Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 104

Thema: Eierrezepte

  1. #1
    Grottenolm
    Registriert seit
    06.08.2009
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    1.858

    Eierrezepte

    Hallo an alle,

    da meine sieben Hennen sich nun alle entschlossen haben Eier zu legen, frage ich mal nach, was Ihr für Eierrezepte habt. Vor allem interessieren mich Hauptgerichte, so etwas wie Eier in Senfsoße.

    Ich freue mich auf Eure Rezepte und sag schon mal danke.
    LG Mietze
    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Blumenhahn

  2. #2

    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    sonniges rheinhessen
    Beiträge
    198
    selbstgemachte spätzle!

    500g mehl
    5 eier
    etwas salz und muskat

    einen teig machen, nicht zu dick nicht zu flüssig und eine halbe stunde stehen lassen, dann nochmal durchschlagen mit dem kochlöffel.

    und dann ins kochende wasser, entweder mit einem brettchen schaben oder spätzlepresse.

    und dann geht es los: spätzle als beilage, kässpätzle mit zwiebel und speck und käse oder krautspätzle.


    ansonsten essen meine kinder gern pfannkuchen da gehen auch gut eier weg.

    gruß
    danny

  3. #3
    Avatar von Pralinchen
    Registriert seit
    10.01.2011
    PLZ
    86551
    Beiträge
    7.417
    Der Name des Gerichts ist mir entfallen, koche das auch nicht mehr so nach da ich ja kein Fleisch mehr esse. Aber ginge so:

    In eine Auflaufform ganz unten eine Schicht aus Kartoffelpü. Das Pü wird mit Paprikamark verrührt, schmeckt dadurch etwas rustikaler und bekommt eine nette Farbe.
    Obenauf eine Schicht aus durchgegartem, gewürztem Hack. Ruhig kleingehackte Zwiebeln rein, Oregano, Salz, Pfeffer usw.
    Da drauf dann hartgekochte halbierte Eier, mit der Schnitfläche nach unten. Bissi in das Hack drücken.
    Obenauf ein Guß aus Sahne, mit etwas Salz, Pfeffer, Kräutern und 1 verquirltem Ei.
    Ab damit in den Backofen.

    Der Fantasie ist hier keine Grenze gesetzt.

    Oder Du machst mal so für den Abend Deviled Eggs, was ca. Russischen Eiern nahekommt. Meine Mutter hat den Dotter aus den hartgekochten Eiern mit Senf und Mayo verrührt, Salz, Pfeffer untergemischt und in die Eihälften per Tülle gespritzt. Deko wie gewünscht. Ich mag sie ganz schlicht mit etwas Currypulver überstäubt.

    Für Eiersalat gehen auch ordentlich Eier weg.

    Und wenn es auch Kuchen sein darf, da wüßte ich ein Rezept für Napoleonskuchen, wo gleich 7 Eier drin sind.

    LG, Andrea

  4. #4
    Grottenolm
    Registriert seit
    06.08.2009
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    1.858
    Themenstarter
    Danke erst mal, Käsespätzle gabs erst vor zwei Tagen , ich habe dazu mal Dinkelvollkornmehl genommen (selbst gemahlen), das schmeckt herzhafter als Spätzle mit Weizenmehl.

    Der Auflauf klingt gut, das werde ich mal probieren.

    Morgen gibt es Eier mit Senfsoße.

    Russische Eier werde ich zum Sylvesterbuffet machen, auch eine gute Idee.

    Das Rezept für den Napoleonkuchen habe ich gerade gegoogelt, klingt sehr lecker, ist aber eine Kalorienbombe, glaube ich. Jedenfalls eine Idee für Weihnachten.
    LG Mietze
    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Blumenhahn

  5. #5
    Avatar von Pralinchen
    Registriert seit
    10.01.2011
    PLZ
    86551
    Beiträge
    7.417
    Kalorien zählen an Weihnachten gar nicht. Wenn Du den Kuchen machen willst, dann tu Dir den Gefallen und nimm Backpapier, der geht sonst eine ewige Verbindung mit der Form ein. Hab mich da schon genug geärgert.

    LG, Andrea

  6. #6
    Avatar von Mariechen
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Hühnerhausen
    Land
    (Süd-)Deutschland
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von bunteent Beitrag anzeigen
    selbstgemachte spätzle!

    500g mehl
    5 eier
    etwas salz und muskat

    einen teig machen, nicht zu dick nicht zu flüssig und eine halbe stunde stehen lassen, dann nochmal durchschlagen mit dem kochlöffel.

    und dann ins kochende wasser, entweder mit einem brettchen schaben oder spätzlepresse.

    und dann geht es los: spätzle als beilage, kässpätzle mit zwiebel und speck und käse oder krautspätzle.


    ansonsten essen meine kinder gern pfannkuchen da gehen auch gut eier weg.

    gruß
    danny
    Diese Spätzle mache ich aus halb Weizenmehl 1050 und halb Dinkelvollkorn, im Mehlsieb gesiebt (Kleie bekommen die Hühner ins Weichfutter). Dann haben sie eine Konsistenz, die bei uns jedem schmeckt.

    Zu diesen Spätzle gibt es - ganz schwäbisch - schwarze Delikatess-Linsen, De Puy aus dem Bioladen und reichlich in Butter geschmälzte Zwiebeln.

    Was von den Spätzle übrig bleiben sollte, wird am Abend zu Käsespätzle.
    Mariechen



  7. #7
    Avatar von ahoeh
    Registriert seit
    22.04.2009
    PLZ
    56
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.973
    Eierlikör
    10 Eigelb
    200g Puderzucker
    1-2 Vanilleschoten
    600g Schlagsahne
    360 ml Schnaps

    Eigelb, Zucker und das Innere der Vanilleschote schaumig schlagen. Langsam und unter Rühren die Schlagsahne hinzufügen. Dann erst den Schnaps unterrühren. Mindestens einen Tag kaltstellen. Im Kühlschrank ist der Eierlikör dann ungefähr 3-4 Wochen haltbar. (Falls er nicht vorher weggetrunken ist).
    Ich selbst bin nicht der Riesenfan von Eierlikör, aber mit Eiern der eigenen Hühner ist das ein Gedicht.
    Tipp: Noch ein schönes persönliches Etikett auf sie Flasche und schon ist das auch ein schönes kleines Präsent für Freunde und Familie.

    EL-Etikett1.jpg EL-Etikett2.jpg



    Viele weihnachtliche Grüße
    Andrea
    Italiener rebhuhnhalsig - La Flèche schwarz, blau - Warzenenten blau-wildfarbig - Pommerngänse gescheckt - bunte Hühnertruppe

  8. #8
    Grottenolm
    Registriert seit
    06.08.2009
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    1.858
    Themenstarter
    Das ist ja eine tolle Idee und Deine Etiketten sind zauberhaft.
    LG Mietze
    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Blumenhahn

  9. #9
    Avatar von angeleys74
    Registriert seit
    29.03.2011
    PLZ
    5
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Mietze Beitrag anzeigen
    Vor allem interessieren mich Hauptgerichte, so etwas wie Eier in Senfsoße.
    Oder (Rühr-)Ei mit Spinat :-)

  10. #10
    Avatar von angeleys74
    Registriert seit
    29.03.2011
    PLZ
    5
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von ahoeh Beitrag anzeigen
    Eierlikör
    10 Eigelb
    200g Puderzucker
    1-2 Vanilleschoten
    600g Schlagsahne
    360 ml Schnaps

    Eigelb, Zucker und das Innere der Vanilleschote schaumig schlagen. Langsam und unter Rühren die Schlagsahne hinzufügen. Dann erst den Schnaps unterrühren. Mindestens einen Tag kaltstellen. Im Kühlschrank ist der Eierlikör dann ungefähr 3-4 Wochen haltbar. (Falls er nicht vorher weggetrunken ist).
    Ich selbst bin nicht der Riesenfan von Eierlikör, aber mit Eiern der eigenen Hühner ist das ein Gedicht.
    Tipp: Noch ein schönes persönliches Etikett auf sie Flasche und schon ist das auch ein schönes kleines Präsent für Freunde und Familie.

    EL-Etikett1.jpg EL-Etikett2.jpg



    Viele weihnachtliche Grüße
    Andrea
    Das hört sich seeehr lecker an, das Rezept muss ich glatt mal über die Feiertage ausprobieren

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •