Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Anfänger-Hühnerhalter: Deutsches Zwerglachshuhn?

  1. #1

    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    1

    Fragezeichen Anfänger-Hühnerhalter: Deutsches Zwerglachshuhn?

    Hallo Hühnerhalter und Hühnerhalterinnen,

    wir überlegen uns Hühner anzuschaffen. Von Verwandten haben wir nun die "deutschen Zwerglachshühner" empfohlen bekommen.

    Bisher wissen wir aber eigentlich kaum etwas über Hühner.
    Um genauer zu werden eigentlich gar nichts

    Nun nun hier meine Fragen:

    - Ist die Hühnerrasse für Anfänger zu empfehlen? Wir dachten an etwa 3-4 Hühner

    - Wieviel Platz brauchen die Hühner und wieviele Tiere sollte man halten?
    Wir dachten nicht unbedingt an Küken , also brauchen wir keinen Hahn , oder?

    - Wieviele Eier legt ein Huhn am Tag/in der Woche etwa?

    - Was müssen wir sonst noch alles wissen?

    Und ist unser Beitrag "Forengerecht" ?

    Über Antworten würden wir uns freuen.


    MfG,

    Benedict

  2. #2
    Hühnerzähleraufsicht Avatar von Borny
    Registriert seit
    27.06.2010
    Ort
    Rödersheim-Gronau
    PLZ
    67127
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.826

    RE: Anfänger-Hühnerhalter: Deutsches Zwerglachshuhn?

    Von meiner Warte aus kann ich die Hühnchen nur empfehlen , sie werden zutraulich , sehen allerliebst aus ,und legen tun sie eigentlich auch ganz ordentlich , ich jedenfalls kann mich nicht beklagen !

    Was ihr sonst noch so wissen müsst , da findet ihr hier eine Menge im Hüfo , da ist sich hier mal durch zulesen , eine gute Wahl und auch als Anfänger angebracht , damit man keine groben Fehler macht und die Freude an der Hühnerhaltung nicht getrübt wird !

    Pro qm Stall 2 Hühnchen , aber grösser ist immer besser , bei dem Auslauf sind pro Huhn 10 qm angebracht , den Auslauf einzäunen und evtl. übernetzen , schützt die Hühner vor Raubzeug (Fuchs, Marder,Habicht) !

    3-4 Hühner ist in Ordnung , kommt auch auf den Platz an , den man zur Verfügung stellen kann , aber mehr ist immer besser , denn das Huhn ist ein Herdentier , ausserdem machen Hühner süchtig , das kann Dir hier jeder bestätigen !

    Also viel Spass bei Deinem zukünftigen Hobby !


    LG Borny
    Jeder braucht ab und an seine Streicheleinheiten , ob Mensch oder Tier !!
    Der Hühnervirus geht um , Achtung , nicht heilbar !!
    Meerschweinchen können auch süchtig machen!

  3. #3

    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    2
    So einen hol ich auch ? Ab welcher Lebenswoche legt es ein Ei ?

  4. #4
    Kämpfer-Fan Avatar von Sorteng
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    4.407
    dein beitrag ist an sich forengerecht. Und ich will dir gerne antworten, aber man könnte durchaus sagen das man sich mehr wissen selbst aneignen könnte bevor man fragen stellt....so das man andere nicht mit dem grundlegenden bemüht^^
    naja aber nicht so schlimm.

    - es gibt im grunde keine anfänger/nicht anfänger hühner....sieht man mal von exotischerem ab.

    - platz: siehe bornys antwort. (und nein dann brauchst du keinen hahn)

    - gesunde hühner legen maximal ein ei am tag. Und in der woche legen sie garnicht. hühner legen pro jahr. Bei zwerglachsen spricht man von 135 in etwa. So viele also in der ersten legeperiode. Was theoretisch etwas mehr als jeden dritten tag ein ei bedeuten würde. Aber hühner legen auch nicht gleichmäßig verteilt. Sie legen mal schlecht, mal gut und mal garnicht je nach jahreszeit und je nach dem wie es ihre biologie sagt.

    Zwerglachse sind keine legerasse.....und ihr werdet euch von den eiern nicht versorgen können...ihr müsst das ganze eher als ziervogelhaltung betrachten bei der hin und wieder ein ei abfällt. Die 135 ist auch nur für das erste lebensjahr...es werden mit jedem jahr weniger bis die hennen irgendwann garnicht mehr legen sofern sie nicht schon vorher sterben.

    - Was ihr sonst noch ALLES wissen müsst, steht in einem buch. Da gibt es viele auf amazon. (diese frage ist nicht forengerecht, man kann nicht jedesmal einen aufsatz schreiben)


    @Kükenliebhaber: dein beitrag ist unverständlich...aber ich schätze mal du meinst wann ein huhn anfängt zu legen. Das ist unterschiedlich...mal 6 monate aber ich hab auch eine 9 monate alte henne die noch nicht legt. Bei lachsen weiß ich es nicht genau.
    Geändert von Sorteng (14.01.2013 um 18:07 Uhr)

  5. #5
    Gast
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    7.551
    Wollt ihr Hühner irgendwann schlachten oder sollen die von Altersschwäche sterben?

  6. #6
    Avatar von KerK
    Registriert seit
    14.10.2005
    Ort
    bei Bremen
    PLZ
    28...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.785
    Moin!

    Bevor sich noch jemand viel Mühe macht und dann wegen fehlender Reaktion des TE enttäuscht ist: Der Thread wurde vor fast zwei Jahren eröffnet und ungefähr solange war der Ersteller auch nicht mehr online.
    Bleibt also die Frage von Kückenliebhaber nach dem Legebeginn bei Deutschen Zwerg-Lachshühnern.

    Grüße
    LG
    Dennis

  7. #7
    Kämpfer-Fan Avatar von Sorteng
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    4.407
    ach kerk
    das passiert mir immer wieder^^

    und dabei bin ich selbst einer der alte themen hochholt bevor er neue aufmacht.....

Ähnliche Themen

  1. Tipps für Zwerglachshuhn-Interior gesucht
    Von Dörte2000 im Forum Innenausbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 12:53
  2. Nummern für Hühnerhalter im Saarland
    Von linde im Forum Dies und Das
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 17:21
  3. vegetariische hühnerhalter???
    Von herohera im Forum Umfragen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 00:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •