Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Thema: Hühnerstall kalken?

  1. #31

    Registriert seit
    11.06.2015
    PLZ
    42
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von Gast40 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort da braucht man auch keine Schutzmaske oder ?
    Zum Anrühren besser eine Maske tragen, der Kalkstaub ist stark reizend für die Atemwege.

  2. #32

    Registriert seit
    11.06.2015
    PLZ
    42
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von Raichan Beitrag anzeigen
    Wäre dies hier auch zum anstreichen eines Holzstalles geeignet? Unter Beschreibung ist Holz nicht aufgezählt.
    Wird nicht schön, je nachdem wie glatt das Holz ist, perlt es einfach ab. Es schadet dem Holz nicht.

  3. #33

    Registriert seit
    15.09.2021
    Beiträge
    7
    Hallo in die Runde,

    damit ich keinen neuen Thread aufmachen muss, mache ich hier mal weiter

    Bin seit 4 Tagen Besitzer von Hühnern, hatte einen neuen Stall gebaut.
    Leider war es aufgrund des Wetters und auch aufgrund mangelnder Zeit nicht möglich, den Stall zu kalken.
    Reicht es, wenn ich den Stall nachträglich im nächsten Jahr bei besserem Wetter kalke? bis dahin arbeite ich wöchentlich mit Kieselgur und reinge alle regelmäßig.

  4. #34

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    831
    Das geht. Du könntest aber zumindest die Ritzen zuspachteln, dann bist du auf der sicheren Seite.

  5. #35

    Registriert seit
    15.09.2021
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Krähbert Beitrag anzeigen
    Das geht. Du könntest aber zumindest die Ritzen zuspachteln, dann bist du auf der sicheren Seite.
    Holzspachtel oder reicht Silikon?

  6. #36

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    831
    Ich persönlich möchte kein Silikon o.ä. im Stall haben, ich benutze dafür einfach den Kalk, den ich auch zum Kalken nehme.

  7. #37

    Registriert seit
    15.09.2021
    Beiträge
    7
    Ok Merci

  8. #38

    Registriert seit
    01.11.2021
    Beiträge
    14
    Ich schreib hier auch nal weiter. Ich hab nen akten gemauerten Hühnerstall. Der ist schon mit Kalkfarbe gestrichen. Muss ich dann da irgendwie nochmal grundieren vorm Neuanstrich, oder einfach drauf streichen? Der alte Anstrich ist sicher 20 Jahre her,blättert aber nicht. Vor dem Lege/Sitzbereich ist nochmal ne Tür aus Drahtgeflecht und vor dem Vorraum dann große Stalltür. Kalkt man das einfach mit?
    Dankeschön!

  9. #39

    Registriert seit
    01.11.2021
    Beiträge
    14
    Ach ja, Stangen und Legenester sind aus Naturholz. Sollte ich die auch behandeln? Oder mit Kieselgur abreiben?

  10. #40
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.133
    Ich habe auch vor einem halben Jahr einen gemauerten Schuppen zum Hühnerstall ausgebaut.
    Ich habe alles was kalkbar war gekalkt. D.H. die Wände, die Zwischenwand, um die Fenster herum, Kotbretter ... nur den Boden (Beton) und die Tür (Metall) habe ich ausgelassen. Ich habe einfach die Kalkfarbe 2x gestrichen. Ich denke, wenn der Untergrund nicht blättert, reicht das.

    Die Sitzstangen und die Auflagen dafür (Holz) habe ich mit Leinöl behandelt und anschließend lackiert. Würde ich auch empfehlen um offene Poren zu schließen. Die Stangen liegen nur auf Zapfen auf den Auflagen und sind somit ganz einfach rauszunehmen (mach ich wöchentlich).
    Wöchentlich pudere ich auch mit Kieselgur, besonders da wo die Stangen aufliegen.

    Mit Legenestern aus Holz konnte ich mich nicht so recht anfreunden. Am Anfang hatte ich 30x40cm Plastik-Euroboxen benutzt. Die sahen dann recht bald sehr strapaziert aus. Fand mein Mann nicht so gut, weil wir die aus Deutschland für andere Zwecke mitgebracht hatten und es die hier nicht nachzukaufen gibt.

    Seit geraumer Zeit (auch zum Brüten) nutze ich jetzt einfache Pappkartons, die ich vorne zum "Einstieg" bisschen runterschneide. Zum Beschweren lege ich eine Lage Fliesen oder flache Backsteine unten rein, Sand könnte man auch nehmen. Die Kartons werden dann alle paar Wochen ausgetauscht und mitsamt der Einstreu verbrannt.
    Geändert von chtjonas (02.11.2021 um 00:55 Uhr)
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kalken?
    Von Irma64 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 07:32
  2. Kalken
    Von hondo9294 im Forum Innenausbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 10:25
  3. Kalken...
    Von Mandy2008 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 14:03
  4. Auslauf kalken
    Von dehöhner im Forum Der Auslauf
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 21:48
  5. Kalken
    Von Zauberin im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 10:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •