Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Thema: Hahn greift meine Frau an

  1. #31
    Avatar von BUF
    Registriert seit
    29.02.2012
    Ort
    am Deich
    Beiträge
    179
    Wir hatten früher eine kleinen Zwerghahn der immer auf Mädchen losgegangen ist, nur weibliche Kinder, ein echter Rüppel. Der hat die Kinder schon von weiten anvisiert und dann los, na ja irgendwann war es dann genug.
    Mein heutiger Hahn macht nur am frühen Morgen so ein Aufstand sonst ist echt ein super Lieber, nur beim ersten aus dem Stall kommen geht er auf alles los, Hund, Katzen und Menschen alles. Manchmal ist echt zum Lachen wenn ich die Klappe öffne und alle anderen Tiere sich in Sicherheit bringen, die Katzen springen wild auf alles was erreichbar ist. Ich habe ihn schon ein paarmal aus Reflex ne Gießkanne oder Eimer über den Deckel gezogen aber er lässt sich nicht davon abhalten uns nach Möglichkeit zu verjagen. Nach ne halben Stunden und das treten mehrerer Hennen ist alles super entspannt, und er ist ein wunderbarer fürsorglicher Hahn.
    Es ist gut zu wissen, dass man eigentlich alles machen kann.
    Man muss nur damit anfangen.

  2. #32

    Registriert seit
    29.05.2009
    PLZ
    57
    Land
    Rh. Pfalz/ Germany
    Beiträge
    3.456
    Hallo,

    lese diese Hahnenthreads auch immer mit großem Interesse, obwohl ich selbst keinen halte.

    Was mich aber total schockt ist das man Tiere vor den Augen ihrer Artgenossen schlachtet, egal ob aus "therapeutischen" Gründen, oder anders

    Finde das einfach nur wiederlich, hier gabs das noch nie und wird es auch nie geben!!!

    LG Hühnerhuhn
    Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

  3. #33

    Registriert seit
    15.03.2011
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Hühnerhuhn Beitrag anzeigen
    Hallo,

    lese diese Hahnenthreads auch immer mit großem Interesse, obwohl ich selbst keinen halte.

    Was mich aber total schockt ist das man Tiere vor den Augen ihrer Artgenossen schlachtet, egal ob aus "therapeutischen" Gründen, oder anders

    Finde das einfach nur wiederlich, hier gabs das noch nie und wird es auch nie geben!!!

    LG Hühnerhuhn
    So was finde ich auch total daneben, zumal es auch nix bringt. Selbst wenn es den Tieren nichts auszumachen scheint verbietet mein Gewissen mir so was.

    Ein bisschen mehr Ehrfurcht vor dem Leben - auch wenn es Nutztiere sind - sollten sich manche doch gönnen.
    Zwerg-Welsumer orangefarbig u. rost-rebhuhnfarbig
    und eine bunte Legetruppe

  4. #34

    Registriert seit
    29.05.2009
    PLZ
    57
    Land
    Rh. Pfalz/ Germany
    Beiträge
    3.456
    Zitat Zitat von Birli Beitrag anzeigen
    So was finde ich auch total daneben, zumal es auch nix bringt. Selbst wenn es den Tieren nichts auszumachen scheint verbietet mein Gewissen mir so was.

    Ein bisschen mehr Ehrfurcht vor dem Leben - auch wenn es Nutztiere sind - sollten sich manche doch gönnen.


    Ja, genau soooooo

    LG Hühnerhuhn
    Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

  5. #35
    Avatar von kniende Backmischung
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Königswinter
    PLZ
    53639
    Land
    D
    Beiträge
    12.281
    Zitat Zitat von Renate Rosenberger Beitrag anzeigen
    Naja auch der dümmste Hahn legt sich nicht mit einem Wolf an
    lg Renate
    Mein Gockel ist mit dem Hund groß geworden und wenn sich der Hund hektisch bewegt, will der Hahn ihm ans Leder. Solange der Hund sich ruhig verhält, ist es kein Problem.
    Aber Respekt vor dem Wolf? - Fehlanzeige.

    LG Silvia
    Das sind die Weisen, die über den Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.
    F. Rückert
    2.5 Mechelner gesperbert, 0.1 Mechelner fehlfarben gesperbert-weiß columbia, 0.1 LaFleche/Araucana schwarz.

  6. #36
    Avatar von Famira
    Registriert seit
    11.03.2012
    Ort
    Celle
    PLZ
    29
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.883
    Zitat Zitat von Hühnerhuhn Beitrag anzeigen
    Hallo,

    lese diese Hahnenthreads auch immer mit großem Interesse, obwohl ich selbst keinen halte.

    Was mich aber total schockt ist das man Tiere vor den Augen ihrer Artgenossen schlachtet, egal ob aus "therapeutischen" Gründen, oder anders

    Finde das einfach nur wiederlich, hier gabs das noch nie und wird es auch nie geben!!!

    LG Hühnerhuhn
    Du sprichst mir aus der Seele! Danke! Wird sich leider nichts ändern, trotzdem.

  7. #37
    Pöser Purche Avatar von Nopi
    Registriert seit
    09.05.2012
    PLZ
    23715
    Land
    Hedwig-Holzbein
    Beiträge
    1.169
    Vielleicht hilft dem Hahn eine Licht- oder Farbentherapie?
    "Eier, wir brauchen Eier!" Zitat Oliver Kahn
    1,12 Marans; 0,1 Araucana; 0,4 Grünleger; 1,2 Laufenten; 1,3 Skudden; 1,0 Labrador; 1,2 Katzen

  8. #38
    Avatar von Edda25
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Auf der schönen Alb
    PLZ
    72
    Beiträge
    692
    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft dem Hahn eine Licht- oder Farbentherapie?
    Oder den Besitzern

    Sorry das soll jetzt nicht den Thread-Eröffner ansprechen, das fiel mir nur gerade so ein bei dem Beitrag!!!

    Habe Deine Beiträge schon vermisst, Nopi, wo warst Du denn??
    Lachshennen, grosse + kleine Wyandotten, diverse grosse Orpingtons, grosse Brahmas, Vorwerk, dazu ein Orpihahn in gsg und ein Zwerglachshahn in lachsfarben.
    1.1 gescheckte Pommerngänse 1.3 Pferde 1.190 Holsteins sbt,rbt 0.5 Allgäuer BV

  9. #39
    Avatar von mairi
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    Bad Münstereifel
    PLZ
    53902
    Land
    DE
    Beiträge
    155
    Ich frage mich gerade ob das aggresive Verhalten rasseabhängig ist? Meine Zwergwyandotten- sowie Zwergbielefelderhähne zeigen (bis jetzt) keinelei Agressionen, obwohl die handzahm und verwöhnt sind. Laufen alle sage und schreibe 26 Stück mit Junghennen zusammen, lassen sich problemlos von meinen 4 Kindern (jungstes Mädchen ist 10) anfassen, fangen, streicheln. Es sind zwar noch Junghähne ca. 6 Monate alt, krähen aber schon fast alle. . Selbst unser Althahn hat so ein Respekt vor Menschen, dass als ich ihn neulich gefangen habe um den eingewachsenen Ring abzumachen ist er schlicht und einfach vor lauter Schreck in Ohnmacht gefallen.

  10. #40
    Avatar von brahma-züchter
    Registriert seit
    29.05.2012
    Ort
    owschlag
    PLZ
    24811
    Land
    deutschland
    Beiträge
    346
    Hei,

    das Problem kenne ich auch....
    ich habe es eig. immer mit Bruders Hähnen aus Hybridkreuzungen.
    da hilft eig. nur eins, man muss den Hahn zeigen, das man selbst der chef ist, nicht er.....
    ist zwar nicht das beste, aber was anderes hilfreiches hab ich nicht gefunden.
    allerdings gehen die dann trzd. noch auf alle anderen menschen los...
    und bei den großen, die dann auch hoch zum kopf von Kindern fliegen, die hier teils sind, bleibt meist nichts anderes übrig als verkaufen oder schlachten.
    bei meinen Bartzwergen habe ich auch einen giftzwerg dabei, der mir allerdings nichts tut, sondern nur "fremden".
    er fliegt auch immer nur gegen die schuhe....

    und ja, Brahma Hähne habe ich auch .
    meist 2-4 Althähne und auch noch einige Junge..
    da kann ich mir nicht vorstellen, das es auch nur einen gibt, der menschen angreift.
    Meine lassen sich sogar auf den arm nehmen, lassen mich meistens auch nicht aus dem auslauf raus...
    die greifen sich untereinander nichtmal an....
    das gleiche hatte ich vor jahren auch mit meinen cochin hähnen..
    die großrassen sind vlt nicht so angriffslustig?

    mfg

    brazü
    Geändert von brahma-züchter (22.10.2013 um 21:59 Uhr)

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hahn greift Henne an
    Von Cornelia im Forum Verhalten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 10:55
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 23:24
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 17:15
  4. Hilfe, meine ENTE greift mich an!
    Von camarobabsi im Forum Gänse
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 13:10
  5. Hennen verteidigen meine Frau gegen Hahn
    Von lueer im Forum Verhalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 21:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •