Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 133

Thema: Kraienköppe

  1. #111
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.985
    Sind die schön!!! Ich bin verliebt!!!

    Mein Rambo ist vom April 2017 und hat zu Weihnachten damals die ersten unbeholfenen Tretversuche gemacht.

    Mfg Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  2. #112
    Avatar von chicken_wing
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Münsterland
    PLZ
    486xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    353
    Zitat Zitat von Sorteng Beitrag anzeigen
    @chickenwing wie groß sind deine Hennen? Hast du sie schon mal gewogen.
    Hallo Sorteng,

    ich bin dir (und allen anderen) noch eine Antwort schuldig: Heute bin ich endlich mal dazu gekommen, zwei der drei Hennen zu wiegen. Sie sind nun fast genau 7 Monate und bringen 2500g bzw. 2330g auf die Waage. Sie sind in meiner Truppe die größten. Zollstock müsste ich da nochmal dranhalten Aber nach der Wiegeaktion heute, machen die morgen bestimmt nen Bogen um mich.

    Mit wievel Monaten sind eure Hennen angefangen zu legen? Bei meinen Hennen sind die Legebein noch zu, die Kämme sind klein, aber sehr schön rot.
    0,3 Kraienköppe, goldhalsig - 0,4 Kollbecksmoor - 0,2 Zwerg-Wyandotten, gelb-schwarz-columbia - 0,0,7 Mixe

  3. #113
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.726
    Zwei der Junghennen haben vor etwa 2 Wochen mit dem Legen begonnen.
    Die Eier sind von Anfang an recht groß (60g und drüber).
    Anfangs waren sie etwas rauh, aber nachdem ich jetzt mehr Grünzeug ranschaffe (im Moment ist leider nicht allzu viel da) wird es merklich besser.
    Ich meine die Hennen sind von Mai/Juni 2019. Sind also recht spät dran mit legen.
    Aber für mich ist das ok.
    LG Lucille

  4. #114
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.726
    Zitat Zitat von Sorteng Beitrag anzeigen

    @Lucille Hast du die Althenne mal gewogen? Das würde mich mal sehr interessieren. Ich weiß nicht ob das eine gute Kraienköppin ist aber mir gefällt Sie. Der Kopf scheint mir außergewöhnlich massiv für Kraienköppe Hennen. Die Brust von mindestens einer der Junghennen ist etwas blass. Ich weiß nicht wie alt die sind aber die Tiere die ich habe sind da farbiger / sauberer gefärbt.

    Aber erstmal Glückwunsch zu den Tieren. Viel Freude damit.
    So, heute habe ich es endlich mal geschafft die ganze Mannschaft zu wiegen.

    Die Damen haben folgende Gewichte :
    Althenne 2600g
    Junghenne 2170g
    Junghenne 2820g
    Junghenne 2660g
    Hahn 2290g

    Die Junghennen haben unheimlich aufgeholt .
    Legen jetzt auch alle, sind in Gewicht aber stabil.
    Mache bei Gelegenheit mal neue Bilder .

    Der Hahn ist zwar wunderhübsch, aber ehrlich gesagt ist er mir zu klein geraten...
    Ich überlege mir ein etwas kräftigeres Exemplar zu holen....
    Auch in der Höhe ist er sehr knapp geraten.
    Da ich ja mit den Kraien weiterzüchten möchte , macht das Sinn, oder ?

  5. #115
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.726
    Entscheidung war gefallen, ein etwas größerer, kräftigerer Hahn sollte es sein.

    Der erste Kandidat hatte sich zum Dauerkräher entwickelt, und war am Schluss auch recht ruppig mit den Damen.


    Ich habe einen Junghahn mit 5 Monaten dazugenommen und eine Henne hat er auch mitgebracht.
    Die Henne ist noch sehr zierlich, aber wunderschön, wie ich finde.
    Sie legt auch noch nicht.

    Der Hahn hat eine gute Größe, er ist ein sehr netter Vertreter, die Hennen mögen ihn sehr gern und er kräht sehr moderat.
    Auch ist er nicht so ein Draufgänger, sondern tanzt sehr vorbildlich an, schlichtet Streit sehr souverän und überhaupt mag ich ihn von seiner Art her sehr.
    Auch zu den Jungtieren ist er absolut cool.

    Er ist noch ein rechter Spargeltarzan, aber das wird von Woche zu Woche.
    Sicheln kommen, Behang wächst jetzt sehr gut und er tritt jetzt recht zuverlässig und fällt nicht mehr runter mit seinen langen Stelzen

    Was nicht ganz so optimal ist, ist der Kamm denke ich.
    Aber damit kann ich leben, ich will ja keinen Pokal, sondern gesunde und robuste Tiere.
    In der kommenden Woche werden die Kraienköppe separiert und dann werde ich, sobald sich was gluckiges andeutet Bruteier sammeln.

    Ich stell ihn Euch mal vor:
    (er sieht zerzaust aus, aber es ist einfach immerzu windig !)














    Und die hübsche Henne:




    LG Lucille

  6. #116
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.726


    LG Lucille

  7. #117
    Avatar von KleineGärtnerin
    Registriert seit
    04.04.2017
    Ort
    46...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    178
    Ach Lucille, führe mich nicht in Versuchung. Deine Kraienköppe sind so schön und es freut mich, daß du einen neuen größeren Hahn dazugenommen hast. Wenn man denn rasserein nachziehen möchte ist es schon gut , wenn die Elterntiere auch von der Größe und Gewicht den Rassemerkmalen entsprechen.
    Igendwann werde ich auch Kaienköppe haben, aber vorerst werde ich mich an deiner künftigen Nachzucht erfreuen, wenn du uns auch weiterhin mit so schönen Bildern versorgst. Vielen Dank und LG von der kleinen Gärtnerin.
    große Wyandotten in silber-schwarzgesäumt und gelb-schwarzgesäumt

  8. #118
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.726
    Danke, das werde ich bestimmt tun.
    Also Euch mit Bildern versorgen.

    Wobei ich schon fast fest davon ausgehe, dass die Jungtiere von den Dotten bebrütet werden, vielleicht auch von den Sulmtalern.
    Die werden doch eher mal gluckig als die Kraienköppe.
    Wir werden sehen....
    LG Lucille

  9. #119
    Wedgwood Lover Avatar von Darwin
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Nähe Trier
    PLZ
    54...
    Land
    Rheinland-Pfalz Generation: Boomer
    Beiträge
    1.101
    Lucille,
    ich habe ein bisschen den Verdacht, dass bei Deinem neuen Hahn mal Kämpfer eingekreuzt wurde; vielleicht, um die Kehllappen züchterisch "loszuwerden", denn eigentlich dürfte ein solcher Kamm bei den silberhalsigen Kraienköppen nicht mehr auftreten. Aber wenn Du nicht ausstellen willst und "nur" einen stattlichen Hahn brauchst, wäre das ja OK!
    Never attribute to malice that which could easily be explained by stupidity (Hanlon's Law)

  10. #120
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    13.761
    Bei den Henne stimmt der Kamm auch nicht. Aber das ist für Hobbytiere ja auch wurscht. Hübsch ist sie ja trotzdem.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fliegen Kraienköppe?
    Von Gina2 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 15:38
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 15:46
  3. Kraienköppe
    Von Freaglemama im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 21:56
  4. Farbpalette der Kraienköppe
    Von Nubsi im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 11:46
  5. Mutierte Kraienköppe?
    Von Batakie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 19:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •