Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unsere ersten Küken kommen

  1. #1

    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    Oldenswort
    PLZ
    25870
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    47

    Unsere ersten Küken kommen

    Hallo,
    es ist soweit unsere Glucke wird heute Mama . Das erste Ei ist schon angepickt und aus zwei weiteren piept es. Da es unsere ersten Küken sind habe ich noch ein paar Fragen. (Vielleicht werden es im laufe der Woche noch mehr)

    -Erste Frage: Wie lange sollte ich auf das vierte Ei warten, ob noch was kommt? Oder lieber ziemlich schnell weg damit, wenn die anderen drei da sind? Hören konnte ich gerade nichts.
    Habe nie geschiert oder sonstige Kontrollen gemacht.
    -2. Ein problem hatte ich gerade eben noch dazu bekommen. Die Glucke hatte zum ersten mal richtig wässrigen Durchfall. Etwas ist im Nest gelandet (Wand +Einstreu nicht auf die Eier), der rest auf der Außentreppe. Habe alles wieder sauber gemacht. Kann der Durchfall normal sein kurzzeitig. Will ja nicht, dass das die Küken abbekommen und den Grund dafür weiß ich natürlich auch nicht. Wir hatten vor ca. 4 Wochen zwei Damen mit Kokzidose, die sind wieder fit, die Glucke hatte zu der Zeit nichts und saß auch schon. Kann ich ihr was dagegen geben? oder lieber abwarten?
    -3. Ab wann bekommen die Kleinen Futter? Einige schreiben nach 24h, habe aber auch schon was von 48h gelesen.
    -4. Die Glucke sitzt nicht separiert mit den anderen dreien im Stall. Wir haben ein Setzhock (Freifläche140cm * 80cm + ministahl 60 *80cm) in der letzten Woche gebaut, da die Nester im Stahl erhöht sind und die Küken dort nicht rein/raus könnten. Steht mit im großen Freilauf) Wie lange sollte ich warten, bis ich sie umsetzen kann? Heute Abend, Morgen früh? Sobald sie plüschig und trocken sind und natürlich alle da sind?
    - Als Futter für die nun ganz dünne Mama wollte ich das gekörnte Legemehl mit norm. Getreidekörnermischung mischen. Oder gibt es da noch was besseres? (paar Rosinen, Haferflocken etc.?)
    vielen dank im vorfeld für eure Antworten.

  2. #2

    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    Oldenswort
    PLZ
    25870
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    47
    Themenstarter
    Noch eine Frage dazu,

    habe das Einstreu "chipsi super Einstreu Feingranulat". Habe gute Erfahrungen damit bei den großen Hühnern und kanninchen (saugstark, staubfrei etc.. Kann ich das nehmen oder besteht die Gefahr, das die Küken es aufpicken?

  3. #3
    Avatar von MeRR
    Registriert seit
    19.04.2013
    Ort
    Da, wo es schön ist :)
    PLZ
    29***
    Beiträge
    46
    Hallo Berthaundco,

    Herzlichen Glückwunsch zum Beginnenden Schlupf ...

    Zu 1. Ich würde einfach warten, wann deine Glucke aufsteht, um den anderen das Futter zu zeigen. Und dann kannst du das Ei nehmen und dir anschauen.

    Zu 2. Beobachte doch, ob es nochmal auftritt. Vielleicht war das ja nur einmalig. Auf jeden Fall würde ich das auch sofort wegmachen.

    Zu 3. Die Glucke zeigt den Kleinen schon das Futter, wenn sie danach verlangen. Ich hatte gestern Schlupf und Käthe hatte seit drei Tagen nichts gefressen und getrunken. Ich habe ihr daher Kükenfutter (Kochei, Brennnessel und Oregano) hingestellt sowie Wasser. Sie hat das sofort dem ersten Küken von Dienstag gezeigt und es hat sofort gefressen und Käthe auch. Die Glucke macht das schon.

    Zu 4. Ich habe unsere Glucke gleich in das Kükenheim gesetzt, nachdem alle da waren....damit keines mehr aus dem Nest purzeln kann. War überhaupt kein Problem.

    Und zu deiner letzten Frage: Auch da würde ich mir nicht so grosse Gedanken machen. Die Küken wissen schon, ob sie etwas fressen können oder nicht. Meine picken auch in der Einstreu herum, aber ich mach mir da keine Gedanken.

    Viel Spass beim Kükenkino

    Liebe Grüsse,
    Toni
    1/2 Orpington, 0/1 Legehybriden braun, 0/1 Sperber, 0/1 Araucana, 0/1 Bovans...dazu 1/1 Leonberger und 1 Knabstrupper ....

  4. #4

    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    Oldenswort
    PLZ
    25870
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    47
    Themenstarter
    Hallo,
    vielen Dank für deine Infos. Die Spannung steigt und wir halten immermal wieder ein Ohr an den Stall.

  5. #5

    Registriert seit
    24.08.2012
    PLZ
    52134
    Beiträge
    143
    Nachdem aus 4 Eiern 3 geschlüpft waren haben wir noch einen Tag gewartet. Abends konnte man das Klopfen im Inneren des Eis noch hören. Am nächsten Morgen war im Wahrsten Sinne des Wortes Totenstille. Und dann haben wir der Glucke das Ei auch sofort genommen, damit sie sich vollends um die lebende Brut kümmern konnte.

    EDIT: Und ach ja. Viel Spaß mit den Küken. Das ist soooooo niedlich

  6. #6

    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    Oldenswort
    PLZ
    25870
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    47
    Themenstarter
    Heute morgen hörten wir das ersehnte piepsen im Stall.
    Aus 4 Eiern sind drei geschlüpft, das letzte Ei nehmen wir spätestens mogen früh raus, wenn nichts mehr kommt. Heute mittag haben wir sie ins Setzhock umgesetzt, damit sie freien Zugang zum Wasser haben können. Eins lang kurzzeitig nach dem Umsetzen neben der Glucke, das habe ich dann wieder untergeschoben. Das Nest ist im Hock größer als im Stall.
    Das ein Hock notwendig ist, habe ich auch sofort festgestellt, denn unser Kater war sehr an dieser piesenden Kiste interessiert und würde genre mal reinschauen.

  7. #7
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.230
    warum hast du das Ei nicht geschiert, wenn du die Bande schon umgesetzt hast?
    Es ist nicht schwer und du weisst sofort was Sache ist!!!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  8. #8

    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    Oldenswort
    PLZ
    25870
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    47
    Themenstarter
    Hallo Pudding,
    habe irgendwie gar nicht ans schieren mehr gedacht. Ich habe es gerade geholt und nach geschaut. Ist nicht mal anzatzweise was zu sehen gewesen, war scheinbar nicht befruchtet. Zwei der Drei Küken sind schon schön flauschig und stehen/laufen schon. Das dritte macht mir aber etwas sorge. Immer, wenn ich mal reinschaue, ist es nur Halb unter der Glucke mit dem Kopf vorran. Der Po schaut immer raus. Es ist auch noch nicht flauschig und liegt auf dem Bauch. Vielleicht ist es das am letzten Geschlüpfte. Heute morgen waren aber schon alle da, müßte es da nicht schon fitter aussehen? Vielleicht kümmert sich die Glucke jetzt besser um das dritte, wo das letzte Ei entfernt ist? Oder merkt die Glucke, das das Küken vielleicht zu schwach/krank/zu klein ist und sondert es von Natur aus aus?
    Welche möglichkeiten hätte ich sonst. Habe keine Wärmelampe für Küken, weil ich eigendlich alles der Glucke / der Natur überlassen wollte.

Ähnliche Themen

  1. Unsere ersten Küken
    Von Austra-Martina im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 18:00
  2. Unsere ersten Küken
    Von Mara1 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 20:48
  3. Unsere ersten Küken
    Von Heisti im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 17:15
  4. Unsere ersten Küken!!!
    Von IlMaFu im Forum Naturbrut
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 13:15
  5. Unsere ersten Küken
    Von jamseng im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 10:42

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •