Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70

Thema: Elektrozaun Lebnsgefahr ?

  1. #1

    Elektrozaun Lebnsgefahr ?

    Ich habe vor meine Volieren mit einem Weidezaungerät gegen den bösen Fuchs zu sichern ! Besteht da lebensgefahr für meine Araucana ?
    ein Mann mit einer Uhr weiß immer wie spät es ist - einer mit zweien ist sich nie ganz sicher !

  2. #2
    Avatar von Marciboy
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    279

    RE: Elektrozaun Lebnsgefahr ?

    Ich würde sagen, dass das Federkleid sehr gut isoliert, und es keine Gefahr besteht.

  3. #3
    Avatar von Waldfrau2
    Registriert seit
    02.08.2009
    PLZ
    37249
    Beiträge
    8.817

    RE: Elektrozaun Lebnsgefahr ?

    Nein, überhaupt nicht. Weidezaungeräte sind ja für lebende Tiere gemacht. Die Hühner scheint es manchmal sogar kaum zu beeindrucken, vielleicht merken sie nicht soviel, wenn die mit den Federn dran kommen.
    LG von der Waldfrau2

    1.6 Lachs, 0.2 Marans, 0.1 Zwerg-Wyandotte silber-schwarzgesäumt 0.1 Italiener 1.6 Chabo
    2.2 Danziger Hochflieger schwarz-gescheckt
    Mitglied im RGZV Göttingen-Grone



    Hinweis: Ich bin aus Zeitmangel leider fast gar nicht mehr im Hühner-Forum unterwegs .....

  4. #4
    Avatar von Marciboy
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    279

    RE: Elektrozaun Lebnsgefahr ?

    Sind Hühner etwa keine lebende Tiere??

  5. #5
    Avatar von dobra49
    Registriert seit
    17.05.2008
    Ort
    Westoberösterreich
    PLZ
    5163
    Land
    Österreich
    Beiträge
    5.833

    RE: Elektrozaun Lebnsgefahr ?

    Ab und zu ist ein Junghuhn dran gekommen, kurzes empörtes "Gagack"
    und dann nie wieder angestoßen - sie waren extrem lernfähig !

    Inzwischen schalt ich den Strom nur mehr ab und zu ein,
    die Hunde haben es nämlich ebenfalls sehr schnell gelernt.
    Liebe Grüße
    Doris

  6. #6
    Avatar von frankilizer
    Registriert seit
    05.12.2007
    Beiträge
    56
    Themenstarter
    will das jetzt mal so glauben.
    meine stromlitze ist jeweils 10cm, 20cm, 30cm und die letzte 40cm aussen ander voliere gespannt, das bedeutet wenn die hühner durch den maschendraht naschen kommen sie mit dem kamm an den strom und sind geerdet.
    ein Mann mit einer Uhr weiß immer wie spät es ist - einer mit zweien ist sich nie ganz sicher !

  7. #7
    Avatar von Marciboy
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    279
    Da hat schon mal einer/eine geschrieben, dass es dem Hahn den Kamm gekostet hat hingekommen und Bzzzzt weg. Zum größten Teil.

  8. #8
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.601
    Original von Marciboy
    Da hat schon mal einer/eine geschrieben, dass es dem Hahn den Kamm gekostet hat hingekommen und Bzzzzt weg. Zum größten Teil.
    Das dürfte aber die riesengrosse Ausnahme wenn nicht sogar ein Märchen sein! Denn der Stromschlag ist auch so kurz, das da nix verbrennen oder verletzt werden kann!

    Denn ich habe bei mir das stärkste (Entladeenergie: 4,60 Joule / Ausgangsspannung ca. 9.000 Volt) Gerät, welches man in der BRD kaufen kann. Und daran hängt ein 50m Zaun! Also habe ich schon eine gewisse elektr. Stärke im Zaun!

    Da kommen bei mir sehr oft Hühner und Hähne ran - auch sehr oft mit dem Kamm! Noch nie Probleme damit gehabt - ausser ein kurzes Gaggern!
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  9. #9
    Avatar von Wontolla
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Taubenmarkt Sünching
    PLZ
    93104
    Land
    Ostbayern
    Beiträge
    10.861
    Das ist ein Märchen, denn wenn die Stromstöße genug Energie hätten einen Kamm abzuschmoren, wären sie bei 9000 Volt absolut tödlich. Sind sie aber nicht.
    L. G.
    Wontolla

  10. #10
    Avatar von Mariechen
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Hühnerhausen
    Land
    (Süd-)Deutschland
    Beiträge
    4.099
    Wenn der Strom die Hühner kaum beeindruckt, dann ist die Frage, ob es den Fuchs beeindruckt!?

    Ich kenne ein Gehege, das war mit vielen Drähten von 220V gesichtert gegen Fuchs. Allerdings waren die Drähte außen am Maschendraht, in einer gewissen Höhe, so daß die Tiere drinnen ohne Gefahr waren. Wenn der Fuchs in die Drähte geriet, gab es ein erbärmliches und anhaltendes Geschrei, weithin zu hören, und er kam nie wieder.
    Mariechen



Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Enten und Elektrozaun
    Von Patrick1 im Forum Enten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 15:35
  2. Küken und Elektrozaun ?
    Von Gickal im Forum Der Auslauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 15:28
  3. Elektrozaun-wo anbringen
    Von Paulianer im Forum Der Auslauf
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:08
  4. Elektrozaun?
    Von tobtob94 im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 19:45
  5. Elektrozaun?
    Von Rookie im Forum Der Auslauf
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.08.2005, 07:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •