Seite 133 von 142 ErsteErste ... 3383123129130131132133134135136137 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 1411

Thema: Hühner in Kleinfastenrath

  1. #1321
    Kämpfer-Fan Avatar von Sorteng
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    4.385
    @Kleinfasthenrater Schöner Bericht, das "zu selten" ausmisten sollte definitiv kein Problem sein. Ich bin aber auch ratlos warum bei dir gefühlt so viel an Krankheit zuschlägt.

    Der dunkel gesperberte Hahn gefällt mir irgendwie in seiner Massigkeit. Hat wirklich nen schönen Kopf mit Schultern würde er sicher noch viel besser aussehen aber so wie er ist ist er schon gut. Gefällt mir vielleicht sogar am besten von deinen Hähnen bisher.

  2. #1322
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Wo die Wälder noch Rauschen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.683
    Themenstarter
    Hi,
    @euch drei: Wow, danke für das Lob. Ich bin mir manchmal nicht ganz sicher ob das, was ich da so teils spät am Abend noch zusammenschreibe, so gut und angenehm zu lesen ist.

    @Güggeli: Meine Henne ist silber weizen x wildfarbig mit wahrscheinlich noch ein paar Eiflussfaktoren. Deine Hennen haben als Grundfaktor denke ich auch weizenfarbe, dann aber den Columbiafaktor (den meine Henne nicht hat) mit silber und die eine Henne dazu noch autosomales rot.

    @Sorteng: Ganz gefühlt ist es denke ich auch nicht. Ich vermute als Faktoren u.a. die früher von Viehmärkten/Zukäufen mal eingeschleppten Krankheitserreger, das lokale feucht nasse Klima und vielleicht noch den Stallbau, wobei ich im Sommer noch ein paar extra- Lüftungslöcher eingebaut habe und eigentlich kein Huhn im Zug sitzen sollte und er schön trocken ist.

    Irgendwann wenn ich eine genetisch gefestigtere Gruppe und die Möglichkeit habe werde ich vielleicht mal viele Bruteier sammeln, alle Tiere schlachten, die Ausläufe kalken (desinfizieren), den Stall desinfizieren und renovieren, ein Jahr an dem Standort hühnerlos sein und hoffen, dass ich damit mehr Ruhe habe.

    Bis dahin kann ich denke ich nur mein bestes versuchen den Krankheitsdruck zu vermindern und die kranken Tiere halt je nachdem behandeln oder schlachten.
    Eine geringe Bestandsdichte und ein schnellerer Generationendurchlauf sind dabei denke ich förderlich.
    Es hilft auf jeden Fall die Jungtiere getrennt großzuziehen, die Bruten im Jungtierauslauf in den letzten Jahren sind eigentlich immer super und ohne Probleme gewachsen während die in oder vor den Alttierausläufen öfter Probleme aufwiesen bzw. es da eher ein Glücksspiel war.

    Edit: Ein kleines Sommerbildchen was mir super gefällt als positiver Stimmungsgeber:


    LG
    Die Kleinigkeiten machen das große Ganze.

  3. #1323
    Avatar von Güggeli
    Registriert seit
    27.11.2013
    PLZ
    797...
    Land
    Baden Württemberg
    Beiträge
    4.316
    Ein wirklich schönes Bild .

    Die Großmutter meiner Hennen war schwarzkupfer, der Großvater und Vater schwarzsilber, dazu stammen sie aus einer Vater/Tochter Verpaarung. Eine Henne ist tatsächlich Columbiafarben, oder zumindest so etwas ähnliches .

    Aber ich will Dir hier ja nicht den Faden zu spamen, mir ist wie gesagt, nur eine farbliche Ähnlichkeit zwischen eines Deiner Tiere und eines meiner Tiere aufgefallen, sorry fürs OT.
    Liebe Grüße Andreas
    2,0 Menschen ;1,0 Yorky ;1,0 Pekinese ; 1,11,3 Marans . ;0,2 Maran+ ; 0,4 Hybriden , 0,3 Grünleger, 0,1 Italiener rebhuhnhalsig; 1,3 Mixe ; 0,1 Cream Legbar ; 0,4 Altssteirer ; 3 Kaninchen

  4. #1324
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Wo die Wälder noch Rauschen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.683
    Themenstarter
    Hey Andreas,
    danke.

    Ich kann dir gerne mal die Genetik deiner Hennenfarben noch was genauer auseinander pflücken. Das ist hier doch kein OT, ich habs ja auch in den Beitrag.
    Ich antworte dir später mal, wollte dir sowieso schon früher in deinem Faden antworten, die Zeit hatte ich nur noch nicht gefunden.

    Du spammst doch nicht den Faden voll.

    LG Thorben
    Die Kleinigkeiten machen das große Ganze.

  5. #1325
    Kämpfer-Fan Avatar von Sorteng
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    4.385
    Wir werden sehen. Du bist aber sicher auf nem ganz guten Weg. Wer denken kann und entsprechend Handelt für den kann es eigentlich nur kontinuierlich aufwärts gehen mindestens aber muss er sich keine Vorwürfe machen.

  6. #1326
    Avatar von Güggeli
    Registriert seit
    27.11.2013
    PLZ
    797...
    Land
    Baden Württemberg
    Beiträge
    4.316
    Zitat Zitat von Kleinfastenrather Beitrag anzeigen
    Hey Andreas,
    danke.

    Ich kann dir gerne mal die Genetik deiner Hennenfarben noch was genauer auseinander pflücken. Das ist hier doch kein OT, ich habs ja auch in den Beitrag.
    Ich antworte dir später mal, wollte dir sowieso schon früher in deinem Faden antworten, die Zeit hatte ich nur noch nicht gefunden.

    Du spammst doch nicht den Faden voll.

    LG Thorben
    Okay, danke . Ja, wenn Du mal Zeit hättest, würde mich schon mal interessieren . Cubalaya, hier aus dem Forum, hatte kürzlich einen Beitrag in der Geflügelzeitung über Marans geschrieben. Ging unter anderem auch um die Kreuzung der Farbschläge, aber nur bis F1. Wäre sonst wahrscheinlich auch zu umfangreich geworden.
    Liebe Grüße Andreas
    2,0 Menschen ;1,0 Yorky ;1,0 Pekinese ; 1,11,3 Marans . ;0,2 Maran+ ; 0,4 Hybriden , 0,3 Grünleger, 0,1 Italiener rebhuhnhalsig; 1,3 Mixe ; 0,1 Cream Legbar ; 0,4 Altssteirer ; 3 Kaninchen

  7. #1327
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    9.427
    Hallöchen Thorben,
    in deinem Faden bin ich auch dabei.
    Mir tun die krankhaften Erscheinungen deiner Hühner sehr leid.

    Deine neue Hühnertruppe habe ich schon ein paarmal angeschaut, und deine Geschichten durchgelesen. Sie sehen alle sehr interessant und herrlich aus.
    Als ich deine Hähne "Der große Hans" und "der Dicke" entdeckte, musste ich sofort an meine beiden Junghähne denken. Die sehen sich alle sehr ähnlich.
    Übrigens, tolle Farben haben die Hühnereier. Meine Junghennen legen auch schon seit Dezember ihre Eier, und die sehen auch so aus.

    Der Vater meiner Hähne ist ein Kraienkopp, die Mama die Schijndelaar-Henne.
    Ich setz mal 2 Fotos ein, später werde ich im Storchenhausen-Faden noch mehr Fotos einstellen.








    LG Brigitte
    Geändert von Floyd (16.01.2022 um 21:05 Uhr)

  8. #1328
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Wo die Wälder noch Rauschen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.683
    Themenstarter
    Hi,
    ich musste grade noch die Goldhühnchentochter erlösen, wegen Trichomonaden, wie schon die schöne Formenhenne davor.
    Sie konnte nicht mehr richtig fressen und nieste ständig.

    Damit ist jetzt ordentlich "aufgeräumt", ich bin zuversichtlich das jetzt erstmal Ruhe ist.

    Gestern stand ich auch schon im Stall und habe lange überlegt was und wann ich jetzt was mache, habe mich dann aber noch nicht getraut bzw. nochmal eine Nacht drüber geschlafen.
    Hühner zu schlachten/ zu erlösen ist Stress für mich. Töten ist so gar nicht meins. Besonders bei so alten Tieren die mich doch sehr lange begleitet haben.
    Klar können tu ich es ohne Probleme, ist ja kein Hexenwerk. Es fühlt sich jedoch sehr unnatürlich an und ich muss dabei alle meine Hemmungen unterdrücken. Das fühlt sich auch gruselig an, kurz zum Henker werden zu müssen. Davor habe ich ehrlich gesagt immer wieder Angst.

    Anbei noch zwei Bilder der Goldhühnchentochter. Entstanden aus einer Wildbrut am 4. Oktober 2013. Glucke von einigen Küken und Mutter sowie Großmutter. Sie hatte schon so einiges erlebt in ihrem so hoffe ich doch schönen Leben.






    Sorteng: Danke für dein gutes zureden.

    Wenn ich ehrlich bin handele ich jetzt schon konsequenter als früher.

    Jedenfalls habe ich in der Vergangenheit dazu geneigt mir einzureden das es ja vielleicht noch wird obwohl ich eigentlich wusste das es mit dem Huhn zuende geht. Bzw. habe ich so manches Problem unterdrückt und zur Seite geschoben. Das versuche ich jetzt nicht mehr zu machen und ich meine auch das es mir gut gelingt.


    @Floyd: Danke dir, freut mich dass dir meine Geschichten gefallen.
    Sehr schöne Hähne hast du da, die würden tatsächlich echt gut zu meinen Hühnern passen. Ach ja, zu einer anderen Zeit.

    Der "Hans" und der "Dicke" sind tatsächlich ein Tier. Eine Mischung aus:
    37,5% Schijndelaar
    25% Kraienkopp
    12,5% Malaie
    12,5% Mechelner
    6,25% Cream Legbar
    6,25% Shamo

    Die beiden hellgrauen Hennen im Beitrag #1317 ebenfalls, die haben aber seine Tante als Mutter, mit dem selben Vater.

    LG
    Die Kleinigkeiten machen das große Ganze.

  9. #1329
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    9.427
    Ohhhh Thorben, das tut mir richtig leid, aber das ist gut, die leidenden Tiere zu erlösen.
    Die Goldhühnchentochter wurde 8 Jahre alt, und hatte bestimmt ein gutes langes Leben gehabt.

    Bei deinem "Dicken Hans" haben sich bestimmt die Farbschläge vom Schijndelaar und Kraienkopp durchgesetzt.
    Der sieht ja meinen Junghähnen sehr ähnlich.

    LG Brigitte
    Geändert von Floyd (17.01.2022 um 22:10 Uhr)

  10. #1330
    Avatar von Güggeli
    Registriert seit
    27.11.2013
    PLZ
    797...
    Land
    Baden Württemberg
    Beiträge
    4.316
    Ich schlachte/erlöse auch nicht gern. Musste auch an mir arbeiten, um zu lernen, manche Tiere nicht noch unnötig lange mit zu schleppen und päppeln. 8 Jahre ist ein schönes Alter und ein schönes Leben hatte sie gewiss.
    Liebe Grüße Andreas
    2,0 Menschen ;1,0 Yorky ;1,0 Pekinese ; 1,11,3 Marans . ;0,2 Maran+ ; 0,4 Hybriden , 0,3 Grünleger, 0,1 Italiener rebhuhnhalsig; 1,3 Mixe ; 0,1 Cream Legbar ; 0,4 Altssteirer ; 3 Kaninchen

Seite 133 von 142 ErsteErste ... 3383123129130131132133134135136137 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Junge Hühner- alte Hühner== wann zusetzen
    Von falkenstar im Forum Dies und Das
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 11:33
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 14:54
  3. AuBer zwei Hühner, verlieren alle meine Hühner die Federn
    Von mague im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 10:56
  4. Hühner und Enten/Gänse zusammen halten-gefährlich für Hühner???
    Von brahmarama im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 23:09
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 17:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •