Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Huhn kann nicht aufstehen, sonst unauffällig

  1. #1

    Huhn kann nicht aufstehen, sonst unauffällig

    Hallo,

    Rosalinde kann nicht aufstehen. Sonst ist alles normal.
    Ich hab am Dienstag angefangen, mit Essig zu entwurmen. Wahrscheinlich war die Dosis zu hoch, denn alle Hühner fingen an appetitlos zu werden, so dass ich Donnerstag, als ich es merkte wieder normales Wasser gab, was alle gleich gierig nahmen.
    Die anderen sind mitlerweile wieder normal, nur Rosalinde liegt im Stall und kann nicht mehr aufstehen. Sie sieht normal aus, frisst ihre Körner, trinkt, etc. Der Kamm, Augenränder, Kehllappen sind rosig, die Augen sind klar und aufmerksam, heute morgen schlug sie mit den Flügeln, kam aber nicht hoch. Auch am Körper ist mir nix aufgefallen, bis auf eine rote, fast federlose Stelle, etwa 5-10 cm unterhalb der Kloake, wahrsch. vom Liegen (keine Parasiten, kein Kloakenvorfall...)
    Heute morgen hab ich Vitamine und etwas Kamillentee ins Trinkwasser gemacht, weil ich las es könnte Vitaminmangel aufgrund der Entwurmung sein.
    Eine andere plausible Erklärung könnte sein, dass der Hahn ihr beim Treten was ausgerengt hat? Hab ich hier jedenfalls irgendwo gelesen, man solle sie dann an den Flügeln halten und leicht schütteln? Trau ich mir nicht so richtig zu, vielleicht weiß jemand mehr dazu wie das genau geht, und ob ich ihr damit noch mehr schaden kann.
    Wie gesagt, bin mir sicher, dass mein Huhn nicht krank ist. Auch Legenot oder Gluckigkeit müssten eigentlich rausfliegen, sie ist eine 7 monatige Orpington Henne und hat bisher noch nicht gelegt.
    Der Hahn tritt sie weiterhin, auch wenn die arme nur so dasitzt.

    Wer weiß Rat?

  2. #2
    Avatar von phoenix27
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Beilngries
    PLZ
    92339
    Land
    BY
    Beiträge
    3.896
    Essig ? Das ist doch keine Entwurmung!
    Gib lieber was anständiges ( Flubenol / Solubenol ).
    Falls die Henne durch die Würmer nicht mehr laufen kann , sollte sich das danach geben.
    Ansonsten kannst Du ihr viel Vitamin B geben.



    gesendet von nem Handy
    3,15 brabanconne 1,1 Paduaner 1,9 mixe 0,4 grünleger 2,11 antw. bartzwerge 0,1 italiener 0,3 reichshühner 0,1 altsteirer 0,1 niederrheiner 0,1 ostfr. möwen 0,2 Andalusier 0,1 Brakel 0,5 Zottegemer 0,5 westf. totleger 0,3 lakenfelder

  3. #3
    Avatar von Hühnchen Rosalinde
    Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    215
    Themenstarter
    Danke für die Antwort. Die Entwurmung war prophylaktisch, d. h. sie haben/hatten keine Würmer. Warum ich Essig und kein Flubenol nehme? Ganz einfach, weil ich keine unnötige Chemie im Essen mag, deshalb hab ich die Tiere erst angeschafft.

  4. #4
    Avatar von ekpaik
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Elbmarsch
    PLZ
    214..
    Beiträge
    522
    Mit Entwurmung hat die Essigkur soviel zu tun wie Speiseeis mit Schneeketten.
    Das Tier gehört getrennt von den anderen Tucken, besonders dem Hahn und dann schnellsten in fachkundige Hände eines Tierarztes.
    Nette Grüße aus der Elbmarsch
    Ekpaik


    federfüßige Zwerge, gelb-schwarzcolumbia u. silberporzellanfarbig

  5. #5

    Registriert seit
    17.03.2013
    PLZ
    54xx
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    1.119
    Wer hat Dir diesen Tip denn gegeben? Hattest Du in diesen Thread nachgelesen?:
    http://selbstversorgung.phpbb8.de/hu...ung-t1693.html
    Aber da wird Obstessig verdünnt ins Trinkwasser gegeben.
    Und hast Du das schon mal vorher gemacht oder wares Deine erste Entwurmung auf diese Art?
    Ich gebe Kotproben bei meinem TA ab, und der untersucht die. Das ist dann auch keine unnötige Chemie.....
    Oder Du kaufst Dir ein Mikroskop und guckst selber nach. Wäre auch gesünder fürs Tier.
    Flubenol ist zwar Chemie, aber es wird nicht vom Körper aufgenommen.
    Was hast Du jetzt vor? Und wie geht es Deinen Tieren?

Ähnliche Themen

  1. Huhn sitzt am Boden, kann nicht aufstehen! :( Bitte schnelle Anwort
    Von Wusiii im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 19:16
  2. Ganter kann nicht aufstehen
    Von Tina1987 im Forum Gänse
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 08:23
  3. Huhn kann nicht aufstehen/nur schwer laufen
    Von Mimikry im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 09:39
  4. Küken kann nicht aufstehen
    Von Calimero im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 17:01
  5. Gänslein kann nicht aufstehen
    Von laufente im Forum Gänse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 22:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •