Seite 25 von 54 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 533

Thema: Javanesische Zwerghühner

  1. #241
    Avatar von rhondabrandy
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Berlin
    PLZ
    13507
    Beiträge
    51
    Danke für die Infos!

    Zitat Zitat von eierdieb65 Beitrag anzeigen
    Handzahm ist möglich, aber nicht ihr vordringlicher Trieb.
    Also viel Arbeit.
    Schwieriger als bei anderen Rassen? Hatte bis jetzt allerdings nur Zwerg-Seidenhühner...

    Zitat Zitat von eierdieb65 Beitrag anzeigen
    Fliegen: Nur wenn es notwendig erscheint.
    Und was erscheint denen als notwendig? Wenn das Gras beim Nachbarn lecker aussieht?
    Oder nur, wenn sie sich erschrecken? Deshalb auch meine Frage wie schreckhaft sie sind. Meine Seidis sind es überhaupt nicht, und auch die Katzen stören sie nicht...

    Zitat Zitat von eierdieb65 Beitrag anzeigen
    Brut: Meine legen in das Nest, bis sie brütig werden.
    Dann legen sie sich ein verstecktes Nest an, du vermisst eine Henne und sie kommt mit Küken zurück. Heuer schon 5 mal, bei 8 Hennen.
    Also so groß ist mein Stall und Gehege nicht, dass dort ein Huhn verloren gehen könnte... Wenn es sich allerdings beim Freilauf irgendwo im Garten verkriechen würde und auch abends nicht reingeht, wäre das schon blöd und vor allem sehr gefährlich, da es hier viele Füchse gibt... :-(
    Und mir geht's halt auch darum, dass ich nicht jede Woche ein anderes Huhn entglucken möchte....

  2. #242
    Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    11.639
    Hast schon richtig verstanden.
    Sie suchen sich einen versteckten Platz irgendwo im Garten.
    Dort, wo die Eier täglich weg sind, setzen sich meine nicht hin.
    Schreckhaft sind meine nicht. Aber wenn das Gras beim Nachbarn grüner erscheint ..... Aber zum Schlafen sind sie im Stall
    Meine habe ich aber bewusst NICHT handzahm gemacht. Die Hähne werden dann öfters mal "dumm"

    lg
    Willi
    Leben ist tödlich, hören sie sofort damit auf.

  3. #243
    Avatar von Lotta
    Registriert seit
    22.06.2008
    PLZ
    59929
    Land
    NRW
    Beiträge
    534
    Hallo,
    also sehe das so:

    1. handzahm geht, aber. Sie sind eher "ein Mann Hühner", bei Besuchern sehr selektiev. Problematisch bei den Hähnen, sie haben einen ungeheuren Schutztrieb! Es ist eigentlich nicht ihre Natur, wobei man manchmal durchaus überrascht wird. Die brütenden Hennen sprechen mit mir, ganz fein und leise. Anderen würden sie die Hände zerhacken!

    2. fliegen können sie, sind aber durchaus standorttreu. Bei Interesse gibt es kein halten. Ich habe festgestellt, dass diese Hühnchen bei ausreihendem Auslauf mit dichtem Bewuchs, gar nicht fliegen wollen. Sie bevorzugen Deckung.

    3. der Bruttrieb ist mit anderen Hühnern nicht zu vergleichen. Sie sind z.B. nicht so blöd wie ein Seidenhhuhn, da steckt viel mehr dahinter. Jede einzelne Henne hat so ihre Besonderheiten, sie sind sehr instinktstark. Man kann mit dem Bruttrieb aber durchaus klar kommen. Sollte abends eine Henne im Nest sitzt und man will keine Glucke, nimmt man sie auf und steckt sie bis zum nächstem Nachmittag in einen Kasten, und so weiter! Sollte man aber eine Glucke brauchen, einfach Eier liegen lassen.

    Was das "in den Stall gehen" angeht, da ist der Züchter gefragt. Die Sitzstangen sollten eher hoch angelegt sein. Auch denke ich das eine letzte Fütterung im Stall von Vorteil ist. Ich füttere z.B. Abends einen Rest erst im Stall, wenn ich möchte das sie rein gehen sollen. Ich glaube ohne ein Futterrgime machen diese "Freidenker" was sie wollen!?

    Gruß Lotta

  4. #244
    Avatar von lakimeier
    Registriert seit
    01.08.2009
    PLZ
    32
    Land
    D
    Beiträge
    3.071
    Eine gewisse Intelligenz kann man Ihnen wohl nicht absprechen, grins. Gefährlicher als falsch erzogene Hähne anderer Rassen sind auch diese nicht. Da ich immer nur selbstständig denkende Rassen habe fügen sich diese gut ein. Langeweile ausgeschlossen
    0,4 Lakenfelder , 0,6 Chabo

  5. #245
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.250
    Hy!

    Schließe mich meinen Vorrednern an .

    Lakimeier: Gefährlicher nicht, aber extremst nervtötend!
    Handzahm machen zumindest bei den Hähnen: Schlechte Idee! Mein erster Javaneserhahn war so einer, und oha, der hat mir gereicht für alle Zeit!

    Die Hennen werden durchaus vertraut in dem Rahmen, dass man ohne besonderes Händeln wie Ausstellungsvorbereitungen oder so auf 1- 2 m an sie rankann. Mir persönlich reicht das auch vollkommen. So richtig handzahm würde den besonderen Charakter der Hühner nicht gar so zum Vorschein kommen lassen, und wenn da ein Hahn dabei ist, naja, Lotta hat's ja schon gesagt. Der kann es persönlich nehmen, wenn die Hennen lieber zum Menschen rennen als zu ihm, und beginnen, Zurres zu machen.

    Vom Fliegen her kann ich beruhigen. Meine sind bislang immer am Boden geblieben, viel lieber flitschen sie zu Fuß in Deckung, und auch zu Nachbar's geht's lieber unter dem Zaun durch als drüber, was aber wie gesagt auch kein Problem für sie darstellt, wenn da was interessanter erscheint.

    Ganz wichtig meiner Meinung nach auch, die Hühner von kleinauf an den Stall zu gewöhnen (als Schlafplatz), und grundsätzlich abends da drin zu füttern. Manchmal kriegen sie nämlich so Anwandlungen und fangen zur Aufbaumzeit an, draußen so interessiert in die Bäume zu schielen, und wo's viele Marder gibt, ist ungeschützt draußen schlafen leider nicht ratsam.

    Was das Brüten angeht, so setzen sich meine drei Javaneserhennen zuverlässig zweimal im Jahr. Sie fangen im Spätwinter (Januar/ Februar) an zu legen, und legen meistens durch bis Ende April (die später beginnenden Glucken legen entsprechend länger). Dann fängt das Glucken an, was die Hennen ganz zuverlässig erledigen. Nachdem sie etwa 5- 7 Wochen geführt haben, nabeln sie ihre Küken teils binnen Stunden vom Vormittag auf den Nachmittag ab, legen dann etwa 7- 10 Eier, und setzen sich erneut.
    In der zweiten Brut gehen sie dann in die Mauser und danach in die Winterpause (ich mache keinerlei Lichtprogramm bei meinen Hennen, um mehr Eier zu erzielen).
    Ich persönlich lasse die Hennen grundsätzlich brüten. Wenn mein Nachwuchspensum voll ist, auch, lasse sie dann eben auf Nesteiern sitzen, und nehme die täglich frischen Eier immer raus.
    Nach drei Wochen dann nehme ich auch die Nesteier mit raus, worauf die Glucken meistens zügig aufstehen, kurz die Eier suchen, dann noch ein paar Tage gluckend rumlaufen, und dann ist es gut.
    Dieses Verfahren ist quasi der Natur nachempfunden, wo ja bei weitem nicht alle Bruten erfolgreich sind, sondern durchaus auch mal Räubern zum Opfer fallen. Für die Henne ist's wie ein natürlicher Gelegeverlust, also keine psychische Katatsrophe, sondern was durchaus einzukalkulierendes. So erspare ich mir das ewige Entglucke, wie es manche Foristi hier mit ihren Seidenglucken beschreiben, die von Januar bis September und länger quasi dauersitzen und nach erfolgreichem Entglucken und drei gelegten Eiern wieder sitzen wie festgetackert...
    Da lass' ich der Henne lieber ihren Biorhythmus, und habe am Ende mehr davon . Ich für meinen Teil finde es total unkompliziert mit denen, und dadurch, dass sie sich doch in einigem vom Otto Normalhuhn unterscheiden, finde ich sie nicht nur optisch eine erfrischende Abwechslung und ganz andere Sparte, sondern auch so vom geistigen Anspruch her.

    Grüße,
    Andreas
    Geändert von Okina75 (18.08.2013 um 21:57 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  6. #246
    Avatar von Lotta
    Registriert seit
    22.06.2008
    PLZ
    59929
    Land
    NRW
    Beiträge
    534
    Hallo,
    eine meiner Junghennen. Sie wird gerade für die Siegerschau in Dortmund vorbereitet. Leider ist sie farblich etwas zu hell, sonst ginge es weit nach oben!

    @ Okina75!

    Gruß Lotta
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #247

    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    12
    @ Lotta

    Die Henne hat eine gute Figur !!!

  8. #248
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.250
    Oh Gott, die ist ja absolut traumhaft !
    Ich bin ganz sprachlos...

    Grüße,
    Andreas
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  9. #249
    Avatar von Logofff
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    546
    Gibs zu Lotta, Du willst nur die Konkurrenz einschüchtern :-)

    Schöne Henne!

  10. #250

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.457
    Themenstarter
    Wow sieht die toll aus


    Lg

Seite 25 von 54 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. javanesische zwerghühner
    Von schnulli im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 16:02
  2. Bantam=Javanesische Zwerhühner?
    Von Gabbi im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 21:34
  3. Zwerghühner
    Von Marty0361 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 21:14
  4. Javanesische Zwerghuhnküken
    Von jamseng im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 12:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •