Seite 86 von 91 ErsteErste ... 3676828384858687888990 ... LetzteLetzte
Ergebnis 851 bis 860 von 910

Thema: Buschhühner

  1. #851

    Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Lupus Beitrag anzeigen
    Bei den F1 Busch x Lafayette waren ca. 1/4 der
    Tiere nicht winterhart. Bei der Folgegeneration waren alle winterhart.
    Wie äußerte sich das? Abgesehen von event. Frostschäden, auch im Verhalten?

  2. #852

    Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Lupus Beitrag anzeigen
    Hallo Kerk,
    die F1 ist winterhart. Schwieriger ist die Aufzucht, wenn die Mütter Sonnerat- oder Lafayette-Hühner wären. Diese Küken sind eibedingt sehr klein und kälteempfindlich bzw. wärmebedürftig.
    Viele Grüße
    Lupus
    Alles klar!

  3. #853
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.280
    Themenstarter

    Hahn gesucht

    Hallo Heidi,

    hat sich der Gartenarchitekt Clemens Z. aus dem Raum Odenthal bei Dir gemeldet?
    Clemens suchte einen neuen Hahn für seine Buschhuhntruppe. Seine Hühner stammen von Lotta und von mir.

    VG
    Dietmar
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #854
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.280
    Themenstarter
    Im Archiv habe ich einen recht alten Zeitungsausschnitt gefunden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #855
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    12.312
    Ich habe ja jetzt neun 5-wöchige Buschhühnchen und will eins der Hähnchen später mit meinen Mixen kreuzen. Eigentlich gefällt mir aber Fünfzehigkeit gar nicht, leider haben die meisten 5 Zehen. Dieser Kandidat hier hat nur 4:

    Zehen.jpg

    Aber normal sieht das ja nicht aus. Ist das überhaupt eine Hinterzehe oder fehlt nicht eher die Hinterzehe und dies ist die Extrazehe? Wie vererbt sich denn sowas? Fünfzehigkeit ist dominant, aber was kommt bei dieser Variante x 4zehig raus? Ich hatte gehofft, die Fünfzehigkeit in den nächsten Generationen wieder rauszüchten zu können.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 4,5; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  6. #856
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.296
    Nein, die ist leider was hartnäckiger.
    Es können auch normale Hinterzehen, diese aber doppelt heraus kommen, und noch manche Variante mehr. Finde ich auch ziemlich ungeil, vor allem, weil die fünfte Zehe völlig nutzlos ist. Da musst Du leider kräftig selektieren, solltest aber in der F3/ F4 schon brauchbare Ergebnisse dabei haben.
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  7. #857
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    4.428
    es ist leider so, das die Fünfzehigkeit auf einer Störung bei der Entwicklung der Zehenglieder beruht, bei der mehrere Steuerungsfaktoren bzw. deren Gene beteiligt sind. Da scheint auch einer dabei zu sein, der beim Längenwachstum der einzelner Zehenglieder eine Rolle spielt. Man kann durch Selektion eine gewünschte Fünfzehigkeit stablisieren, aber sobald man mixt, wird das von Generation zu Generation 'unordentlicher'. Da spielt dann auch die Mischerbigkeit in unterschiedlicher Kombination der einzelnen Faktoren eine Rolle.

    Ich habe ja in meinen Mixen Javanesisches Zwerghuhn mit drin, das fünfzehig ist. Jetzt in der F3 bzw. F4 sind auch einige mit diesen seltsam verlängerten Zehen dabei, da ist klar, sie tragen noch einige Elemente dieser Störung der Zehenentwicklung mit sich. Ich habe auch Tiere mit mehr oder weniger verwachsenen Zehen und mit Doppelkrallen, alles teils einseitig, teils beidseitig.

    Ob es eine Extrazehe ist oder die 'echte' Zehe kann man übrigens testen. Die Extraglieder haben keine Anbindung ans Gelenk und die Sehnen, das Huhn kann also deren Bewegung nicht beeinflußen. Wenn sich die Zehe beim Laufen also normal bewegt und das Tier damit normal einen Ast oder einee Stange umgreifen kann, dann ist es die dort vorgesehene Zehe (zumindestens zum Teil )

  8. #858
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    12.312
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Nein, die ist leider was hartnäckiger.
    Es können auch normale Hinterzehen, diese aber doppelt heraus kommen, und noch manche Variante mehr. Finde ich auch ziemlich ungeil, vor allem, weil die fünfte Zehe völlig nutzlos ist. Da musst Du leider kräftig selektieren, solltest aber in der F3/ F4 schon brauchbare Ergebnisse dabei haben.
    Ach blöd Ehrlich gesagt finde ich, das paßt nicht zu Buschhühnern. Die haben ja schließlich auch keine Hauben o.ä. Könnte man die nicht vierzehig züchten oder ist das nicht gewollt und wenn ja warum nicht?

    Und wenn dann in der F3 oder F4 normalzehige fallen, sind die dann auch genetisch normal oder kann das später nochmal durchkommen?


    Zitat Zitat von melachi Beitrag anzeigen
    Ob es eine Extrazehe ist oder die 'echte' Zehe kann man übrigens testen. Die Extraglieder haben keine Anbindung ans Gelenk und die Sehnen, das Huhn kann also deren Bewegung nicht beeinflußen. Wenn sich die Zehe beim Laufen also normal bewegt und das Tier damit normal einen Ast oder einee Stange umgreifen kann, dann ist es die dort vorgesehene Zehe (zumindestens zum Teil )
    Aha, da werde ich mal drauf achten bei meinem kleinen Hahn. Für meine Zwecke wäre es doch wahrscheinlich besser, wenn es eine Hinterzehe ist?
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 4,5; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  9. #859
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.296
    Die ursprünglichen Buschhühner waren vierzehig. Gibt auch noch Tiere aus der Originallinie, bzw. unmittelbare Abkömmlinge mit vier Zehen. Sind aber selten, denn irgendwann kam da unter anderem das Javanesische Zwerghuhn dazu, dass sich äußerlich und genetisch ziemlich perfekt mit dem Buschhuhn ergänzt, obwohl aus völlig verschiedenen Herkünften, und die fünfte Zehe ist nun die Krux an der Sache.

    Eventuell könntest Du mal bei Heidi hier aus dem Forum und Thema anfragen, ob sie beizeiten Bruteier von vierzehigem Stamm hat und nach Schweden schicken würde. Ich wollte auch die letzten beiden Jahre, kam aber immer was dazwischen. Da hättest Du dann auf jeden Fall allerbestes Buschhuhnblut, wo auch vier Zehen sehr viel wahrscheinlicher sind, da ist noch ein letzter original muntau- stämmiger Hahn der Vorfahr (Muntau- Erzüchter des Buschhuhns).
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  10. #860
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    4.428
    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    Und wenn dann in der F3 oder F4 normalzehige fallen, sind die dann auch genetisch normal oder kann das später nochmal durchkommen?

    Aha, da werde ich mal drauf achten bei meinem kleinen Hahn. Für meine Zwecke wäre es doch wahrscheinlich besser, wenn es eine Hinterzehe ist?
    ohne Hinterzehe würde ich ihn keinesfalls in die Zucht nehmen, denn das wäre dann ja noch ein zusätzlicher Defekt, der auch bei vierzehigen dann duchschlagen kann. Dann hättest du ein dreizehiges Huhn.

    Da das eine mehrfaktorige Geschichte ist, kannst du nie sicher sein, ob auch die rezessiven Faktoren im Wildtyp sind, wenn die Küken dann vierzehig sind. Solche zusätzlichen Faktoren werden aber häufig nur dann sichtbar, wenn der dominante Faktor, in dem Fall die Polydactylie, vorhanden ist. Für sich alleine hätte das dann keine Auswirkungen.

Seite 86 von 91 ErsteErste ... 3676828384858687888990 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Buschhühner
    Von winnie23 im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 16:12
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 14:03
  3. Vergesellschaftung Buschhühner mit jungen Sussex
    Von hyttynen im Forum Kunstbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 23:38
  4. " Buschhühner " NEUE SELTENE RASSE
    Von birgit23 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 16:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •