Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: Post vom Veterinäramt

  1. #21

    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    2.291
    viele Eltern sind nicht erst seit der Vogelgrippe bekloppt...

    Bei uns ist es Gang und Gäbe, das die Ortsvereine von den Schulen gebeten werden, für den Bio Unterricht eine Brutmschine aufzustellen und zu betreuen. Die Kids beobachten dann 3 Wochen lang gespannt das Geschehen, protokollieren es.

    In den letzten Jahren kommen immer wieder Proteste der Eltern - teilweise müssen die Maschinen in der Mitte der Brut wieder abgebaut werden. Unhygienisch, Übergang von Bakterien auf die Sprösslinge wird befürchtet. Elterniniativen sammeln Unterschriften...

    Dieses Jahr wurde von den Schulen ganz klar gesagt: Um Gottes Willen, bleibt uns bloß mit Brutmschine und Küken vom Leib!

  2. #22
    Hier isses mit den Eltern so schlimm,die 7 bis 8 Jährigen werden Teilweise noch von Mami zu Fuss inne Penne gebracht(1 km Entfernung)

    zurück dürfen sie meistens Alleine,ABER über die Strasse dürfen sie nicht,da müßen Sie auf Mami warten.

    Meine(fast 8 ) Fährt sogar mit dem Fahrad alleine zur schule und Zurück,auch über die Strasse,und lebt noch immer

    Wir gelten aber als Rabeneltern bei den anderen Eltern
    Cogito ergo sum

  3. #23

    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    2.291
    ...besonders nett ist es dann, wenn Mami Bedenken gegen Bakterien vorbringt und an ihrer Hand einen äußerst wohlgenährten (übergewichtigen) Sprößling führt...

    Nee - also Schulen und Tiere... ist so ne Sache für sich. Ein kleiner Ortsverein durfte (welche Gnade) in den Ferien seine kleine Ausstellung im Foyer einer Schule durchführen... bis die Eltern dagegen Sturm liefen...

  4. #24

    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    116
    Ja sagt mal, werden die denn alle immer noch bekloppter? Vielleicht haben die Schwachmaten ja irgendwelche BSE-Randerscheinungen? So bescheuert kann man doch nicht sein.

    Darum sind die ja auch alle und oft krank, weil möglichst alles mit Sagrotan geputzt wird. Und wie soll sich der Körper überhaupt eine Abwehr aufbauen? Geht nicht, dann am besten Penicillin nehmen.

    Und wie dumm muss man sein, dass die Angst haben, sich wegen eines Tieres anstecken zu können. Ne Leute, denen müsst Ihr mal echt die passenden Worte geben.

  5. #25

    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    33
    Themenstarter
    Immerhin haben wir eine positive Nachricht zu unserem Hahn. Er bekommt ein tolles Plätzchen auf dem Land, dort wo auch schon seine beiden Kumpanen "Augustin" und "Mimi" hingekommen sind.

    An die Spender: wir arbeiten daran! Danke schonmal, vielen Dank!

    Gruß Andreas

  6. #26

    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    116
    Noch was, damit die Schisshasen mal sehen, was für Raubtiere wir haben ......

    Nehmt doch mal ein Huhn, am besten auf den Arm, auf die Schulter, schmust damit herum, knuddelt es ......, und lasst die Dummbatzen zuschauen. Nach ein paar Tagen werden die begriffen haben, dass die überreagiert haben.

  7. #27
    Ich arbeite im Kindergarten.

    Eigentlich haben wir Kolleginnen uns vorgenommen um die Osterzeit ein Huhn mit in den Kindergarten zu bringen. Vielleicht ja sogar eine Glucke, die ihre Kücken dann ausbrütet.

    Das kann man jetzt natürlich voll vergessen, die Eltern würden Sturm laufen.

    Heut habe ich mich auch sehr über meine Kollegin geärgert, die bei mir auf Besuch war: "Ich hab erst geschaut, ob die Hühner draußen sind! Wenn Deine Hühner draußen rumgelaufen wären, wäre ich nicht aus dem Auto gestiegen! Gut, dass die jetzt eingesperrt sind, sonst bekämen wir alle Vogelgrippe."

    Was soll man dazu noch sagen?!

    Meine Erklärungen wollte sie nicht richtig hören...

  8. #28
    Cogito ergo sum

  9. #29

    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    116
    Entgegne ihr doch, dass Du gehört hast, wenn sie jetzt Fleisch kauft, dass die Schweinepest und BSE auf den Menschen überspringen. Und dass das Gemüse genverändert ist und sie zum Mann wird. Verarschen würde ich die Knalltüte ......, nach Strich und Faden ..... :P

  10. #30
    Avatar von Otto Hensen
    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    393

    Achtung

    Nicht vergessen.

    Für jedes Tier:

    Waffenschein beim Ordnungsamt beantragen !

    Oder:

    Kampfhähne bei der Bundeswehr für Einsätze bei der WM melden!
    (Die brauchen immer gefährliche Typen)

    Oder:

    Hühner und Hähne im Internet an die Al Kaida versteigern. - Die sollen ja ein Schweinegeld zahlen für Biowaffen. - Evtl. steigert ja auch die USA mit - die könne ja immer Bio-Waffen brauchen ...

    Otto Hensen


    ************************************************** ******
    "Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich.
    Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist."

    Abraham Lincoln

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Post aus England !
    Von 2Rosen im Forum Das Brutei
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 09:00
  2. Deutsche Post
    Von SetsukoAi im Forum Das Brutei
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 18:36
  3. Post vom Veterinäramt
    Von koonii im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 21:04
  4. Post vom Landrat zur Geflügelpest
    Von asc_23 im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 22:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •