Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Mein Huhn wird immer kahler und sieht schlimm aus

  1. #1

    Registriert seit
    10.09.2013
    Beiträge
    6

    Mein Huhn wird immer kahler und sieht schlimm aus

    Hallo, ich bin heute zum ersten Mal dabei. Eine meiner Hennen, zweieinhalb Jahre alt Hybrid, verliert seit längerer Zeit immer mehr Federn und sie wachsen auch nicht nach. Sie sieht echt schlimm aus. Habe auch ordentlich Mauserhilfe gegeben, nützt aber nichts. Außerdem färbt sich ihre Brust immer wieder feuerrot, dann auch wieder nicht. Dabei ist sie putzmunter und legt weiterhin Eier, vielleicht nicht mehr so viel wie früher (da gab es täglich ein Ei von ihr). Viecher kann ich keine entdecken. Hat jemand eine Idee, wie ich ihr wieder zu früherer Pracht verhelfen kann? bin gespannt auf Eure Antworten.

  2. #2
    Avatar von nicole h
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Staufenberg
    PLZ
    34355
    Beiträge
    213
    Herzlich Willkommen!
    Seit wann verliert sie denn Federn? die Mauser kann gut und gerne bis zu 8 Wochen dauern.
    LG

  3. #3
    Avatar von K1rin
    Registriert seit
    11.02.2005
    PLZ
    73614
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.006
    Bei Hybriden kann es vorkommen, dass die nicht einmal in 5 Jahren mausern. Die Federn werden immer weniger, die Mädels immer kahler und machen kann man da nichts. Die "Mixtur" Hybrid ist nunmal so gemischt, dass eine Mauser auch mal ganz ausbleiben kann.
    Lieben Gruß
    Karin

  4. #4

    Registriert seit
    10.09.2013
    Beiträge
    6
    Themenstarter
    Danke für Deine Antwort. Sie verliert seit etwa einem halben Jahr Federn. Das habe ich auch bei einer anderen schon gehabt, aber die hat dann wieder Federn bekommen. Bei dieser aber tut sich rein gar nichts.

  5. #5

    Registriert seit
    10.09.2013
    Beiträge
    6
    Themenstarter
    Hmm. Manchmal glaube ich das auch. Wie habe ich die kahle rote Brust zu bewerten? die Brust ist mal rot und dann wieder von normaler Hautfarbe, ohne Federn, versteht sich. LG

  6. #6
    (geschmacklos) Avatar von Kamillentee
    Registriert seit
    04.02.2009
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    10.690
    Es wäre möglich, daß sie Milben am Körper hat, auch Räude genannt.

    Hab davon aber nur mal gelesen
    "Die Milbe der Körperräude bewirkt Schuppenbildung, Ausfall und Abbrechen der Federn, besonders am Rücken, Bauch, Hals und Kopf.
    Die Haut ist dabei gerötet. Ferner sind Knötchen, Abmagerung und Mauserstörungen zu beobachten."
    Das könnte doch passen?
    Empfohlen wird folgende Behandlung...
    "Zur Bekämpfung der Körperräude wendet man ein Schwefelleberbad (2%ig) 3 Minuten lang an.
    Anschließend trocknet man die Tiere im warmen Raum, Stall und Geräte sind mit Kontaktinsektiziden (Puder) zu desinfizieren."
    Dieses Schwefelbad ist mir vollkommen unbekannt, da gibts doch sicher noch andere Mittel.

    Aber vielleicht mal einen Tierarzt fragen, damit er ein Hautgeschabsel nimmt, so kann es nachgewiesen werden.
    LG
    Geändert von Kamillentee (11.09.2013 um 21:43 Uhr)
    Futter macht Freunde.

  7. #7
    Avatar von Laura
    Registriert seit
    01.01.2010
    PLZ
    56
    Land
    Westerwald
    Beiträge
    2.060
    Hallo Maramaja,
    Legehennen brauchen ein sehr hochwertiges Futter, da sie jeden Tag ein Ei legen. Fehlen gewisse Substanzen legen sie trotzdem noch eine Weile weiter und zerren dabei von ihrem Körper. Auch bei gutem Futter braucht es jetzt Zeit, bis sie ihre Reserven wieder gefüllt hat.
    Gruß, Laura
    16 Grünleger / 10 Legehennen(Warren), 2,8,30 Bresse blau,splash, schwarz
    Bresse Hähne zu verkaufen, Splash+Blau+Schwarz

  8. #8
    Avatar von July-Plankton
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Oranienburg
    PLZ
    16515
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.875
    Bevor man da gleich die chemische Keule schwingt, würde ich zu Kieselgur greifen (Suchfunktion nutzen). Dass Milben alleiniger Grund für die fehlende Mauser sind, glaube ich eher nicht.


    Jap. Wachteln, Gänse, Brahma reb.geb., Bresse gauloise, Marans slb.gesp.+splash, Zwerg-Seidenhühner, Ayam Cemani, gestruppte Zwerg-Paduaner chamois-weiß-gesäumt, 1.0 Pferd

  9. #9
    (geschmacklos) Avatar von Kamillentee
    Registriert seit
    04.02.2009
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    10.690
    @July
    Körpermilben graben sich in die Haut, da wird man mit Kieselgur nicht weit kommen....
    Futter macht Freunde.

  10. #10
    Avatar von July-Plankton
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Oranienburg
    PLZ
    16515
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.875
    Meinste echt? Hm.
    Die einzigen Grabmilben die ich bei Hühnern kenne sind die, die die Kalkbeine machen.
    Woher hasten die Infos? Gibt es da irgendeinen Link?


    Jap. Wachteln, Gänse, Brahma reb.geb., Bresse gauloise, Marans slb.gesp.+splash, Zwerg-Seidenhühner, Ayam Cemani, gestruppte Zwerg-Paduaner chamois-weiß-gesäumt, 1.0 Pferd

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2023, 19:51
  2. Lieblingshenne wird immer kahler
    Von F-Hühner im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2022, 18:12
  3. Huhn sieht schlimm aus
    Von LockeLinks im Forum Parasiten
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.02.2022, 23:44
  4. Wachtelhahn sieht total schlimm aus...
    Von Huhnliebe im Forum Wachteln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2021, 10:43
  5. Mein Huhn wird tracktiert!
    Von CH-Huhn im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 08:13

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •