Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thema: Werden Hennen, die sich nicht zur Zucht eignen geschlachtet?

  1. #21
    Avatar von July-Plankton
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Oranienburg
    PLZ
    16515
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.875
    Naja, also verschenken nicht, aber ich könnte dir federfüssige Zwerghennen von diesem Jahr geben.
    (Allerdings nur maximal 2.)

    Bei Interesse bitte den Rest per PN. Ist sonst OT.
    Und OT jibbt Mecker.


    Jap. Wachteln, Gänse, Brahma reb.geb., Bresse gauloise, Marans slb.gesp.+splash, Zwerg-Seidenhühner, Ayam Cemani, gestruppte Zwerg-Paduaner chamois-weiß-gesäumt, 1.0 Pferd

  2. #22
    RGZV Mölln Avatar von hagen320
    Registriert seit
    27.08.2010
    PLZ
    214
    Land
    D
    Beiträge
    4.159
    Zitat Zitat von rhondabrandy Beitrag anzeigen
    Ich frage deshalb, weil ich gerne noch eine dritte Zwerghenne möchte, aber ein schlechtes Gewissen habe ein Jungtier zu kaufen, wenn es vielleicht irgendwo 'schwer vermittelbare' Hennen gibt, die man vor dem Schlachten retten könnte. Bei einem Meerschweinchen, Kaninchen oder Katze würde ich ja auch kein Jungtier vom Züchter holen, sondern im Tierheim schauen oder auf Notkleintiere-Seiten im Internet, aber sowas gibt es ja leider für Zwerghühner nicht. (Die beste Option wäre natürlich eine ausgedehnte Lege-Hybride, aber das geht bei mir leider platzmäßig nicht, bzw. wär nur mit aufwändigen, teuren Umbauten möglich.)
    Das einzig vernünftige ist ein Jungtier zu kaufen, sehr alt werden Hühner eh nicht und dann hat man jedenfalls was davon.
    Tiere aus schlechter Haltung oder welche die schon lange im Tierheim waren würde ich nie nehmen, damit ist immer was. Man glaubt garnicht was man sich alles an Krankheiten rein holen kann. Eine Henne die Du vor dem schlachten retten kannst wird auch schon älter sein und somit kaum noch legen. Ich verkaufe fast nur Jungtiere, ab und zu mal eine Einjährige und was schon zwei mal Geburtstag hatte geht als Suppenhuhn weg.
    Ausgediehnt heißt auch ausgediehnt, wenn so ein Hybriede ein Legejahr hinter sich hat, dann hat sie es auch hinter sich. Ok Ausnahmen bestätigen die Regel, aber es hat schon seinen Grund das sie abgegeben werden. Gutes tust Du damit auch nicht dem Tier sondern dem der sie verkauft, der bekommt auf dem Schlachthof nur ein paar Cent für das Tier und von Dir ein paar Euro.
    Mechelner, Sundheimer, Sussex gsc, eigene Grünlegerkreuzungen, bunte Legetruppe aus Zwienutzungshühnern, Puten Naraganset, Perlhühner

  3. #23
    Avatar von rhondabrandy
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Berlin
    PLZ
    13507
    Beiträge
    51
    Themenstarter
    Zitat Zitat von hagen320 Beitrag anzeigen
    Das einzig vernünftige ist ein Jungtier zu kaufen, sehr alt werden Hühner eh nicht und dann hat man jedenfalls was davon.
    Hühner können 8-10 Jahre werden, demnach ist doch ein oder zwei Jahre noch immer jung. Und der Grund warum Legehennen nach einem Jahr ausgetauscht werden ist, weil es sich wirtschaftlich nicht 'rentiert' sie in der Zeit der Mauser am Leben zu lassen und sie danach auch nur noch 5 statt 7 Eier die Woche legen...

    Zitat Zitat von hagen320 Beitrag anzeigen
    Tiere aus schlechter Haltung oder welche die schon lange im Tierheim waren würde ich nie nehmen, damit ist immer was.
    Ich habe bei allen meinen Tieren nur gute Erfahrungen damit gemacht! Wenn zum Beispiel ein Meerschweinchen im Tierheim landet, liegt es zu 99% auch nicht daran das es verhaltensgestört ist, sondern eher daran, dass es den Kindern der Besitzer nach 1-2 Jahren langweilig wird...

  4. #24
    Avatar von July-Plankton
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Oranienburg
    PLZ
    16515
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.875
    Hagen hat schon Recht.
    Wenn du dich erstmal eingehend mit Hühnerkrankheiten beschäftigt hast, oder beschäftigen mußtest, wirst du das auch anders sehen.
    Da sind viele Sachen nicht mit einer Impfung erledigt.


    Jap. Wachteln, Gänse, Brahma reb.geb., Bresse gauloise, Marans slb.gesp.+splash, Zwerg-Seidenhühner, Ayam Cemani, gestruppte Zwerg-Paduaner chamois-weiß-gesäumt, 1.0 Pferd

  5. #25

    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    Dülmen
    PLZ
    48249
    Beiträge
    670
    Freds wie dieser, bestätigen mich in meiner Meinung, daß es sehr viele ungeeignete Tierhalter gibt.
    Gruß Michael

    1,4 Bresse Gauloise, 1,10 Marans sk, 0,14 Lohmann Classic, 0,12 Lohmann brown, 0,6 Cream Legbarmischlinge

  6. #26
    RGZV Mölln Avatar von hagen320
    Registriert seit
    27.08.2010
    PLZ
    214
    Land
    D
    Beiträge
    4.159
    Klar können sie so alt werden, aber wieviele schaffen es und wer will schon ein Huhn das , wenn überhaupt, 50 Eier im Jahr legt?
    Du kennst Hühner die 7 Eier die Woche legen Bringe sie auf den Markt und Du wirst Millionär!
    Hybriden legen je nach Haltung und Linie ca 300-320 im Jahr. Mausern tun Hybriden kaum noch, das ist so gut wie raus gezüchtet weil es bei denen unnötig ist. Klar ist es bei denen nach einem Jahr unwirtschaftlich, aber nicht wegen der geringeren Legeleistung sondern weil die Impfungen dann erneuert werden müßten und sie zu große und unförmige Eier legen. Ein großer Prozentsatz schafft nicht mal das erste Legejahr komplett und nach dem zweiten legejahr wäre der Stall völlig unterbesetzt da bei denen der Legedarm nicht so lange durch hält. Daher ist es wirtschaftlicher nach einem Jahr alles zum Schlachter zu fahren, den Stall zu desinfizieren und neu Aaufzustallen.

    Über Tierrettung kann man denken wie man will....ich habe mal ein Huhn aus schlechter Haltung mit genommen, das resultat war das ich den ganzen Bestand schlachten und neu anfangen mußte.
    Katzen hatte ich auch mal aus dem Tierheim, bei ersten Arztbesuch erfuhr ich dann das die Katzen dort alle krank sind. Es war irgendwas ansteckendes und sie haben viel Fell verloren. Beim Dok war ich mit denen dann nicht mehr, das hätte ein Vermögen gekostet.
    Mechelner, Sundheimer, Sussex gsc, eigene Grünlegerkreuzungen, bunte Legetruppe aus Zwienutzungshühnern, Puten Naraganset, Perlhühner

  7. #27

    Registriert seit
    22.04.2012
    PLZ
    274**
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    648
    Hallo,
    hier im Tierheim gibt es http://www.hamburger-tierschutzverei...&category_id=6
    ein paar Hähne.
    Ich verkaufe meine überzähligen Hennen auch.
    Wenns klappt die Hähne natürlich auch.
    Gruß Barbara

    0,10 Kunterbunter Mix aus Mixen, Vorwerk, Marans.1.2 Zwerg Niederrheiner gelb
    2.4 Zwerg Sussex in gelb-schwarz-col.

  8. #28
    Avatar von rhondabrandy
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Berlin
    PLZ
    13507
    Beiträge
    51
    Themenstarter
    Zitat Zitat von 5-camper Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hier im Tierheim gibt es http://www.hamburger-tierschutzverei...&category_id=6
    ein paar Hähne.
    Im Berliner Tierheim leider auch nur Hähne... Hab aber schon einen und suche ne Zwerghenne.

  9. #29

    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Voerde
    PLZ
    46562
    Beiträge
    71
    Hallo rhondabrandy, deine Einstellung zu Tieren ist eine "Gabe" für die du dankbar sein solltest. Verliere sie nicht. Ich selber habe auch schon einige Tierheimtiere gehabt, auch mal ein krankes , kostenintensives Tier, und nie bereut. Meine Hühnchen sind ebenfalls ausgediente Maschinen aber herrliche Wesen deren Wert man nicht an ihrer Lebenserwartung messen sollte. Letztens war ein Biologe bei mir und er war überrascht , so eine "vergnügte" ,agile und neugierige Truppe vorzufinden. Und alle gesund.
    Gruß, Lisa

  10. #30

    Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.396
    Warum inserierst du nicht einfach unter 'suche' eine Zwerghenne?
    Grüße, Mucke

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 14:00
  2. Soll Wachtel geschlachtet werden????
    Von ichhh im Forum Wachteln
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 13:45
  3. Eignen sich Brahma Hennen zum Brüten?
    Von D.K. im Forum Naturbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 22:18
  4. Hennen lassen sich nicht treten
    Von dobra49 im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 11:11
  5. Hahn kümmert sich nicht um Hennen
    Von XeroX im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 19:07

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •