Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Araucaner zu Appenzeller?

  1. #1
    Avatar von arthur
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    24

    Araucaner zu Appenzeller?

    Hallo!
    Ich hab vor zwei Wochen mein Herz an zwei Araucanermädchen verloren, die ich nun zu meiner schon routinierten Appenzeller-mix Familie (sieben Damen) geben möchte, unter Arthur's (der schöne auf dem "Avatar"!) Obhut. Vom Temperament her sehen sie aber absolut anders aus, und sie sind nun schon die zwei Wochen neben der existierenden Gruppe im Stall zum Kennenlernen, aber meine eifersüchtigen Mädels drohen ihnen immer noch durch's Gitter, und Arthur ist auch nicht besonders angetan. Gibt sich das? Ist es hoffnungslos? hat jemand Tricks?
    Danke für eure Hilfe und sonnige Grüsse aus der Scweiz!
    paloma

  2. #2
    Logarithmiker Avatar von Florku
    Registriert seit
    24.01.2010
    PLZ
    D-35
    Land
    Hess. Westerwald
    Beiträge
    2.690
    Ich würde sie abends, wenn die anderen schon auf der Stange sitzen, einfach dazu setzen. Das klappt meistens ganz gut. Selbstverständlich kann es immer sein, dass es noch die eine oder andere Streiterei bzgl. Rangordnung gibt, aber der Hahn wird es sicherlich schaffen, für Ordnung zu sorgen.

    LG, flo
    Etwas so zartes wie der Flügelschlag einer Legehenne im Westerwald kann einen Taifun am anderen Ende der Welt auslösen.

  3. #3
    Avatar von arthur
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Danke Dir! Weisst Du auch, ab wann ich die ganze Gruppe dann hinauslassen kann, ohne dass die neuen verloren gehen?
    paloma

  4. #4
    Logarithmiker Avatar von Florku
    Registriert seit
    24.01.2010
    PLZ
    D-35
    Land
    Hess. Westerwald
    Beiträge
    2.690
    Also ich würde sie am nächsten Tag schon mit rauslassen. Wenn du einen unbegrenzten Auslauf hast, kannst du auch noch einen Tag warten. Aber generell sollte man sich meiner Meinung nach nicht mehr Sorgen machen, als es unbedingt notwendig ist. Grüße in die Schweiz!

    LG, flo
    Etwas so zartes wie der Flügelschlag einer Legehenne im Westerwald kann einen Taifun am anderen Ende der Welt auslösen.

  5. #5
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.842
    Die zwei müssen das so od. so auskämpfen. Und glaub mir, das können die auch. Araucana sind sehr wehrhaft. Abends mit auf die Stange, und morgens zusammen mit andern rauslassen. Es wird Hackereien geben, sicher, aber deshalb heißt das Hackordnung.

    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  6. #6
    Avatar von arthur
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Vielen Dank und frohe Ostern (ich hab nun bunte Eier ohne einfärben, dank der zwei neuen Mädchen...!)!
    paloma

  7. #7
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.842
    Wie hat es denn geklappt?

    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  8. #8
    Avatar von arthur
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    hmmm... es ist etwas ruhiger geworden, aber die Neuen wollen noch nicht mit den Anderen auf die Stange. Heute habe ich sie herausgelassen (freier Auslauf auf unserem Gelände), und sie gehen nicht mit den Anderen mit... ich habe sie vor den Anderen wieder hineingeholt. Was meint ihr? alles ok so, oder sollten sie schon mit den Anderen angeschlossen umherstreunen?
    paloma

  9. #9
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.842
    das ist ok so. Vllt machen die Zwei einen eig. Club auf , solange sie nicht permanent gehackt und gejagt werden ist das ok.
    Ich kaufe immer mind. zwei Hühner die sich kennen, habe schon oft beobachtet das es lange dauern kann bis die sich wirklich anschließen. Hat der Hahn sie schon getreten? Dann erkennt er sie an.

    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  10. #10
    Avatar von arthur
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Ich glaube, er hat's versucht... sie sind furchtbar erschrocken, dabei haben sie vorher mit einem (Araucaner-)Hahn gelebt, sollten daher die Sache schon kennen... ich hoff, er gibt's nicht auf!!! Danke Dir, Gaby, für die freundliche Nachfrage und Hilfe, Liebe Grüsse und frohe Ostern!
    paloma

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Appenzeller Spitzhauben
    Von Lars96 im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 21:26
  2. Appenzeller Spitzhauben
    Von Zehenthof im Forum Kunstbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 20:08
  3. appenzeller spitzhauben
    Von _mARiO__ im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 20:51
  4. Appenzeller spitzhauben
    Von Marie-Jeanne im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 18:31
  5. appenzeller-barthuhnkücken
    Von kajosche im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 20:21

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •