Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Thema: Die weiße Mastpute... besser als ihr Ruf.. :-)

  1. #61
    Avatar von Pixel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    460
    Wahrend ich so las fragte ich mich die ganze Zeit, fällt denn keinem auf, woher diese Mastputen kommen?
    Sie fallen doch nicht vom Himmel sondern schlüpfen aus einem Ei!
    Also, 4 oder 5 Monate alte Puten (die dann schon viel zu schwer zum Leben sind) kann man doch nicht zur Zucht verwenden. Die Eltern müssen doch zwangsläufig ein Jahr und älter sein? Sind die weißen Mastputen reinrassig oder F 1?
    Könnte "Puti" z.B. nicht einfach eine der Ausgangsformen sein und daher noch beweglich genug sein?
    Gruß, Anne

  2. #62

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.234
    Mastputen sind Hybriden, d.h. das Ergebnis von Kreuzungen aus mehreren Linien. Es gibt auch Rassetiere vom weißen Farbschlag, jedoch relativ selten und auch hier muss unbedingt auf dei Größe des Puters geachtet werden.

  3. #63

    Registriert seit
    22.08.2011
    Land
    AT
    Beiträge
    1.139
    Zitat Zitat von Thara1880 Beitrag anzeigen
    Hier ist noch ein Bild von "Puti" als sie zu uns kam
    mit 8 Wochen...

    Und so sieht er heute aus ...
    würde ich einmal meinen wollen
    Liebe Grüße ...

    Das ist kein guter Tag für den Hahn, wenn ihm die Füße gewaschen werden.

  4. #64
    Avatar von kniende Backmischung
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Königswinter
    PLZ
    53639
    Land
    D
    Beiträge
    12.276
    Hi Thara,

    wenn deine Pute brüten mag, dann kannst du doch die Kükies per Brüter erbrüten und ihr nach dem Schlupf unterschieben. Puti setzt du so lange auf Kunsteier.
    Dann kann sie zumindest Küken führen und von dem "Betrug" kriegt sie ja nix mit.

    Ich finde deine Weiße Pute total klasse!

    LG Silvia
    Das sind die Weisen, die über den Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.
    F. Rückert
    0.1 Krüper/Rheinl.-Mix, 0.1 LaFleche/Arauc., 1.3 Mechis, 3.1 Mechi-Orpi, 0.1 Brahma, 0.1 Mechi-Brahma, 0.1 Mechi-Bielef.

  5. #65
    Avatar von Pixel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    460
    @ army

    ich weiß, darum fragte ich ja, ob es möglich ist, dass Puti solch ein Ausgangstier ist. Die Ausgangstiere werden ja wohl auch gezielt gezüchtet und man kann wohl schlecht mit Tieren züchten, die schon halbwüchsig nicht mehr vorwärts kommen....
    Gruß, Anne

  6. #66

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.234
    das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen...an die Elterntiere kommt man so gut wie gar nicht...bzw. wüsste ich nicht wie man daran kommen soll, zumal diese ja möglichst geheim gehalten werden...

  7. #67
    Avatar von Pixel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    460
    Auch das weiß ich. Aber die Threaderstellerin berichtet, dass diese Pute in einem Stall "vergessen" wurde und eigentlich getötet werden sollte. Es wäre immerhin möglich.....
    Oder meinetwegen eben ein "Zuchtausreisser", also eine Henne, die eher einem beweglicherem Elternteil ähnelt, statt dem erwünschten Mast(qual)Produkt.
    Wie auch immer, an einen "Kümmerling" glaube ich nicht. Dazu ist sie entschieden zu fit ;-)
    Gruß, Anne

  8. #68
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.406
    Das Problem bei den Masthybriden sind ja in erster Linie die männlichen Tiere, auch die Vatertiere, die werden über 30 kg schwer und es geht nur noch mit künstlicher Befruchtung.

  9. #69

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.234
    so ist es....auch wenn die hennen schwerer werden als "normale" weiße putenhennen, so ist es der geschlechtsdimorphismus, und eben hier die männlichen tiere, die doppelt so schwer werden...

  10. #70

    Registriert seit
    20.02.2012
    Land
    Österreich<3
    Beiträge
    87
    Hay
    So ich will auch mal was schreiben also meine Tante hatte auch weiße Puten jetzt zwar auch nicht mehr aber ihre waren vom Aussehhen gleich wie Puti und nach mehreren erfolgreichen Bruten waren ca.30 Kücken zusammen die aber auch wie mastputen aussahen und ein vielfaches der Eterntiere wogen.
    PS.: Sie hat die Tiere von irgentwemm geschenkt bekommen der sie alls Lospreis bekommen hat und keinen Platz hat,sie wurden von einer Putenzucht bereit gestellt.
    Wenn noch Fragen sind einfach fragen ich kann ja noch nachforschen.
    Lg Anna

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. was ist besser
    Von kalle12 im Forum Hauptfutter
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 19:43
  2. was ist besser am motorbrüter?
    Von laufente im Forum Kunstbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 09:59
  3. Wie ist es besser ?
    Von Flöckchen im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 14:55
  4. Wie ist es besser ?
    Von Flöckchen im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 14:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •