Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: seit 2 Wochen nur noch Hexeneier

  1. #1
    Avatar von Cazador
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    zwischen Weser-und Leinebergland
    PLZ
    31
    Land
    Nds.
    Beiträge
    52

    seit 2 Wochen nur noch Hexeneier

    Eine meiner Araucana-Hennen (3 Jahre alt) legt seit gut 2 Wochen nur noch Hexeneier (ohne Dotter). Alle anderen Hennen legen wir gewohnt normale Eier. Hat jemand schon mal das gleiche Phänomen gehabt? Sie ist sonst ganz munter und verhält sich wie alle anderen Hennen auch, ich kann nicht erkennen dass ihr irgendetwas fehlt. Kann ich absehbarer Zeit wieder mit normalen Eiern bei ihr rechnen?
    Jeder Tag ist ein Geschenk - manche sind nur scheiße verpackt!

  2. #2
    Avatar von K1rin
    Registriert seit
    11.02.2005
    PLZ
    73614
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.006
    Wie lange war denn jetzt die Legeperiode der Henne?

    Sie muss doch auch mal Pause machen und das machen sehr viele Hühner, wenn der Holunder blüht.

    Was futterst du den Hühnern?

    Alles Futter, was die Eierproduktion jetzt anregt würde ich mal für einige Wochen weg lassen. Das Mädel scheint ganz ausgelaugt/verbraucht zu sein, dass es derzeit nicht mehr für ein Dotter reicht. Nach einer Pause kann sich die Eiproduktion wieder auf normal einpendeln.
    Lieben Gruß
    Karin

  3. #3
    Avatar von Cazador
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    zwischen Weser-und Leinebergland
    PLZ
    31
    Land
    Nds.
    Beiträge
    52
    Themenstarter
    Da ich mehrere Aruacana Hennen habe und keine Einzelkontrolle machen kann ich nicht genau sagen wie lange die Henne gelegt hat. Insgesamt haben die Araucana im Januar/ Februar wieder mit dem Legen nach der Winterpause angefangen.
    Ich füttere Alfana Legemehl gegrützt und etwas Körnerfutter dazu. Daneben haben die Tiere(insges. 18 ) rd. 700 qm Auslauf mit Grün.
    Optisch macht die Henne keine erschöpften Eindruck. Der Kamm ist auch sehr rot.
    Jeder Tag ist ein Geschenk - manche sind nur scheiße verpackt!

  4. #4

    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.432
    Hallo,

    haben Deine Hennen denn zusätzlich zu Legemehl und Körnerfutter auch Muschelgrit zur freien Aufnahme zur Verfügung?

  5. #5
    Avatar von Raichan
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    38
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.414
    Unsere Araucana Henne legt ebenfalls seit ca 2 Wochen ziemlich kleine Eier, allerdings mit Dotter, der ist nur heller als der, der anderen Hühner. Sie ist von 2012 und fit.

  6. #6
    Avatar von Cazador
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    zwischen Weser-und Leinebergland
    PLZ
    31
    Land
    Nds.
    Beiträge
    52
    Themenstarter
    Ja Muschelgrit steht zur Verfügung. Alle anderen Hennen haben keine Probleme und legen recht gut. Habe seit Jahren noch nie so ein Fall gehabt. Jetzt sind es schon gut 3 Wochen mit fast täglich einem Hexenei.
    Jeder Tag ist ein Geschenk - manche sind nur scheiße verpackt!

  7. #7

    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.432
    Zitat Zitat von Raichan Beitrag anzeigen
    Unsere Araucana Henne legt ebenfalls seit ca 2 Wochen ziemlich kleine Eier, allerdings mit Dotter, der ist nur heller als der, der anderen Hühner. Sie ist von 2012 und fit.
    Ein helles Dotter kann auf Wurmbefall hinweisen.

  8. #8

    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.432
    Zitat Zitat von Cazador Beitrag anzeigen
    Ja Muschelgrit steht zur Verfügung. Alle anderen Hennen haben keine Probleme und legen recht gut. Habe seit Jahren noch nie so ein Fall gehabt. Jetzt sind es schon gut 3 Wochen mit fast täglich einem Hexenei.
    Das könnte dann verschiedene Ursachen haben, z.B.:




    Du könntest mal versuchen, für einige Tage ein flüssiges Präparat mit Calcium und Vitamin D in die Tränke zu geben, evtl. bessert es sich dann nach einigen Tagen. Falls die Hennen jedoch weiterhin diese Eier legt, wäre dann schonmal ein entsprechender Mangel ausgeschlossen.

  9. #9
    Avatar von Cazador
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    zwischen Weser-und Leinebergland
    PLZ
    31
    Land
    Nds.
    Beiträge
    52
    Themenstarter
    Nachdem ich nunmehr meine Henne fast 2 Wochen mit Calcium und Vitamin D gepäppelt habe und sich keine Besserung eingestellt hat, habe ich mich heute entschlossen die Henne zu schlachten, obwohl es äußerlich keine Krankheitszeichen gab.
    Beim Ausnehmen habe ich dann festgestellt, dass es sich wohl um eine Legedarmentzündung gehandelt hat. Der Eileiter war durch einen dicken Kalk-Schalenpfropf verstopft und dahinter haben sich die ganzen Dotter gestaut und z.T. schon wieder verflüssigt.
    Jeder Tag ist ein Geschenk - manche sind nur scheiße verpackt!

Ähnliche Themen

  1. Seit ca.2 Wochen keine Eier
    Von difre411 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 17:23
  2. Henne mausert sich seit Wochen und ist seit heute am Flügel verletzt
    Von Nessi im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 19:33
  3. seit 3 Wochen keine Eier
    Von harpe im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 19:15
  4. keine >Eier seit 8 Wochen
    Von huhn das X-te im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 18:46
  5. Keine Eier seit 6 Wochen
    Von asc_23 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 13:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •