Seite 92 von 92 ErsteErste ... 42828889909192
Ergebnis 911 bis 917 von 917

Thema: Isbar

  1. #911

    Registriert seit
    23.11.2021
    Beiträge
    29
    Ah ok, danke für die Aufklärung. Ich hatte eigentlich bloß die Rassebezeichnung zum Zwecke des Schreibkomforts abgekürzt und dachte es sei trotzdem noch klar, welche Rasse ich meine. Wieder was gelernt...

  2. #912

    Registriert seit
    23.11.2021
    Beiträge
    29
    Das werde ich heute gleich mal machen, und gucken wie die Eierschale von innen aussieht... ich melde mich dann wieder.

  3. #913

    Registriert seit
    17.11.2009
    Land
    Deutschland BW
    Beiträge
    170
    Hallo in die Runde,
    im Thread wurde Kennfarbigkeit bei den Silverudds Blau ja schon mal erwähnt, aber nicht befriedigend beantwortet. Mir fällt immer wieder auf, dass manche Küken helle Abzeichen im Gesicht haben, andere nicht. Und die mit diesen hellen Abzeichen werden doch immer Hähne. Gibt es nicht doch eine Kennfarbigkeit?

  4. #914

    Registriert seit
    04.05.2019
    Ort
    Göppingen
    PLZ
    73035
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    86
    Wenn eine Silverudds blau Henne braun legt ist sie nicht reinerbig, sondern spalterbig ,besitzt das braune und das grüne gen,da waren die Elterntiere Henne und der Hahn doppelerbig,und die Henne legt braun,Geschwister können grün legen.Das heißt nicht das Sie nicht reinrassig sind.
    Diese Tiere sollten aus der zucht entfernt werden.
    Beim Kauf von Silverudds blå, bruteier oder Tiere, immer fragen ob reinrassig und reinerbig .
    Die Silverudds bla Züchter sind in Deutschland in SB Dach EV,und SKF Europe zu finden, über Sie kann man die Sb auch auf das grüngen testen lassen, ab 20 Tiere kostet es cca 20 Euro pro tier,unter 20 Tiere 28 Euro.
    Kennfarbig sind die Sb nicht.

  5. #915

    Registriert seit
    06.11.2005
    Land
    Belgien
    Beiträge
    523
    Zitat Zitat von Niki80 Beitrag anzeigen
    Wenn eine Silverudds blau Henne braun legt ist sie nicht reinerbig, sondern spalterbig ,besitzt das braune und das grüne gen,.
    So, das möchte ich hier mal zur Diskussion stellen. Grün dominiert braun ( oder weiß). Dann dürfte meines Erachtens eine nicht grünlegende Henne gar nicht spalterbig sein. Eine grünlegende Henne natürlich schon. Oder irre ich mich?
    Gruß Werner

  6. #916
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Wo die Wälder noch Rauschen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.770
    Grüne Eier sind monogen dominant, das heißt wenn sie vorhanden sind werden sie auch ausgeprägt.

    Sonst gäb es auch kein Problem mit den immer wieder rezessiv durchkommenden "braunen" Eiern. Rezessive Gene sind einfach reinerbig zu bekommen.
    Jede Entscheidung hat Konsequenzen.

  7. #917
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    14.668
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Niki80 Beitrag anzeigen
    Wenn eine Silverudds blau Henne braun legt ist sie nicht reinerbig, sondern spalterbig ,besitzt das braune und das grüne gen
    Das ist falsch. Eine braunlegende Henne besitzt überhaupt kein Grünlegegen, sonst würde sie ja grün legen. Grünleger können entweder reinerbig sein oder halt ein verdecktes "Braungen" tragen, von dem man nichts mitbekommt, weil sie trotzdem grün legen, das ist ja das Problem.
    Mixe 2,11,2; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

Seite 92 von 92 ErsteErste ... 42828889909192

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •