Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Geschmacksveränderungen in Eiern

  1. #1
    Moderator Avatar von MonaLisa
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    PLZ
    16540
    Land
    D-Oberhavel
    Beiträge
    5.764

    Geschmacksveränderungen in Eiern

    Fischiger Geschmack durch Gendefekt:

    Immer wieder wird von fischähnlichem Geschmack bei einzelnen Eiern gesprochen. Diese stammen in der Regel immer von derselben Henne, die einen Gendefekt aufweist und TMA bildet. Diese Tiere sollten nicht weitergezüchtet werden, auch wenn das Gen rezessiv ist. Die Eier selbst sind essbar, aber der Geruch wirkt abschreckend.
    Bestimmte Futtermittel sollten nicht mehr verfüttert werden, da sie den Geruch verstärken bzw erst zum Vorschein bringen. Dazu gehört zB Fischmehl, Raps und pilzbefallener Weizen:

    http://www.gzh-ag.ch/index.php?optio...r&catid=14:neu
    Zitat: ".....
    Lohmann Tierzucht hat im Rahmen eines Verbundprojektes das Geheimnis des Geruches nach verdorbenem Fisch gelöst. Die Studie befasst sich mit den Hintergründen des Geruches. Ausgelöst wird der fischige Geruch durch Trimethylamin (TMA), eine Substanz, die auch bei der Verwesung von Fisch für den typischen Geruch verantwortlich ist. Die TMA-Bildung findet im Dickdarm der Hennen durch Enterobakterien aus so genannten Vorläufer-Substanzen statt. Die wichtigsten Vorläufer von TMA sind: Cholin, das regelmäßig in der Fütterung eingesetzt wird; Sinapin, welches im Raps enthalten ist und TMA-Oxid, das insbesondere im Fischmehl vorkommt. Wird mit Stinkbrand befallener Weizen in der Fütterung eingesetzt, stellt dies eine weitere TMA-Quelle dar, da bei dieser Pflanzenkrankheit der Weizen mit Pilzen befallen ist, die TMA bilden...."

    Und hier noch weitere Informationen
    http://www.lohmann-information.com/c...4_artikel1.pdf


    Geändert von MonaLisa (18.07.2011 um 16:15 Uhr)
    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. Francis Picabia
    Ein Tropfen Hilfe ist wertvoller, als ein Ozean voller Sympathie. Verfasser unbekannt

  2. #2
    Moderator Avatar von MonaLisa
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    PLZ
    16540
    Land
    D-Oberhavel
    Beiträge
    5.764
    Themenstarter

    Geschmack legefrischer Eier

    Geschmacksveränderungen kann man auch bei ganz frisch gelegten Eiern feststellen. Eier sollten erst so 3-4 Tage "reifen" bevor sie als Frühstücksei genommen werden.
    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. Francis Picabia
    Ein Tropfen Hilfe ist wertvoller, als ein Ozean voller Sympathie. Verfasser unbekannt

Ähnliche Themen

  1. Blut in den Eiern
    Von RuffyD im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 08:05
  2. Nur 4 von 12 Eiern befruchtet?
    Von levantesgirl im Forum Kunstbrut
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 15:00
  3. Versand von Eiern???
    Von TomSatchmo im Forum Das Brutei
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 07:31
  4. Gewichtsklassen von Eiern
    Von albayrle im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2007, 22:42
  5. Verkauf von eiern
    Von Wachtelzucht im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 17:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •