Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Schlachtalter bei Flugenten ??

  1. #11
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.752
    Zitat Zitat von Ratisbona Beitrag anzeigen
    Mein lieber Freund, dass hat mit Geiz überhaupt nichts zu tun. Aber warum sollte man die Enten länger füttern ? Nur dass sie fetter werden und das Fleisch zäher. Nein danke. Ich weiß ja nicht was ihr in Brasilien für Elterntiere habt, von denen dann die Jungenten abstammen. Bei uns in Deutschland sind die Mastenten extrem auf Mastleistung gezüchtet. Vielleicht sollte man hier an die Tiere denken, wenn sie sich mit 16 Wochen oder auch älter nicht mehr richtig bewegen können.
    Ich lebe jetzt 7 Jahre in Brasilien und bin 62, also die meiste Zeit meines Lebens habe ich in Deutschland gelebt. Warum man Enten länger füttern soll habe ich ja schon geschrieben, meine Gegenfrage wäre warum soll man die Tiere in der privaten Hobbyhaltung genau so schnell hochtreiben und früh schlachten wie es die Massentierhalter machen.
    Wenn ich eine so gemästete Ente haben möchte gehe ich in den Supermarkt, das ist billiger und spart mir die Arbeit. Die haben dann auch das zarte wässrige Geschmacksneutrale Fleisch wie man es von den industriellen Masthähnchen kennt.
    Ja und falls es interessiert, die Warzenenten hier sind sehr klein, Ente etwas über 1 kg, Erpel unter 3 kg. Reicht aber aus, man soll sich ja nicht mit Fleisch vollstopfen.

  2. #12
    Avatar von Torti
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Bielefeld
    PLZ
    33619
    Beiträge
    506
    Themenstarter
    Zitat Zitat von ptrludwig Beitrag anzeigen
    Ich lebe jetzt 7 Jahre in Brasilien und bin 62, also die meiste Zeit meines Lebens habe ich in Deutschland gelebt. Warum man Enten länger füttern soll habe ich ja schon geschrieben, meine Gegenfrage wäre warum soll man die Tiere in der privaten Hobbyhaltung genau so schnell hochtreiben und früh schlachten wie es die Massentierhalter machen.
    Wenn ich eine so gemästete Ente haben möchte gehe ich in den Supermarkt, das ist billiger und spart mir die Arbeit. Die haben dann auch das zarte wässrige Geschmacksneutrale Fleisch wie man es von den industriellen Masthähnchen kennt.
    Ja und falls es interessiert, die Warzenenten hier sind sehr klein, Ente etwas über 1 kg, Erpel unter 3 kg. Reicht aber aus, man soll sich ja nicht mit Fleisch vollstopfen.
    Unsere Enten bekommen ein Futter mit 18,7% Rohprot. seit 14 tagen kommen sie auch auf die Wiese. Mit 7 wochen ist der Erpel, den ich heute gewogen habe, schon 2,9 Kg schwer, wenn ich den in 4 Wochen schlachte wird er bestimmt 4 Kg haben . So ein Tier was Freigang auf der Wiese hatte kein besonderes mastfutter bekommen hat und 11 - 12 Wochen gut gelebt hat, kann man doch nicht mit einer Ente aus der Massentierhaltung vergleichen ! oder ?
    Gruß Torsten

  3. #13

    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    Nähe Regensburg
    PLZ
    930
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.044
    Im Supermarkt bekommt man für EUR 5,99 eine Ente mit 2300 g. Wie die dann schmecken wollen wir nicht erörtern. Auf alle Fälle wollen meine Bekannten keine Supermarktente haben. Die zahlen für ein männliches Küken EUR 4,50. Und die Tiere werden nicht mit einem speziellen Mastfutter aufgezogen, sondern mit Getreide und dürfen rumlaufen. Aber trotzdem haben die Erpel im Durchschnitt mit 10 Wochen 4,5 kg. Einige liegen sogar darüber. Mit 12 Wochen dürften die Erpel dann locker über 5 kg haben. Den meisten reicht dieses Gewicht aus. Ob die Tiere wenn sie älter werden noch an Fleisch zunehmen ? Werden aber bestimmt fetter, was auch nicht gewünscht ist. Die Enten die ihr in Brasilien habt sind bestimmt nicht auf Mastleistung gezüchtet. Inwieweit sie verfetten kann ich natürlich nicht sagen. Das weißt du aber besser.
    LG Ratisbona

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Trabern die zu
    zu langsam sind.

  4. #14

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    583
    Hallo

    Es kommt doch immer drauf an was man will.
    Will man zartes noch nicht so intensives fleisch schlachtet man sie früher mit so 10 Wochen ungefähr.
    Will man intensiveres fleisch erst nach der Mauser schlachten.
    Es kommt doch auf den eigenen Geschmack an was man lieber mag das hat nichts mit Geiz zu tun.
    Ich persönlich mag das zarte fleisch wo noch nicht so stark schmeckt neutraler ist lieber als Festes zäheres fleisch.
    Im Normalfall schlachte ich meine für uns so mit 10-12 Wochen und die haben dann geschlachtet so ca 3 Kg.
    Natürlich werden sie gemästet soll ja was dran sein aber nicht so wie in der Massentierhaltung sie laufen den ganzen Tag auf der Wiese rum und kriegen halt zusätzlich Getreideschrot aus eigenen Anbau das ist Mastfutter.
    Und ganz ehrlich eine Ente muss schon etwas fett dran sein sonst schmeckt sie nicht und ist zäh.

    Gruß

    Katia

  5. #15
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.752
    Nur mal ein kleiner Einwand, wenn eine junge Ente zäh ist, dann wurde bei der Zubereitung etwas falsch gemacht.

  6. #16

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    583
    Hallo

    Ich meine nicht in dem Sinne zähes fleisch aber halt so Sehnig Flexig wenn kein Fett dran ist einfach nicht so geschmeidig.

  7. #17

    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    17
    Aha, dann lasse ich meine offensichtlich viel zu lange laufen. Hab sie erst mit 24 bis 28 Wochen geschlachtet und sie waren extrem zäh. Deshalb konnte ich sie dann nur eingelegt in Rotwein und im schmorverfahren garen. Aber mit 10 bis 12 Wochen sahen die einfach noch viel zu klein aus.

    Hat vielleicht jemand einen Füttervorschkag? Sie bekommen bei uns Getreidemischung mit gebrochenem Mais. Die ersten Wochen auch Matschig gekochten Reis mit geriebenen Möhren. falsch? Sie waren ganz scharf drauf.

    Für Tips wäre ich sehr dankbar.

  8. #18
    Marans-Bändigerin Avatar von Sundi75
    Registriert seit
    29.07.2012
    PLZ
    2493
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.229
    Hmm meine Warzis bekommen ausser gebrochenses Gtreide nix dazu und werden auch schön schwer.Allerdings sind die auch den ganzen Tag draussen mit Wiese,SchwimmWasser,Käfer u.s.w.Fett war da noch keine.Da macht man grob was falsch wen ne Warzi fett ist am Schlachttag.
    Züchte:Marans s/k 2.9,0.2bl/k, Dt.Modeneser andalf. & schwarz,King weiß Hobby:Bunte Hühnertruppe 1.14,Beneschauer,Giant Homer,Strasser ,Arab.Trommeltauben,Goldgimpeltauben,

  9. #19
    Avatar von Aubrey
    Registriert seit
    21.02.2012
    PLZ
    076
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    1.677
    Staub weg wedeln...

    Meine Flugenten mausern gerade, sie müssten aktuell ca. 20 Wochen alt sein. Das sind meine ersten Enten. Wie lange mausern die Enten und wie lange sollte ich danach warten? Eigentlich möchte ich sie in den nächsten Wochen schlachten.
    2,9 Marans, 1,5 Lavender Araucana, 0,2 Olivleger Mixe Marans/L Araucana 0,4 Hybriden, 0,2 div. Mixe, 0,2 Blumenhühner 0,1 Orpington

  10. #20
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.773
    am besten greifst du dir eine und fühlst an der Brust, ob dort Kiele zu fühlen sind. Schlachten kannst natürlich immer, aber die Kiele rauspfriemeln ist jetzt nicht so toll.

    Bei uns dürfen die Warzen zweimal mausern bevors zum Schlachter geht. Dann schmecken sie auch viel "entiger" (wir mögen das halt so). Sie sind dann gut 5-6 Monate alt. Nach dem mausern 2-3 Wochen soll ideal sein (lt. Geflügelschlachterei). Dann sind noch keine Kiele von den neuen Federn geschoben.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    Warzerich Elvis und seine Ente Frau Warzi Gundula
    UngarnErpel Ludwig und seine Ente Ranu(ncula), die RounenClair-Ente

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Schlachtalter Zwerghühner??
    Von bineohneie im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 11:19
  2. Schlachtalter Zwergwyandotten??
    Von bineohneie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 20:29
  3. Perfektes Schlachtalter...
    Von Hexle im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 21:55
  4. Schlachtalter bei Brahma
    Von Nordstern im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 20:07
  5. Schlachtalter
    Von Klicka im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 11:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •