Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Schlachtalter bei Flugenten ??

  1. #1
    Avatar von Torti
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Bielefeld
    PLZ
    33619
    Beiträge
    506

    Schlachtalter bei Flugenten ??

    Hallo,

    vor 7 Wochen habe ich 4 Flugenten-Eintagsküken bekommen. Das sind meine ersten Enten , sie sind gut gewachsen und fit . Es sind meiner Meinung nach 3 Erpel und 1 Ente. Heute morgen habe ich einen Erpel gewogen und er wog 2,9 Kg. In welchem Alter sind Flugenten schlachtreif ? Letztes Jahr hat mein Freund mir einen Erpel zum schlachten geschenkt , seine Enten waren bestimmt 6-8 Monate alt, haben allerdings viel Brot und Brötchen zu fressen bekommen. Unsere bekommn Biofutter + Haferflocken und jeden Tag Gras auf der Wiese(Wiese erst seit 14 Tage) .
    Also in welchem alter schlachten ? So angenehm ich die Enten auch finde, ich habe sie mitgenommen zum großfüttern und schlachten, da wir keinen Teich haben, könnte ich den Enten nie ein artgerechtes Leben ermöglichen.
    Gruß Torsten

  2. #2

    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    Nähe Regensburg
    PLZ
    930
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.044
    Die Erpel würde ich mit 11 Wochen schlachten, da diese mit 12 Wochen in die Mauser kommen. In dieser Zeit nehmen die Enten dann kein Gewicht mehr zu. Die weiblichen Tiere kann man auch schon mit 10 Wochen schlachten, da diese nicht so schwer werden.
    LG Ratisbona

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Trabern die zu
    zu langsam sind.

  3. #3
    Avatar von Trollslender
    Registriert seit
    05.12.2009
    Ort
    54066 Sjötorp / Schweden
    PLZ
    54066
    Land
    Schweden
    Beiträge
    275
    Hallo Torti,
    Bitte nicht vor der Geburt schlachten, Ratisbonas Rat
    würde ich nicht befolgen ( 10&11 Wochen ) !!!
    Gruß Johnny.

  4. #4
    Avatar von Torti
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Bielefeld
    PLZ
    33619
    Beiträge
    506
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Trollslender Beitrag anzeigen
    Hallo Torti,
    Bitte nicht vor der Geburt schlachten, Ratisbonas Rat
    würde ich nicht befolgen ( 10&11 Wochen ) !!!
    Gruß Johnny.
    ist leider nicht sehr aussagekräftig. Welches Schlachtalter würdest Du empfehlen ?
    Bitte begründe Deine Aussage.
    Gruß Torsten

  5. #5
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.752
    Enten sind das erste Mal schlachtreif wenn sich die Spitzen der Flügel kreuzen. Den besseren Geschmack entwickeln sie aber nach der ersten Mauser. Ob eine Ente schlachtreif ist und nicht mausert, erkennst du indem du die Brust befühlst, sie muss sich glatt anfühlen. Wie alt sie dann genau sind kann ich dir leider nicht sagen.

  6. #6

    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    Nähe Regensburg
    PLZ
    930
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.044
    Nun das Thema Schlachtalter von Flugenten haben wir in der letzten Monatsversammlung im KZV besprochen, da einige Mitglieder auch Flugenten mästen für den eigenen Haushalt. Die Tiere bekommen zwar Starterfutter aber kein Mastfutter.
    Ein Erpel erreicht mit 12 Wochen ein Gewicht von bis zu 4,5 kg. Man kann zwar die erste Mauser abwarten, aber es bringt nicht mehr viel. Während der Mauser nehmen die Enten ja eher ab als zu. Bei Flugentenerpel ist bei 5 kg sowieso das Endgewicht erreicht. Geschlachtete Enten mit viel Fett will keiner haben. Ich weiß ja nicht was unsere Freunde in Brasilien und Schweden für ein Futter haben. Aber wir hier in Bayern machen das so.
    LG Ratisbona

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Trabern die zu
    zu langsam sind.

  7. #7

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    583
    Hallo

    Entweder schlachtet man sie vor der Mauser mit 10-12 Wochen da ist das fleisch dann richtig Zart aber noch nicht so Geschmacksintensiv.
    Oder halt dann nach der Mauser da muss man aber erst wieder was drauffüttern weil in der Mauser nehmen sie ab.
    Wenn du sie erst nach der Mauser schlachtest musst du wieder fast 4 Wochen füttern bis sie ein gutes Schlachtgewicht haben da schmeckt das fleisch dann richtig intensiv wie eine Ente halt ist aber auch etwas bissiger zäher wie vor der Mauser.
    Willst du ein zartes feines fleisch das auf der Zunge zergeht musst du sie vor der Mauser schlachten mit so 10-12 Wochen.
    Wärend der Mauser aufkeinen fall schlachten das ist Sträflingsarbeit da wirst du nicht glücklich mit dem Rupfen und kannst eine pinzete nehmen und brauchst Stunden.
    Ich musste das mal machen wärend der Mauser da eine Verletzt war durch einen Greifvogel und Notschlachten musste ich bin fast wahnsinnig geworden.

    Gruß

    Katia

  8. #8
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.752
    Zitat Zitat von Ratisbona Beitrag anzeigen
    Nun das Thema Schlachtalter von Flugenten haben wir in der letzten Monatsversammlung im KZV besprochen, da einige Mitglieder auch Flugenten mästen für den eigenen Haushalt. Die Tiere bekommen zwar Starterfutter aber kein Mastfutter.
    Ein Erpel erreicht mit 12 Wochen ein Gewicht von bis zu 4,5 kg. Man kann zwar die erste Mauser abwarten, aber es bringt nicht mehr viel. Während der Mauser nehmen die Enten ja eher ab als zu. Bei Flugentenerpel ist bei 5 kg sowieso das Endgewicht erreicht. Geschlachtete Enten mit viel Fett will keiner haben. Ich weiß ja nicht was unsere Freunde in Brasilien und Schweden für ein Futter haben. Aber wir hier in Bayern machen das so.
    Das die Bayern geizig sind habe ich in 15 Jahren gesehen, die ich dort gelebt habe, aber das dieser Geiz so weit geht das sie auf den Geschmack einer ausgereiften Ente verzichten ist mir neu. Ich dachte immer ihr könnt auch genießen.
    Mal ernsthaft, der späte Schlachttermin macht schon sehr viel aus und rechtfertigt den Mehraufwand an Futter. Ist nicht nur bei Warzenenten sondern auch bei anderen Enten so.
    Bei Warzenenten bevorzuge ich übrigens die Ente, die schmeckt noch herzhafter als ein Erpel.

  9. #9

    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    Nähe Regensburg
    PLZ
    930
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.044
    Mein lieber Freund, dass hat mit Geiz überhaupt nichts zu tun. Aber warum sollte man die Enten länger füttern ? Nur dass sie fetter werden und das Fleisch zäher. Nein danke. Ich weiß ja nicht was ihr in Brasilien für Elterntiere habt, von denen dann die Jungenten abstammen. Bei uns in Deutschland sind die Mastenten extrem auf Mastleistung gezüchtet. Vielleicht sollte man hier an die Tiere denken, wenn sie sich mit 16 Wochen oder auch älter nicht mehr richtig bewegen können.
    LG Ratisbona

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Trabern die zu
    zu langsam sind.

  10. #10

    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    616
    Ich züchte Stockenten, sind zwar kleiner schmecken mir aber am besten.
    Diese schlüpfen meist zwischen Ende April und Anfang Juni. Geschlachtet werden sie meist Ende November. Zäh ist da garnichts!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlachtalter Zwerghühner??
    Von bineohneie im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 11:19
  2. Schlachtalter Zwergwyandotten??
    Von bineohneie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 20:29
  3. Perfektes Schlachtalter...
    Von Hexle im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 21:55
  4. Schlachtalter bei Brahma
    Von Nordstern im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 20:07
  5. Schlachtalter
    Von Klicka im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 11:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •