Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 132

Thema: Zwei Sachen:Thema Verhalten

  1. #1
    Gaensemoralist :) Avatar von gangwald
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    4.216

    Fragezeichen Zwei Sachen:Thema Verhalten

    Zwei Sachen:Thema Verhalten

    Hallo..
    .. also ich bin hier gerade am Raetseln, denn so ganz versteh ich das nun doch nicht..
    Wieso holt Peque (unsere Diva) immer noch rund um das Haus/Grundstueck kleine Stoeckchen
    und Gezweige und Palmblaetter aus den Gebueschen und positioniert sie rund um sich her,
    OBWOHL sie bereits ein fertiges Gelege/Nest hat.. (grad heute morgen hat sie sogar das
    zwooote Ei hineingelegt).. Dieses "neue" Nistbaumaterial wird allerdings nicht zum Nest
    getragen und mitverbaut.. okey, wir haben es hier zwar mit festgelegten genetischen
    Handlungsablaeufen zu tun, aber ist das nur ne reine Uebersprungshandlung oder wie soll
    ich das intepretieren?? Jemand eine Vermutung?

    Desweiteren:
    ..habe meinen Ganter jetzt schon ne geraume Weile beobachtet, das Er sowas wie
    Schuettelfrost aufzeigt, ab und an zittert am ganzen Koerper und wir haben hier
    mitnichten 15 Grad unter Minus.. Jetzt sei aber gesagt, das Er ansonsten bester
    Gesundheit ist, Frist und Trinkt mit wohlgefallen und gutem Appetit, seine neue Aufgabe
    (Peque und Nest beschuetzen) mit vollem Elan und intenser Inbrunst wahrnimmt..
    (Er tretet fleissig und nebenbei gibt's hier ne freilaufende Katzenhorde, die
    ihn auch gut beschaeftigt)
    Also, ist das nur Stressbedingt, oder eher in die Organismus-ecke einzuordnen?
    Dauer der Beobachtung bisher: ca. eine Woche schon..

    Ich Dank euch schon mal vorab..
    sonnige Gruesse!

  2. #2
    Gaensemoralist :) Avatar von gangwald
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    4.216
    Themenstarter
    Hallo..nochmal ich..
    .. in einem anderen thread wurde berechtigterweise die Kritik geaeussert,
    das ich mich zu kompliziert Ausdruecke, das es mir schwerfaellt, meine Gedankengaenge
    sinnvoll und gewaehlt niederzuschreiben. Ich moechte dem heute entgegentreten und
    Uebersetze mal meine zuvor gestellte erste Frage an euch ins Mittelhochdeutsche.
    (wenns Recht ist..)

    Schorsch: --> DuuUUU, Erwin! ,

    Erwin: --> ...jaaa Schorsch ?!..

    Schorsch: --> ..sachemaa, wieso issn mei Gans eischendlisch so deppert??

    Erwin: --> ..wie meensdn dess, Schorsch ?..

    Schorsch: --> ..ei, isch meen des so, das die allsn midde stoeckscher rumfrickele duud wo se nedd soll!

    Erwin: --> ...WOoo nedd soll ..

    Schorsch: --> ..aja, da wo nedd ihr Nest iss!!..

    Erwin: --> ..woher soll isch dess denn wisse, frach se doch selbst!

    Schorsch: --> .. kann isch doch nedd!, iss doche Gans..

    Erwin: --> ..na, wenn des so iss.. was willste denn dann von mir?..

    ..und bitte, bitte zerfleischt mich jetzt nicht deswegen..
    sonnige Gruesse

  3. #3

    Registriert seit
    15.04.2011
    PLZ
    86473
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    365


    also zu dem zittern kann ich nur eins sagen, dass es meine Gänse auch tun, frag mich ned warum vll ist es ihnen auch kalt. Ich kann es jedoch nur beobachten wenn ich sie am Abend in denn stall treib. Und mit dem Nest, lass die Gans mal machen, sie weiß was gut für sie ist solange sie sich dadurch nicht schadet lass sie machen ^^

  4. #4
    Gaensemoralist :) Avatar von gangwald
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    4.216
    Themenstarter
    ..also deine auch ?!. ah-ha!
    nun ja, ich hatte da Befuerchtungen, denn Sie haben abends vor dem Kamin gezittert was ja an und fuer sich recht ungewoehnlich war (weil sehr warm).. also doch keine Vorboten von Krankheit oder dergleichen, dachte eher das das ne reine Nervensache war..

  5. #5
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.908
    Hy!

    Solange sie nicht fest auf dem Nest sitzen, fummeln die Mädels halt mit Stöckchen, Zweigen und Co., ist so der Ausdruck der Brutstimmung. Aber auch wenn die Gans auf dem Nest sitzt, sitzt sie da nicht bloß, sondern langt sich immer mal wieder Reisig ran, soweit der Hals reicht, und bessert das Nest noch weiter aus, wenn auch nicht mehr so intensiv wie vorher.

    Und zum Culbrut:
    In welchen Situationen zittert er denn besonders? Und ist sein Hals dabei besonders dick oder dünn, und hat er dabei so eine komisch gezwungen angezogen wirkende Hals- und Kopfgestik?
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  6. #6
    Gaensemoralist :) Avatar von gangwald
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    4.216
    Themenstarter
    Hallo Andreas,

    ..hat mich sehr gefreut, deine Geste, meinen Ganter Namentlich zu erwaehnen..
    so heist er ja auch

    Der Name stammt aus dem Katalanischen und heist uebersetzt: (jetzt bitte nicht lachen!)
    "verschissener Hintern" "Cul" = Bobbes, Hintern und "brut" = dreckig. versaut..
    und du/ihr koennt mir glauben, das das hier jedesmal zu einem oeffentlichen Affront
    ausartet, wenn ich meinen Ganter draussen zu mir rufe, schliesslich wohne ich ja
    in Katalonien.. viele Passanten schauen mich dann immer so eschoffiert an..
    In der BRD wuerde mir das wohl nicht passieren, nehm ich an.. Die Frage die sich
    hierraus ergibt, WIESO ich meinen Ganter denn so genannt habe, ist eine ganz
    andere Geschichte..(nur mal vorab: Er war daran nicht so gan(s)unbeteiligt)

    und nun zum Eigentlichen: die Situationen des Schuettelfrosts sind folgendermasen,
    zum Einen, wenn er sich bereits zum Ruhen hinlegt und versucht zu schlafen,liegend/stehend, eilt ihn
    so eine Atacke ein, dann zittert der ganze Koerper, seine Fluegel besonders... zum
    Anderen hab ich ihn dabei Beobachtet, das er ebenso eine Zitteratacke an beiden Beinen
    hatte, waehrend er neben Peque am Futtertrog stand und darauf wartete, bis er an der
    Reihe zum Essen war (Ja, seit geraumer Weile "Wacht" er neben Peque und beschuetzt und
    verteidigt Sie, damit die "Diva" ungestoert essen kann).. er hat jezt sowas von
    "Bodyguard" an sich.. erst zitterte ein Bein (Schenkel, Bein komplett), dann hat er das Gewicht
    auf das andere Bein verlagert, und das zitterte dann auch vehement. Die Schuettelfrost-
    atacken sind Unterschiedlich ueber den Tag verteilt und stehen in keiner Verbindung zu
    offensichtlichen Stressbedingungen, wie Gefahr oder Angriff, auch ist sein Hals weder Dick,
    noch Duenn dabei, (das hat nichts mit dem normalen Erregungszittern des Halses an
    sich zu tun).. Auch die Umgebungstemperatur laesst sich nicht mit dem Schuettelfrost
    in Relation bringen.. Ich selbst tippe da eher auf eine Art "energetisches Froesteln"
    wie, als wenn dir (auch als Mensch) ploetzlich und unerfindlich total Kalt wird..
    --> wenn die Seele Gefriert.. weil Energie abgezogen wird.. irgendetwas Nervliches..
    eine ungewoehnliche Halshaltung hat er waehrend seines Zitterns auch nicht angenommen..
    Simultan dazu hab ich persoehnlich allerdings nicht eine Empfindung von ploetzlicher
    Erwaermung meines eigenen Befindens, waehrend ich das an Ihm bemerke..

    VLG aus Spain

  7. #7
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.908
    Oha, Scheißpoppes *ich lache nicht!*, da hatte er wohl mal flotten Otto als Küken ?

    Und danke für die Erklärung des Verhaltens:
    Für gewöhnlich kenne ich Ganzkörper- und insbesondere angespannt wirkendes Hals- Kopfzittern bei inneren Konflikten.
    Bei dünnem Hals gemischt mit Angst, bei dickem Hals gemischt mit verhaltener Aggression, aber die Hälse zeigt er ja nicht, hast du ja auch selber schon gesagt.

    Entwurmst Du die Gänse denn?
    Mir ist bekannt, das neuronale Phänomene von Wurmlarven herrühren können, die sich in bestimmten Regionen des Rückenmarks oder Gehirns aufhalten. So kannte ich es zB von frei lebenden Kanadagänsen in Berlin (die aber auch stark ingezüchtet waren und von nur 5 Ausgangstieren abstammten, und daher ohnehin anfälliger waren).
    Lasse eventuell mal eine Kotprobe auf alle "gängigen Gänsewürmer" abchecken, um das auszuschließen, und ihn vielleicht auch mal röntgen, ob am Skelett und im Innenleben alles an seinem Platz und in Ordnung ist.

    Lieben Gruß aus dem stürmischen, eklig kalten Westerwald,
    Andreas
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  8. #8
    Gaensemoralist :) Avatar von gangwald
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    4.216
    Themenstarter
    Hallo 'lerseits
    jaaa.. es ist ja gut das du mich fragst,
    schon allein deshalb weil wir jetzt nach und nach ans Eingemachte gelangen..
    Ein Thema was mir schon seit Monaten wie eine heisse Kartoffel im Schuh brennt und dessen
    Loesung sich immer noch als recht Schwierig darstellt.. Es ist die Suche nach DEM
    geeigneten Veterinaer.. (ich wollte deswegen sogar noch nen eigenen thread eroeffnen)

    Wir hatten an Peque und Culbrut ja eine Erstuntersuchung machen lassen, Kotprobe,etc..
    ABER: (Hetzmodus an) Der uns "empfohlene" Veterinaer war (wie vorausschaubar in Zeiten der Krise)
    ein Parasitaerer Abzocker, der sich mit dem Mitleid der Tierbesitzer einen Reibach
    "verdienen" wollte.. Am Telefon recht entgegenkommend, in der Praxis allerdings ein
    Paradebeispiel an Lug und Trug.. Er mag wohl Veterinaer gewesen sein, aber mehr als
    ein Anlernling, der ausser Katzen und Hunde (und die gibts hier oe-mass)nichts gesehen hat,
    war er nicht!
    ABSOLUTES INDIZ dafuer: Das "erweiternde Organ" Handy staendig am Ohr kleben, nicht
    eine Minute ablassend und staendig in Verbindung mit weiteren Parasiten sein, dabei
    "vorgeben" sehr "wichtig" zu sein und Uns die Beiden "bei der Beschau" halten lassen.. ich werde Ihn
    beizeiten der Spanischen Inquisition ueberfuehren.. gnmmpfff.. (Hetzmodus aus)

    Anfragen mit Bitte um Adressen bei der hiesigen Veterinaerschule fruchteten nicht,
    Internetsuche, abklappern der Tieraerzte, der Tierkliniken hier in der Provinz
    Tarragona haben auch keine zufriedenstellende Rueckmeldung ergeben, angeboten wurden
    ueber "exotische Voegel" und Schafe, Ziegen.. Leguane, alles, nur keiner, der was von
    Gaensen versteht..so weit bin Ich mit meinem Latein gekommen.. Ich kann wohl vor Ort
    eine Roentgenaufnahme organisieren, aber der/die passende Veterinaer/in fehlt noch.

    Du/Ihr koennt euch jetzt die Frage stellen, was denn die hiesigen Gaensefarmen hier vor Ort machen,
    aber aus Gruenden der Contenance schliesse ich Ohnmachtig meinen Mund darueber..

    Bis jetzt war ja alles noch soweit TOI TOI TOI abgelaufen, und die meisten Sachen, die mal
    Auftraten, hab ich selbst Regeln koennen.. mich duenkt, mal irgendwie gelesen zu
    haben, das noch mmehr Gaensebesitzer, die hier in Spanien residieren, angemeldet sind.
    Nur finden hab ich sie noch nicht koennen..

  9. #9
    Avatar von piaf
    Registriert seit
    13.01.2008
    PLZ
    57xxx
    Beiträge
    9.480
    taste dich doch erstmal ganz einfach durch die Eckdaten Körpertemperatur (ca 40,6 rektal), Atemfrequenz in Ruhe (20-40 je min), Kotkonsistenz , Fettansatz/Magerkeit etc. , auch immer alles im Vergleich beider Gänse. Ein Zittern neben dem typischen Aufregungszittern ist ein Verweis auf eine Irritation, die aber nicht schlimm sein muss. Nur ganz normal ist es eben auch nicht
    Gruß piaf
    Vive la Paix!

  10. #10
    Gaensemoralist :) Avatar von gangwald
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    4.216
    Themenstarter
    ..hmmm ja, piaf..
    ich werd mich dann mal dransetzen, die ganzen Eckdaten zusammenzutragen, wobei
    es mich ein ganz klein wenig einschuechtert, wenn ich dran denke, Culbrut und Peque
    ein Thermometer in den Bobbes zu schieben. Die werden sich anstellen,
    ich weis das jetzt schon.. graussss! aber was sein muss, muss sein..

    Die heutige Beobachtung bisher war keineswegs alarmierend, mal schauen wie das bis zum
    Abend verlaeuft und wie oft er noch Ansaetze zum Schuettelfrost aufzeigt..

    bis dahin, VLsonnigeG aus Spain.. (heute ist ein verdammt windiger Tag, nebenbei
    ..hier wird alles durchgepustet..auch das hiesige Parlament)

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sachen gibts
    Von linde im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 16:28
  2. Sachen gibts !!!
    Von tess im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 18:45
  3. Sachen gibt es....
    Von Flöckchen im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 10:25

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •