Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Ausnahmegenehmigungen

  1. #1

    Ausnahmegenehmigungen

    Ich habe HÜhner, Laufenten und ein Pärchen Lockengänse.

    Für die Lockengänse ist das Aufstallen eine Katastrophe.

    Bis zum 26.3. sind wir noch Beobachtungsgebiet (Neustadt/Holstein).

    Für die beiden Gänse möchte ich nun eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

    Hat jemand von Euch schon einen positiven Bescheid?

    Mich interessieren vorallem Bescheide aus Schleswig-Holstein.
    Gefundene Rechtschreibfehler könnt Ihr gerne behalten :-)

  2. #2

    Registriert seit
    20.08.2005
    Beiträge
    222
    ist von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich - hängt von der Einstellung des Amtsvets/des Landratsamtes ab.

    In meinem persönlichen Umkreis hat jeder, der sie schriftlich beantragt hat, seine Ausnahmegenehmigung erhalten (ich auch). Und zwar für Hühner wie auch für Enten.
    Nur direkt an den Seen, die es in unserem großen Landkreis an manchen Stellen gibt, gab's meinen Informationen zufolge keine Ausnahmegenehmigungen.
    Hätten die Politiker den IQ unserer gackernden Lotte, dann wäre es um die Welt besser bestellt...

  3. #3
    Avatar von Tyrael
    Registriert seit
    17.03.2005
    PLZ
    016
    Beiträge
    1.950
    Mein Vet-Amt ist sehr hart, hier bekommt niemand einen Ausnahmeantrag genehmigt. Schwalben müssen auch draußen bleiben, aber andererseits kontrollieren die auch nicht. :P

  4. #4
    Avatar von berghuhn
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    Bayerisch Gmain
    Beiträge
    144

    Ausnahmegenehmigung

    Hallo Ponyziegehuhn

    eine Frage zu Deiner Ausnahmegenehmigung :

    hast Du eine Genehmigung für Vollierenhaltung,
    oder für absoluten Freilauf ?
    Wenn ja für Freilauf, wieviele Tiere müssen zum Bluttest ?

    Bitte sei so lieb und antworte.
    Vielen Dank im Voraus.

    Andrea und Ihre genervten Hühnchen.
    Grüße aus Bayern

    Andrea

  5. #5

    Registriert seit
    20.08.2005
    Beiträge
    222
    @berghuhn

    für absoluten Freilauf! D.h. sie machen (wie früher auch) das Dorf unsicher...und manch ein Spaziergänger macht einen Riesenbogen um sie
    Sie müssen 1x monatlich vom TA untersucht werden und zusätzlich muß während des Zeitraums bis 30.4.06 einmal eine Probenuntersuchung (Blutprobe) an das GLS eingeschickt werden.

    Weil ich so wenig Tiere habe, muß das bei allen dreien erfolgen.
    Hätten die Politiker den IQ unserer gackernden Lotte, dann wäre es um die Welt besser bestellt...

  6. #6
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.117

    Feilauf

    Hallo,
    die Regelung besagt, dass pro Bestand (Hühner) 10 Tiere Blut geben müssen, bei weniger als 10 Tieren jedes Tier.
    Bei Enten, etc. müssen 15 Tiere Blut lassen.
    In manchen Bundesländern zahlt die eigentliche Blutuntersuchung die Bundesseuchenkasse (B-W).
    Die monatl. Tierarztkosten und den Preis fürs Blutabnehmen muss man selbst bezahlen.
    Grüße
    Susanne

  7. #7
    Avatar von Otto Hensen
    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    393

    Achtung

    Hallo Leute,

    hier im Emsland verbreitet das Veterinäramt, das es für private Hobbyhalter keine Ausnahmegenehmigungen gibt.

    Ausnahmegenehmigungen gibt es nur für gewerbliche Halter.

    Ziemlich bescheuert - mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.
    Otto Hensen


    ************************************************** ******
    "Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich.
    Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist."

    Abraham Lincoln

  8. #8
    Spessarthexe Avatar von tzoing
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    Spessart
    PLZ
    63828
    Land
    lieber frei statt Bayern
    Beiträge
    1.701
    Hallo Otto,
    gibt's da eine (logische) Begründung dafür?
    Viele Grüße von Inge

    Wer ist wir? Ich nicht!
    Gerhard Polt



  9. #9
    Spessarthexe Avatar von tzoing
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    Spessart
    PLZ
    63828
    Land
    lieber frei statt Bayern
    Beiträge
    1.701
    Hallo Otto,
    gibt's da eine (logische) Begründung dafür?
    Viele Grüße von Inge

    Wer ist wir? Ich nicht!
    Gerhard Polt



  10. #10
    Avatar von Otto Hensen
    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    393
    Original von tzoing
    Hallo Otto,
    gibt's da eine (logische) Begründung dafür?
    Nein, nur blödes Gewäsch einen Formbrief mit BlaBlaBla
    und dämliche Vorschläge die genau zeigen das der
    Bedienstete von Tuten und Blasen absolut keine Ahnung hat !
    Otto Hensen


    ************************************************** ******
    "Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich.
    Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist."

    Abraham Lincoln

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausnahmegenehmigungen nach Plz sortieren
    Von Torsten im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 00:54
  2. Ausnahmegenehmigungen
    Von Toffee im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 00:23
  3. Kosten Ausnahmegenehmigungen B-W
    Von Susanne im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 23:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •