Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Höhn fordert Impfung, Sonnleitner Keulung im Sperrbezirk!!!

  1. #1
    EnteGansundSchwan Avatar von Lexx
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    83... bavarian Sibiria
    Beiträge
    10.482

    Höhn fordert Impfung, Sonnleitner Keulung im Sperrbezirk!!!

    www.sueddeutsche.de

    ...Angesichts des ersten Falls von Vogelgrippe in einem deutschen Nutztierbestand hat die Vorsitzende im Verbraucherausschuss des Bundestages, Bärbel Höhn, das Krisenmanagement der Bundesregierung kritisiert.

    "Wir brauchen endlich eine umfassende Impfstrategie", sagte die Grünen-Politikerin der Berliner Zeitung. Man könne das Geflügel nicht jahrelang einsperren und damit die Freilandhaltung verhindern.
    ...

    Dass innerhalb der Sperrzone alle Tiere getötet werden müssen, dazu
    sieht auch der Bauernpräsident keine Alternative: "Sonst ist die
    Gefahr, dass sich die Vogelgrippe ausbreitet, noch größer und dann
    könnte auch der wirtschaftliche Schaden buchstäblich explodieren,"
    sagte er.
    Der Typ hat sie nicht mehr alle. Das ist unnötig!!!! Keinerlei Hinweis, das im Umkreis Tiere erkrankt sind, nichts!!!

    Grüsse, Lexx
    So we're different colours and we're different creeds
    And different people have different needs
    It's obvious you hate me though I've done nothing wrong
    I've never even met you, so what could I have done?


  2. #2

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    117

    RE: Höhn fordert Impfung, Sonnleitner Keulung im Sperrbezirk!!!

    Die realität hat uns eingeholt ! Es wird gekeult im Sperrbezirk! Schau mein Statment im anderen Threat

  3. #3
    EnteGansundSchwan Avatar von Lexx
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    83... bavarian Sibiria
    Beiträge
    10.482
    Themenstarter
    Deine Statement in Großfettschrift ist ja gut und schön, aber ohne Quelle nutzt das garnichts!!!!!
    So we're different colours and we're different creeds
    And different people have different needs
    It's obvious you hate me though I've done nothing wrong
    I've never even met you, so what could I have done?


  4. #4

    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    246
    Das Problem ist doch, dass sie nicht wissen, woher das Virus kam. Damit haben sie die Begründung, dass sie zur "Sicherheit" im Umkreis alles töten, was Flügel hat.
    Zu wessen Sicherheit dabei ist ja klar: es geht um das Geld der Geflügelzüchter und die Angst, dass die hysterisch gemachten Verbraucher jetzt nix mehr kaufen. Zur "Beruhigung" der Verbraucher werden die Tiere getötet. Das hat mit Vernunft nix zu tun.
    Ich hoffe, dass sie vielleicht wirklich bald mal herausfinden und dann auch veröffentlichen, wie sich das Virus verbreitet und diese Wildvögelmärchen endlich mal aufhören.
    Haben die eigentlich in Frankreich herausgefunden, woher die Puten in dem Stall das Virus hatten? War angeblich das Einstreu, das draußen gelagert wurde, oder? Und da hatte dann ein kranker Spatz draufgesch...? Naja. Es ist eben zum Kotzen, dass die so schnell mit solchen "einfachen" Theorien kommen und der Öffentlichkeit nicht wirklich sagen, was los ist. Dann kommt wieder ein neues Thema in den Medien und bei der einfachen Erklärung Wildvögel bleibt es dann.
    Und beim nächsten Mal müssen wieder so viele gesunden Tiere sterben. Es ist schon traurig und man fühlt sich so für blöd verkauft!

    Liebe Grüße
    Martina

  5. #5
    Wir müssten massenhaft Protestbriefe an das zuständige Ministerium in Sachsen schicken.

    Hab gerade nur diese Email-Adresse gefunden:

    info@smul.sachsen.de

    Kennt jemand die direkte Emailadresse an den zuständigen Minister Stanislaw Tillich? (Ist der überhaupt zuständig? Im Fernsehen gabs immer eine Frau ...)

    Gibt es sonst noch wichtige Kontaktadressen für den betroffenen Bereich?

  6. #6

    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    60
    Scheint in Sachsen über das Ministerium für Soziales zu laufen.

    http://www.sms.sachsen.de/de/bf/staa.../hfs_index.htm


    hier noch eine Seite, wo Mailadressen,Tel.- und FaxNummern stehen.
    http://www.sms.sachsen.de/de/bf/staa.../hfs_index.htm

    Vielleicht hilft´s weiter...........war auch schon auf Suche.


    LG Anja

  7. #7

    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    60
    Sorry, in dem Link unter
    Gesundheitlicher Verbraucherschutz/Veterinärwesen sind die Adressen, kriege den direkten Link nicht rein............sorry

    ääääääääääähm..........ist ja genau das auch ...........schon ganz schön spät


    im Link:

    ministerbuero@sms.sachsen.de
    presse@sms.sachsen.de
    buergerreferent@sms.sachsen.de

  8. #8
    Avatar von grünschnabel
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    459

    Keulen keulen keulen

    Niedersachsens Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen (CDU): „Wenn auch weiterhin neue Fälle auftreten, müssen wir das Aufstallgebot bundesweit über den 30. April hinaus verlängern.“

    Er fordert schnelleres Handeln: „Bei Verdacht auf Vogelgrippe in einem Stall muß der ganze Betrieb gekeult werden, selbst wenn die Bestätigung noch nicht vorliegt. Da darf man nicht erst zwei Tage warten. Hätte Sachsen bei uns angefragt, hätten wir sofort mit mobilen Tötungsanlagen ausgeholfen.“

    Niedersachsen ist „Deutschlands Geflügelhof“ und darum sind dort die Vorsichtsmaßnahmen gegen die Vogelgrippe so scharf.

    Allein im Landkreis Cloppenburg stehen rund 11,5 Millionen Stück Geflügel. In ganz Niedersachsen 79 Millionen.

    Minister Ehlen: „Reagiert man da nur einen Tag zu spät, kann sich das Virus explosionsartig über das Land ausbreiten, eine Katastrophe für die Geflügelwirtschaft.“

    http://www.bild.t-online.de/BTO/news...ychologen.html

    Süßer die Kassen nie klingeln als zur Keulungszeit....
    Entschädigung wurde von Sonnleitner gefordert, niemand ist an lebenden Tieren, deren Absatz schwächelt, interessiert. Wen interessieren da schon ein paar Hühner.... oder deren Halter.... dafür gibt es Psychologen

Ähnliche Themen

  1. WLV fordert Ende der absoluten Stallpflicht
    Von Enemy im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 14:46
  2. Bioland fordert Impfung
    Von corinna im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 20:41
  3. Sperrbezirk
    Von babette im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 19:35
  4. Heute 11.45 Uhr- Talk mit Seehofer, Kelkulé, Sonnleitner
    Von Josi im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 16:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •