Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Chabo und Naturbrut - geht das gut?

  1. #1
    Avatar von cochin-mama
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    726

    Fragezeichen Chabo und Naturbrut - geht das gut?

    Hallo,

    nachdem ich ja mit meiner letzten Naturbrut soviel Pech hatte, wollte ich eigentlich keine mehr.
    Mein Mann hatte vor 2 Wochen einen Chabo-Stamm mitgebracht, und na ja, eigentlich sind das nicht so "meine" Hühnerrasse, aber jetzt hockt da seit gestern eine Chabo - Henne im Nest und guckt mich mit trolligen Kulleraugen an.... Flach wie eine Flunder unter 4 normalgroßen Gipseiern (die hatte ich nur reingelegt, das die Hühner mal verstehen, dass sie DA reinlegen sollen - hat aber nix gebracht-ausser das nun die Chabohenne draufhockt )
    Nun wollte ich sie vom Nest scheuchen und die Gipseier wenigstens mal wegnehmen (in der Hoffnung sie hört nochmal auf- weil sie ja erst seit gestern sitzt), aber die hat mich gehackt wie eine Blöde und mords das Theater gemacht Sie hat die Eier so wehement verteidigt, das ich nun am überlegen bin, sie doch brüten zu lassen....

    Hat jemand schon gute Erfahrungen gemacht, mit Chabo-Naturbrut?
    Muss man bei so kleinen Hühnern was beachten in der Brutzeit?
    Wieviele Eier (Chabo-Eier) würden unter so eine Henne passen?
    Ein Astloch im Brett vor dem Kopf erweitert den Horizont um ein Vielfaches. (Werner Mitsch)
    -
    Niveau sieht nur von unten betrachtet wie Arroganz aus.

  2. #2
    Avatar von Bulle22
    Registriert seit
    21.04.2009
    PLZ
    27245
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    679
    Also ich habe auch Chabos. Sind aber erst 12 Wochen alt. Sie sollen sehr gute Brüter sein. Also neben den Seidenhühnern. Bei der Brutzeit ist es bei Chabos 18-20 Tage. Ich würde ihr 10-12 Eier geben , mehr nicht weil ich hab die Erfahrung gemacht , das Chabohühner immer gut befruchten. Aber sonst steht nichts im wege. Ich wünsch dir viel glück
    1,1 Fränkische Gänse

  3. #3
    Avatar von cochin-mama
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    726
    Themenstarter
    ach doch so viele eier? Bin jetzt echt überrascht. Damit hätte ich nicht gerechnet. Wenn die drunter passen, wäre das klasse, wir haben nämlich genau 12 Stück

    Das wäre ja toll, wenn Chabos gute Brüterinnen wären... Denn eigentlich bin ich eher für Naturbrut, aber nach meinen schlechten Erfahrungen letztes mal, hab ich Angst...

    Vielleicht nehme ich es doch in Angriff.

    Würde es gehen, wenn ich die Henne (oder lieber mein Mann, soll der sich doch hacken lassen ist schließlich seine Rasse ) heute Abend in einen großen Hasenstall umsetze, ihr Eier unterschiebe und sie dort lasse, bis zum Schlupf?
    Ein Astloch im Brett vor dem Kopf erweitert den Horizont um ein Vielfaches. (Werner Mitsch)
    -
    Niveau sieht nur von unten betrachtet wie Arroganz aus.

  4. #4
    Avatar von kuscheltier
    Registriert seit
    06.06.2005
    PLZ
    58769
    Beiträge
    3.461
    schabo sind gute brüter aber 12 eier unter eine so kleine henne zu tun finde ich nicht richtig

    maximal solltest du 8 eier ausbrüten lassen -die küken sollten noch unter der glucke verschwinden können
    sie sind gute mütter und kümmern sich recht lange um die kleinen

    ich habe einmal den fehler gemacht zu viele eier unter zu legen -das ergebnis war das die glucke nicht alle warm halten konnte und die nachzügler im ei gestorben sind -leg also lieber nicht soviel drunter -meine meinung

    wenn du sie umsetzt mußt du erst mal sehen ob sie noch sitzen bleibt auf gibseiern ,erst dann würde ich die bruteier unterlegen


    lg dagmar
    Rassismus

    fängt da an
    wenn Mensch denkt
    Es sind ja nur

    TIERE


    Das Auge eines Straußes ist größer als sein Gehirn.
    Ich kenne Menschen, bei denen ist das nicht anders.

  5. #5
    Avatar von cochin-mama
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    726
    Themenstarter
    Würden auch 10 gehen? Normalerweise sind ja immer ein paar nicht befruchtet und wenn ich am 7. Tag schiere, sind bestimmt mind. 2 dabei die nicht befruchtet sind... dann wären es 8...

    edit: also dann erst morgen früh die eier unterschieben? oder ist das dann noch zu früh?
    Ein Astloch im Brett vor dem Kopf erweitert den Horizont um ein Vielfaches. (Werner Mitsch)
    -
    Niveau sieht nur von unten betrachtet wie Arroganz aus.

  6. #6
    Avatar von kuscheltier
    Registriert seit
    06.06.2005
    PLZ
    58769
    Beiträge
    3.461
    na klar 10 geht auch noch

    du mußt erst sehen ob sie im neuen zuhause (kaninchenstall) auch sitzen bleibt -lass ihr ein paar tage zeit sich daran zu gewöhnen
    es ist von glucke zu glucke unterschiedlich ob sie sofort sitzen bleibt oder nicht -mußt du halt beobachten
    ich hatte nur naturbrut mit den schabos

    lg dagmar
    Rassismus

    fängt da an
    wenn Mensch denkt
    Es sind ja nur

    TIERE


    Das Auge eines Straußes ist größer als sein Gehirn.
    Ich kenne Menschen, bei denen ist das nicht anders.

  7. #7
    Hundenärrin Avatar von Freddy
    Registriert seit
    21.05.2008
    Land
    Germany
    Beiträge
    6.277
    Hallo, Chabos sind sehr gute Bruthennen & haben meine Küken & auch die von einem guten Freund sehr zuverlässig geführt. Liebe Grüße Katja
    Glück ist das einzige, was wir geben können, ohne es selbst zu haben.

    Carmen Sylva

  8. #8
    Avatar von Nubsi
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    1.083
    Hallo,

    aber 18 Tage Brut dürfte etwas arg früh sein. Kleine Zwerghühner schlüpfen zwar meist etwas früher als große Hühner, aber drei Tage ist dann doch arg früh.

    Man sagt, dass Zwerge etwa einen Tag eher schlüpfen können, aber auch nicht zwangsläufig müssen.

    Gruß Nubsi

  9. #9
    Avatar von Hoki
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    LK. Cuxhaven
    PLZ
    21....
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    952
    Hallo ,
    hatte vor gut 20 Jahren auch Chabo , in der Farbe Siro... mehr als 8 Eier würde ich ihr auch nicht drunterlegen, sie muß sie ja alle gut abdecken können , viel Spaß mit ihnen.
    Viele Grüße Hoki

  10. #10
    Avatar von cochin-mama
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    726
    Themenstarter
    So ihr Lieben, habe jetzt die Henne umgesetzt. Und sie hockt schon wieder auf den Eiern. Biestiges Weibsbild ist das Hat mich gehackt und attackiert, sowas kenne ich von meinen Cochins nicht. Aber jetzt ist sie wieder ganz friedlich auf ihren Eiern.

    Werde mal 21 Tage einrechnen und wenn was früher kommt ist gut, wenn nicht, auch

    Irgendwie freu ich mich jetzt auf die Naturbrut. Drückt die Daumen dass es dieses Mal funktioniert und erfolgreich ist!
    Ein Astloch im Brett vor dem Kopf erweitert den Horizont um ein Vielfaches. (Werner Mitsch)
    -
    Niveau sieht nur von unten betrachtet wie Arroganz aus.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chabo
    Von BastiYvonne im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 21:00
  2. Chabo Sonderschau
    Von chabo112 im Forum Züchterecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 23:48
  3. Naturbrut/Schlupf/wie geht es weier?
    Von Gizzy im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 11:19
  4. Chabo-Auslauf
    Von Mane im Forum Der Auslauf
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 23:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •