Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Thema: verschimmeltes Brot

  1. #41
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.743
    Zitat Zitat von Birli Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wir haben hier nen "Bauern", der holt ganze Wagen voll mit Brot und Bäckereiresten von den Bäckereien und füttert das seinen Rindern. Das ist so was von ekelhaft. Das Zeug wird nie ganz von den Rindern gefressen, er füttert damit auch Massen von Krähen und Ratten. Ich frage mich, ob so was überhaupt erlaubt ist. Ganz abgesehen davon hat es sich wohl noch immer nicht rumgesprochen, wie ungesund Brot eigentlich ist. Diese Dreckszeug esse ich selber schon lange nicht mehr und meine Tiere kriegen davon ganz sicher auch nix ab.

    Nur gut, das ich das Fleisch von solchen Tieren nicht essen muss. Das kann ich mir zum Glück noch aussuchen.
    Was genau ist daran ekelhaft wenn Rinder Brot fressen und woher willst du wissen das Brot für Rinder ungesund ist? Ja und Brot ist kein Dreckzeug sonder Nahrungsmittel.

  2. #42
    Avatar von legaspi96
    Registriert seit
    17.04.2008
    PLZ
    56
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    14.888
    ptrludwig, es gibt hier mittlerweile Brot, das ist sowas von eklig, das ich die Aussage von Birli nachvollziehen kann.
    Grüße
    Monika
    Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.


  3. #43
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.123
    Hatte ich das noch nicht verlinkt?
    http://www.wetterau-katzen.de/phpbb/...t=5018&start=0
    Wenn Brot richtig getrocknet wird, ist daran bestimmt nichts auszusetzen.
    Nur ein anderer Aggregatzustand als Schrot ... aber wenn da Schimmel dran ist, hilft nur noch verbrennen.

  4. #44
    Avatar von Mother Goose
    Registriert seit
    03.04.2010
    Land
    USA
    Beiträge
    1.860
    Das macht mich jetzt mal richtig neugierig, ob sich solche Sporen auch in meinem Huehnerfutter befinden. Vielleicht kann ich das mal bei der hiesigen Uni untersuchen lassen. Und fuer meinen Kater gibt's jetzt nur noch Dosenfutter. Wenigstens wird so eine Dose in 2 Tagen leer und steht nicht ewig rum.

  5. #45

    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Wahlsachse
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von raspi Beitrag anzeigen
    Als ich anfing die Äste zurück zu stützen um die Sperre aufzustellen, wurde ich schon miss traurig beäugt. Dann kam die Frage was das wird. Prompt die entsetze Bemerkung. Wo sollen wir bitte dann das Futter werfen, wenn sie hier alles zu machen? Nirgendwo hin!!!! Danach dann die Erklärung das man im Dorf sagt, das mir die Tiere vor Hunger sterben, und sie alles aus Mitleid füttern!!!!!!!

    LG
    na dein gesicht hätte ich da nicht sehen wollen , bei solch einer aussage...schätze mal dir sind da sämtliche gesichtszüge entglitten bei so einem hammer...

    wir haben das problem hier nicht a tiere sind nicht erreichbar und b die leute hängen und beutelchen mit gemüse und brot ( nicht schimmelig sondern getrocknet) an den zaun. aber kennen tu ich das, mir ist vor jahren ein pferd an darmverschlingung gestorben wegen so einem scheiß und das trotz schild NICHT FÜTTERN!!! brauch euch ja nicht zu erzählen was das hieß für das arme tier und für mich als der abdecker kommen musste...hätte dem fütterer gerne eigenhändig einen knoten in seinen darm gemacht! :-(

    männe hat gerade erzählt in der zeitung stand das mehrere kühe starben weil so ein volldepp seinen gartenschnitt auf die kühweide geschmissen hat in der sich EIBE! befand suchen nun den täter.

    ich kapiers einfach nicht wieso die leute meinen sie müssen fremde tiere füttern ohne die fachkenntnis was, wann, wieviel...ist keine hilfe sondern tierquälerei. und gegen die hilft auch kein schild, denn offensichtlich gehören diese immer zur gruppe der analphabeten.

  6. #46

    Registriert seit
    15.03.2011
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.815
    Zitat Zitat von ptrludwig Beitrag anzeigen
    Was genau ist daran ekelhaft wenn Rinder Brot fressen und woher willst du wissen das Brot für Rinder ungesund ist? Ja und Brot ist kein Dreckzeug sonder Nahrungsmittel.
    Hallo ptrludwig,

    lies mal hier:
    http://www.landtreff.de/ist-brot-sch...he-t41633.html

    und dann empfehle ich Dir dringend das Buch von Dr. Loren Cordain: "Das Getreide".

    Wenn Du dann noch meinst, Brot sei gesund, dann iss es weiter.

    LG Birli

  7. #47

    Registriert seit
    28.03.2011
    Beiträge
    1.238
    Themenstarter
    Hallo,
    nach langer Zeit melde ich mich wieder.

    Das Resultat von diesen Futter Attacken war, das ich 6 Hühner verloren habe. Nachgewiesen wurde, das sie langsam von innen verfaulten. Verklebter Darm, angeschwollene Leber, und die Innereien hatte wirklich eine schlimme Farbe. Also der Schimmel hatte volle Wirkung gezeigt. Der TA meinte das ich die Toten Tiere den Herrschaften vor die Tür legen sollte. Ab diese Zeitpunkt fand ich nichts mehr in dem Gehege. Denke das der TA auch noch mit seiner Kundschaft gehagelt hat. Sie machen jetzt einen Großen Bogen um mich. Das Gerücht das alle Tiere bei mir an Hunger sterben hat dann der Amtstierarzt widerlegt. Er wurde von meinen TA eingeschaltet, damit hier klare Verhältnisse herrschen. Das Einzige was er zu bemängeln hatte, das alles abspecken müsste.

    Du kannst ihnen noch so viel Blähhilfe eingießen aber die Toxine von dem Schimmel bleiben drin. Sand macht zwar alles wieder rein, aber nicht wenn immer wieder was nachkommt.
    Werde da weiter nichts unternehmen, da ich im Augenblick viel schwerwiegende Sorgen habe, und die Leute Ruhe geben.
    Danke für die vielen Vorschläge, und den Zuspruch.

    LG

  8. #48
    Avatar von Mariechen
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Hühnerhausen
    Land
    (Süd-)Deutschland
    Beiträge
    4.099
    Ihr habt schon komische Nachbarn, wirklich. Ich denke mal, daß das wohl Menschen sein müssen, die viel Langeweile haben und beim Füttern eurer Tiere mit Küchenabfällen (wie altes Brot) eine gewisse Nostalgie, also Schwelgen in uralten Erinnerungen aus Kindestagen, pflegen. Die Tiere picken gierig danach und schon fühlt sich der "Spender" beglückt. (So ist es ja auch bei uns, wenn wir unsere Hühner füttern.) Für kleine Kinder ist es ein interessantes Spielchen.

    @ raspi, an deiner Stelle hätte ich wohl meine Hühner lieber in einen Stall mit kleinstmaschiger Voliere eingesperrt als diesen Fütterungen schutzlos ausgesetzt.

    Bei uns laufen die Tiere sichtbar für alle im Gehege herum, aber niemand käme auf die Idee denen etwas zu geben, außer die direkten (vertrauenswürdigen) Nachbarn, die dazu Sondererlaubnis haben.
    Hat das etwas mit der Mentalität der Menschen einer Region zu tun?
    Mariechen



  9. #49
    Avatar von bibasch
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Greifenstein
    PLZ
    35753
    Beiträge
    1.199

    Fühl dich mal gedrückt .
    Lg Birgit
    Wenn Nachts der Hahn vom Miste kräht
    und nicht in seine Kiste geht
    dann droht ihm Menschliche Gewalt
    in Form von einer Pfanne , bald

  10. #50
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.123
    Zitat Zitat von raspi Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nach langer Zeit melde ich mich wieder.

    Das Resultat von diesen Futter Attacken war, das ich 6 Hühner verloren habe. Nachgewiesen wurde, das sie langsam von innen verfaulten. Verklebter Darm, angeschwollene Leber, und die Innereien hatte wirklich eine schlimme Farbe. Also der Schimmel hatte volle Wirkung gezeigt. Der TA meinte das ich die Toten Tiere den Herrschaften vor die Tür legen sollte. Ab diese Zeitpunkt fand ich nichts mehr in dem Gehege. Denke das der TA auch noch mit seiner Kundschaft gehagelt hat. Sie machen jetzt einen Großen Bogen um mich. Das Gerücht das alle Tiere bei mir an Hunger sterben hat dann der Amtstierarzt widerlegt. Er wurde von meinen TA eingeschaltet, damit hier klare Verhältnisse herrschen. Das Einzige was er zu bemängeln hatte, das alles abspecken müsste.

    Du kannst ihnen noch so viel Blähhilfe eingießen aber die Toxine von dem Schimmel bleiben drin. Sand macht zwar alles wieder rein, aber nicht wenn immer wieder was nachkommt.
    Werde da weiter nichts unternehmen, da ich im Augenblick viel schwerwiegende Sorgen habe, und die Leute Ruhe geben.
    Danke für die vielen Vorschläge, und den Zuspruch.

    LG
    Leg eine Kopie des Autopsieberichts bei ...

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Brot gut
    Von Lennard im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 18:49
  2. Aufgeweichtes Brot???
    Von Peetra im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 16:42
  3. Trockenes Brot?
    Von jan im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 07:18
  4. Brot
    Von Willowroots im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 16:50
  5. Brot ?
    Von transgirly im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 06:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •