Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Immer mehr Hühner wieder auf freiem Fuß

  1. #1

    Immer mehr Hühner wieder auf freiem Fuß

    Hallo zusammen,

    ich wollte nur mal kurz mitteilen, dass hier bei uns in der Gegend immer mehr Hühnerhalten ihre Tiere wieder rauslassen.... meine brechen ja auch täglich aus , aber ich sperr sie natürlich sofort wieder ein. Obwohl das einfach so toll aussieht, wenn sie so unbeschwert durch die grüne Wiese toben (naja, Orpis toben ja eher nicht so extrem, wobei meine recht aktiv sind).

    Also, wenn das hier alle machen, dürfen meine auch bald wieder raus.

    Bis dann,
    Inez

  2. #2

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    668

    RE: Immer mehr Hühner wieder auf freiem Fuß

    hört sich schön an

  3. #3
    Man merkt das auch hier überall, langsam sieht man immer mehr hühner wieder laufen....kommt wohl dadurch das hier kein verdacht mehr in der nähe ist. aber auch weil es hie rzum land gehört, hühner draussen zu lassen....!

    Es sind ja "eigentlich" auch "nur noch" 11 Tage..

    greetz
    Lieben Gruß
    Henning

    >> Mein Hobby ist meine schreckliche Geflügelsucht ! <<

  4. #4
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.842

    RE: Immer mehr Hühner wieder auf freiem Fuß

    Es liegt sicher am Wetter...Hier hatten wir heute strahlenden Sonnenschein, es war angenehm warm (um 19Grad) und die Tiere waren kaum drin zu halten...
    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  5. #5
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.863
    Ich musste alleine heute ca. 6 mal ausrücken um meine Schlotterkämme wieder einzufangen. ich habe keine Ahnung wo die immer raus gehen.

    Aber mal im ernst, meine Hühner hauen doch so oder so immer ab, also kann ich mir das einsperren doch sparen oder etwa nicht?

    Bei meinem nachbar war auch ein Huhn draußen, aber ich hab das braune Huhn nicht gesehen .

  6. #6
    Avatar von PaterZwieback
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    879
    Hallo,

    meine Marans waren heute schon Mittags ausgebüchst.
    Sie wollten unbedingt im Laub und Erde scharren.
    Mein Hahn war außer Rand und Band und hätte beim Wettkrähen den 1.Preis gewonnen.

    Etliche Leute haben es gesehen.
    Sie saßen etwa 50 Meter entfernt auf einer Bank.
    Aber nicht lange,dann kamen die nächsten.
    Komischerweise hatte Niemand Sitzfleisch. :P

    Dachte schon heute bin ich fällig.

    Als meine Freundin kam meinte sie,ich solle mir keinen Kopp machen.
    Der Herrmann-Bauer hätte seine 20 Hühner auch draußen.
    Nur Maschendrahtzaun ringsherum.Keine Abdeckung.

    Hoffentlich werden es täglich mehr Leute,die Ihre Hühner wieder raus lassen.

    Endlich Frühling!


    Tschüß Uwe

  7. #7

    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    1.284
    Die Grenzen zwischen Zivilcourage und Missgeschick sind scheinbar fliessend. Möge das Schicksal(und die Nachbarn) allen gnädig sein, die gegen die Verordnung "verstossen".

    Ich verspüre bei der nicht hühnerhaltenen Bevölkerung ebenfalls eine Linderung der Panik und das, obwohl ich momentan von Sperrbezirken umzingelt bin. Desto mehr Sperrbezirke , desto besser wird es.

    Die Sache wird irgendwie "normal" dadurch

    Gruss Thomas

  8. #8
    Avatar von Rumpelstilzchen
    Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    636
    Sehr beruhigend. Mir sind in den letzten Tagen auch dauernd Hühner ausgebüchst.
    Das heißt, es waren eher die Hähne, die sich selbständig gemacht haben und in den Garten entschwanden zwecks Staubbad. Heute haben sich allerdings sogar meine Ruhlaer Zwerg-Kaulhühner aufs Fensterbrett ans offene Fenster gesetzt und dann von dort aus Fliegen gefangen...
    Im Übrigen mußte ich heute mit einer Bergischen Kräherhenne zum Tierarzt. Erst als ich im Wartezimmer saß, fiel mir ein, da ich ja nun quasi eine "Biowaffe" bei mir trage, und dann war die auch noch krank .Zum Glück hat sich niemand gefürchtet - die Leute hier in der Gegend sind andscheinend nicht so leicht in Panik zu versetzen wie anderswo .

    Apropos Bad: ich hatte für die Gänse so einen Plastikteich für den Garten gekauft (wenn das Wasser mal total versifft ist, kann man ihn besser leeren als einen Naturteich). Da die armen Tierchen sich ja mal reinigen müssen, hab ich das Ganze in der Stallgasse aufgestellt mit Aufstiegsrampe und allen Schikanen, wie im Schwimmbad . Die Kanadagänse sind nach anfänglicher Verwirrung dann wie die Wahnsinnigen darin herumgeschwommen und haben getaucht und geplanscht,aber meine beiden dänischen Gänse mußte ich aufgrund ihrer akuten Panik, zu ertrinken ( die übrigens unbegründet war, denn schwimmen können sie ganz gut ) doch eiligst aus dem Wasser entfernen, so sie nicht schon selber wieder herausgesprungen waren.
    Der "Pool" war ihnen wohl zu naß, die zwei haben sich dann lieber mit dem Trinkwasser unseres Hängebauchschweins geduscht. Sah etwas merkwürdig aus- nebenan ein riesiger Planschteich mit tauchenden Wildgänsen , und dann diese riesigen dicken weißen Gänse, die sich mit Wasser aus einer Schale zufriedengeben...
    Pitte Rchtshreipfeller und Tibbfeller iknoriren - ti schleichen siech einfach ein

  9. #9
    Avatar von Otto Hensen
    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    393

    großes Grinsen

    Schön wenn man die Tiere sieht.

    - Aber Vorsicht die Kreise brauchen Geld !!!
    Otto Hensen


    ************************************************** ******
    "Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich.
    Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist."

    Abraham Lincoln

  10. #10
    Avatar von dehöhner
    Registriert seit
    25.04.2005
    Land
    niedersachsen
    Beiträge
    6.069
    @rumpelstitzchen

    du hast wie ich Bergische Kräher
    Hast du nur eine Henne oder einen Zuchtstamm ?
    Gibt ja nicht so viele von der Rasse.

    dehöhner

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine zwei Hühner haben immer mal wieder Durchfall
    Von stefan_42_n im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 07:31
  2. Immer wieder Hunde
    Von suessstueck im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 21:42
  3. Alle Jahre wieder - und immer wieder schön
    Von bauernhof im Forum Naturbrut
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 09:59
  4. Immer wieder Durchfall
    Von Uhu1 im Forum Parasiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 13:13
  5. Immer wieder Durchfall!
    Von paula und greta im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 15:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •