Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 81 bis 86 von 86

Thema: Eierrezepte

  1. #81
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.174
    Und alle streiten sich dann um die 2 Eier?

  2. #82
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.075
    Zitat Zitat von LittleSwan Beitrag anzeigen
    Und alle streiten sich dann um die 2 Eier?
    Warte mal ab, wie satt das Zeug macht
    Steht nirgends geschrieben, dass man nicht auch 4 drauf machen darf
    War halt das traditionelle Rezept.
    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

  3. #83
    Avatar von Dyshof-Jo
    Registriert seit
    11.12.2018
    Ort
    Aargau
    Beiträge
    126
    Danke euch allen, danke Sil
    Jorg, Wir machen die Shakshua ganz ähnlich aber min 4 Eier und dann kamen diesen Sommmer viele Tomatillos rein und Auberginen, alles aus dem Garten
    Liebe Grüsse, Jo

  4. #84
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    1.837
    ich hänge mal noch was für Naschkatzen an:

    französische Buttercreme (mein Lieblingsrezept ist mit Schokolade):

    100g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen
    250g zimmerwarme Butter schaumig rühren und mit der Schokolade verquirlen
    3 ganze zimmerwarme Eier mit 160g Zucker zu einer dicken Creme verrühren bis sich der Zucker gelöst hat, und nach und nach unter die Butter-Schokoladen-Masse rühren (nicht zu viel auf einmal, damit nichts gerinnt)
    Würzen kann man mit diversen Gewürzen (z.B. Zimt), Kaffee/Mokka oder Likören und Bränden

    Vorteil der Creme: sie kann eingeforen werden, ohne das sich die Konsistenz ändert.


    Pasta Real (spanisches Marzipan)

    400 g Zucker in 150 ml Wasser bei mittlerer Hitze auflösen und den Sirup zum Kochen bringen
    400 g feingemahlene blanchierte Mandeln unterrühren und ca 5 Minuten Kochen

    abkühlen, bis es nur noch lauwarm ist

    10 Eigelbe gut einrühren, dann wieder zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren 5 bis 10 Minuten kochen, bis sich die Masse vom Topfrand löst.

    Auf einem Holzbrett verteilen und abkühlen lassen. Dann ausstechen oder mit den Händen formen, dabei die Hände/Ausstecher in Puderzucker tauchen.

    Über Nacht trocknen lassen und dann zwischen Pergamentpapier in Dosen füllen.

    Aus den übrig gebliebenen Eiweißen könnte man dann z.B. Marshmallows machen:
    https://www.moeyskitchen.com/2015/02/marshmallows.html
    Geändert von melachi (13.01.2019 um 23:03 Uhr)

  5. #85
    Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    PLZ
    840..
    Land
    LKR LA
    Beiträge
    563
    Zitat Zitat von Hehnabua Beitrag anzeigen
    KaosEnte, dei Bua gfoid ma, wia oid isn er?
    sechsazwanzg (mit Wochenendfütterung bei da Muatta)
    in unserem Garten leben die Laufenten Kalle und Billie, sowie die Warzi Heidi und die Mixe Socke, MiniQak und Edith

  6. #86
    Avatar von Hehnabua
    Registriert seit
    23.10.2016
    PLZ
    94
    Beiträge
    705
    Blog-Einträge
    1
    Bei Muttern schmeckts immer am besten!
    Naja wenn er des sogt das du des wieder macha konnst, passts ja

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •