Seite 83 von 85 ErsteErste ... 337379808182838485 LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 830 von 841

Thema: Isbar

  1. #821

    Registriert seit
    15.05.2018
    Ort
    im schönen Mittelhessen
    PLZ
    35625
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    218
    @ Niki80 - Das ist echt schade mit deiner Henne, da wäre ich auch total enttäuscht. Besonders ärgerlich, weil Du ja mit ihnen züchten wolltest. Leider garantiert ein perfektes Erscheinungsbild des Tieres nicht, dass es auch wirklich reinerbig ist. Wenn dann auch noch Hahn und Henne solche Wackelkandidaten waren, passiert genau das: Deine Henne ist eine reinerbige Nicht-Grünlegerin. Bleibt für Deine Zucht zu hoffen, dass wenigstens die grünlegende Schwester reinerbig ist. Sonst wirst Du immer wieder versteckt mischerbige Tiere in der Zuchtgruppe haben und das u.U. über Generationen 'mitschleppen'.

    Bei mir ist das nicht so tragisch, da ich nicht züchte. Ich hatte dieses Jahr auch von dem betreffenden Hof Silverudds-Bruteier. Es sind aber von 5 Eiern nur 2 Küken geschlüpft: das Hähnchen hatte gelbe Ständer, die Henne sieht einen Friesenhuhn sehr ähnlich, hat aber braune Augen und grüne Ständer. Die Blutlinie, die sie da auf dem Hof haben, scheint ja nicht so zuverlässig reinerbig zu sein. Meine Milena legt noch nicht, aber ich mache mir auch keine allzu große Hoffnung auf grüne Eier. Sie ist ein Mix, Vater ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Friesenhahn und wenn die Silverudds-Mutter auch noch mischerbig für die Eierschalenfarbe war...
    Geändert von Isilay (10.11.2019 um 18:17 Uhr)

  2. #822
    Avatar von metasequoia55
    Registriert seit
    28.05.2015
    Land
    sachsen-anhalt
    Beiträge
    1.095
    es werden nicht selten tiere als reinerbige silverudds im netz angeboten, die optisch wir reinrassige tiere aussehen, dann aber nicht grün legen. allerdings passiert das, wenn auch selten, auch bei silverudds aus anerkannten schwedischen linien.
    von den 7 in schweden anerkannten ursprünglichen linien ist wohl nur bei 2 linien sicher, dass bisher nur grüne eier gelegt wurden. in den anderen linien kann es ab und zu noch vorkommen, dass einzelne hennen braune eier legen. auch tiere mit fehlfarben können noch fallen mit diesen tieren sollte man dann aber nicht züchten.
    in der hinsicht wir sich wohl ab 2021 etwas bei den deutschen züchtern ändern, denn es gründet sich aktuell gerade eine interessengemeinschaft Silverudds Blâ (ehem. schwedische isbar), die reinerbige zuchtstämme aus original schwedischen bruteiern und tieren aufbauen. die mitglieder dieser zuchtgemeinschaft werden dann ihre linien auch vom Svenska Kulturhönsvöreningen offiziell anerkennen, lassen.
    Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Faden darin. Was immer er ihm antut, tut er sich selbst an.
    Chief Seattle

  3. #823

    Registriert seit
    15.05.2018
    Ort
    im schönen Mittelhessen
    PLZ
    35625
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    218
    Zitat Zitat von metasequoia55 Beitrag anzeigen
    in der hinsicht wir sich wohl ab 2021 etwas bei den deutschen züchtern ändern, denn es gründet sich aktuell gerade eine interessengemeinschaft Silverudds Blâ (ehem. schwedische isbar), die reinerbige zuchtstämme aus original schwedischen bruteiern und tieren aufbauen. die mitglieder dieser zuchtgemeinschaft werden dann ihre linien auch vom Svenska Kulturhönsvöreningen offiziell anerkennen, lassen.
    Das ist eine Sache, die ich mit Interesse verfolgen werde. Wenn ich Hähne halten könnte, würde ich da bestimmt auch mitmachen.

  4. #824
    Avatar von metasequoia55
    Registriert seit
    28.05.2015
    Land
    sachsen-anhalt
    Beiträge
    1.095
    ich hatte es schon mal auf seite 80 etwas ausführlicher beschrieben. wir sind derzeit bei den letzten vorbereitungen. anfang 2020 gehts mit den ersten aus schweden impotierten bruteiern los.
    die ersten infos sind auch schon auf der seite https://www.silverudds.de/ zu finden.
    Geändert von metasequoia55 (10.11.2019 um 18:51 Uhr)
    Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Faden darin. Was immer er ihm antut, tut er sich selbst an.
    Chief Seattle

  5. #825
    Avatar von metasequoia55
    Registriert seit
    28.05.2015
    Land
    sachsen-anhalt
    Beiträge
    1.095
    übrigens, mal zum vergleich:
    das sind die eigentlichen "Schwedischen Isbar". das rückzuchtprogramm des SKV ist noch ganz jung und es gibt bisher erst wenige tiere.
    da "isbar" völlig anders aussehen und sowohl im namen als auch im aussehen das "bar" für "barred= gesperbert" haben, wurde die Rasse, mit der sich der faden hier beschäftigt vom SKV offiziell zur ehrung seines erzüchters martin silverudd umbenannt in "Silverudds Blâ" (silverudds blaue).
    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.net...ed&oe=5E5245F7
    Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Faden darin. Was immer er ihm antut, tut er sich selbst an.
    Chief Seattle

  6. #826

    Registriert seit
    15.05.2018
    Ort
    im schönen Mittelhessen
    PLZ
    35625
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    218
    Interessant, das sind ganz andere Hühner.
    Ich war schon lange neugierig, wie wohl die Hühner aussehen, die die älteren Rechte auf den Namen 'Isbar' haben. Klar, gesperbert (barred), aber sonst... wenn ich Isbar gegoogelt habe, kamen natürlich immer Silverudds Blaue raus und im Text manchmal der Hinweis auf eine ältere Rasse des selben Züchters, aber keine Bilder.

  7. #827
    Avatar von metasequoia55
    Registriert seit
    28.05.2015
    Land
    sachsen-anhalt
    Beiträge
    1.095
    kein wunder, dass du die richtigen isbar nicht im bild finden konntest. es gab nach meinen infos bis vor wenigen jahren wohl nur noch einzelne tiere. der SKV hatte dann ein rückzuchtprogramm nach den alten aufzeichnungen von martin silverudd gestartet. erst in diesem jahr ist es glaube gelungen einen nenneswerten bestand (nach dem test auf rezessives weiß) aufzubauen. trotzdem werden vorerst noch keine tiere oder bruteier abgegeben, bis die rasse endgültig gefestigt ist.
    da bis 2016 der name "isbar" noch für die silverudds blâ verwendet wurde hast du im netz auch nur diesen inzwischen eingebürgerten, aber falschen namen finden können.
    Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Faden darin. Was immer er ihm antut, tut er sich selbst an.
    Chief Seattle

  8. #828

    Registriert seit
    04.05.2019
    Ort
    Göppingen
    PLZ
    73035
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    56
    So meine Resie legt jetzt fleißig braune eier, wehrend Rosie die schon im September angefangen hat zu legen, jeden zweiten tag ein ei,momentan nicht mehr legt.
    Dachte die junghennen legen über den Winter

  9. #829
    Avatar von metasequoia55
    Registriert seit
    28.05.2015
    Land
    sachsen-anhalt
    Beiträge
    1.095
    wie fütterst du? die silverudds sind eine legerrasse, zwar nicht so krass wie die lohmannhybriden, aber immerhin benötigen sie für eine hohe legeleistung auch entsprechend eiweissreiches und energiereiches futter. oder fängt rosi vielleicht schon mit mausern an? das könnte auch ein grund sein, warum sie nicht legt.
    das mit über den winter legen stimmt auch nur bedingt, denn es kommt auch darauf an, wann die hennen geschlüpft sind. brütet man sehr zeitig im jahr, dann kann es passieren, dass die tiere dann im winter schon in die mauser gehen, wo sie ja legepause haben.
    deswegen brüte ich immer 2x im jahr. im januar/februar kommt der erste satz in den brüter und im mai/juni lasse ich dann nochmal eine meiner ammenglucken auf ein paar silverudds eier los. so habe ich eigentlich fast das ganze jahr über eier.
    Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Faden darin. Was immer er ihm antut, tut er sich selbst an.
    Chief Seattle

  10. #830

    Registriert seit
    04.05.2019
    Ort
    Göppingen
    PLZ
    73035
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    56
    Danke metasequoia55 für die Antwort,
    Füttere mit legemehl und hühnerkörner mit muschelkalk. 50/50 zur zeit.immer wieder weiche ich das liegengebliebene legemehl ein damit sie es wegfressen, bekommen noch bierhefe seit ner woche, rasple immer wiieder Karotten mit, Zwiebel Knoblauch ,imgwer und Oregano, muschelkalk gibts noch extra,auch Äpfelund solang es noch gibt Gras, ab und zu schneid ich brennessel kleinund mische es mit den Karotten . Und immer wieder mal was aus der küche anfällt.lasse sie auch immer wieder raus in den Garten, hatte erst vor ner woche umgegraben im Gemüse Bett. Ein fest für meine Hühner.
    Denke nicht das es an der Fütterung liegt.bis jetzt gab es nur ein tag one ein ei, bei neun HÜHNER.Das wetter hat umgeschlagen ist kühler.hab unter dem Stall die woliere mit folie zugemacht damit die da eine windgeschütztenn Aufenthalt haben.wird sehr gerne angenommenen. Über die hälfte der Hühner hat gemausert.
    Hab zur zeit manchmal ein kaputtes Ei auf dem kotbrett unter den sitzstangen.
    Hatten in der Kindheit immer Hühner im Hof. Hab mir aber nie Gedanken über die Hühner damals gemacht. War selbsverständlich.

    Ein Foto von heute


Seite 83 von 85 ErsteErste ... 337379808182838485 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •