Seite 37 von 43 ErsteErste ... 27333435363738394041 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 421

Thema: Eierbaum Solanum melonga

  1. #361
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.280
    Themenstarter

    Heilender Schneckenschleim

    Hallo,
    nochmals kurz zu den Gehäuseschnecken/Schnirkelschnecken.
    In diesem Jahr verbrachte ich meinen Urlaub auf Ischia und nutze dort auch die Thermen. An einer Therme
    wurde auch eine Salbe aus Essenzen dieser Therme kombiniert mit dem Schleim der Gefleckten Weinbergschnecke Cornu aspersum zur Hautpflege angeboten. Da ich seit einigen Jahren mehrere Arten der Gehäuse-Schnecken pflege, desweiteren schubweise unter Psoriasis leide, machte mich diese Salbe neugierig. An einem Regentag ging ich auf Ischia auf Schneckensuche. Ich fand dann einige Nudelschnecken/Divertikelschnecken Massylaea vermiculata. Diese Schnecke gehört ebenso wie die Weinbergschnecken zu den Schnirkelschnecken. Da ich auch etwas trockene Haut auf dem Handrücken hatte, setze ich die Schnecken darauf. Die Schnecken fingen auch an zu weiden und es zippte ganz leicht, ähnlich wie bei den Knabberfischen/Saugbarben. Nach einiger Zeit setze ich die Schnecken in ihr Behältnis und rieb
    den Schneckenschleim in die befallenen Hautstellen ein. Diese Handhabung wiederhole ich täglich und es tritt eine wesentliche Besserung der Hautstruktur ein. Der Schleim der Schnirkelschnecken ist sehr angenehm - im Gegensatz zu
    dem Schleim der Nacktschnecken.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Lupus (08.10.2019 um 22:30 Uhr)

  2. #362
    Mad Scientist Avatar von Batakie
    Registriert seit
    22.04.2008
    Land
    Frankreich
    Beiträge
    3.248
    Hallo Lupus,

    das ist ja interessant, habe ich noch nicht gewußt. Gehäuseschnecken finde ich sympatisch, sie sind also auch Heilkräftig!

  3. #363
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.280
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Batakie Beitrag anzeigen
    Hallo Lupus,

    das ist ja interessant, habe ich noch nicht gewußt. Gehäuseschnecken finde ich sympatisch, sie sind also auch Heilkräftig!
    Hallo Batakie,
    hier https://www.google.de/search?q=schne...msalbe&ie=&oe= sind jede Menge Offerten. Ich habe meine Schnecken in einem Terrarium, weiß was die Tiere fressen und habe meine "Hautcreme" pur ohne Zusätze.
    LG
    Lupus

  4. #364
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.280
    Themenstarter

    Steineiche Quercus ilex

    Heute erhielt ich von einer ganz lieben Bekannten hier aus dem Forum eine größere Anzahl Saateicheln
    der Steineiche Quercus ilex https://de.wikipedia.org/wiki/Steineiche
    Um diese Lieferung noch zu versüßen, befanden sich in dem Paket auch einige Gläschen diverser
    leckerer Honige. Ein tolles Paket - fast wie Weihnachten. Auf diesem Weg möchte ich mich ganz herzlich
    dafür bedanken. Die Steineiche könnte im Rahmen des Klimawandels auch für uns interessant werden.
    Da ich sehr viele Eicheln bekommen habe, könnte ich einige Eicheln an ernsthafte Interessenten weitergeben.
    Bei Interesse bitte per PN bei mir melden.
    VG
    Lupus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #365
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.280
    Themenstarter
    Vor 15 Jahren eröffnete ich diesen Thread, weil ich für die Eiersammlung des Schwabacher Stadtmuseums
    https://www.schwabach.de/de/kulturpo...nd-ums-ei.html
    einige Früchte des Eierbaumes Solanum melonga suchte. Dann "entwickelte" sich der Thread zu einer "naturkundlichen" und "botanischen" Seite. Auch der Erste April mit seinen Aprilscherzen fand hier seinen "Niederschlag". So fanden viele Blauglocken- und Trompetenbäume (besonders durch das Engagement von
    Floyd/Brigitte) eine "neue Heimat" europaweit in den Gärten so mancher huefo-Freunde. Auch die Gehäusschnecken fanden Eingang in diesen Thread.
    Sicherlich wird noch so manche botanische Rarität in diesem Thread vorgestellt....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Lupus (05.12.2020 um 05:56 Uhr)

  6. #366
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.280
    Themenstarter
    Der Riesenmammutbaum (Sequoiadendron giganteum), gelegentlich auch Berg-Mammutbaum oder Wellingtonie genannt, ist die einzige Art in der monotypischen Pflanzengattung Sequoiadendron in der Unterfamilie der Mammutbäume (Sequoioideae) innerhalb der Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae). Sie ist an den Westhängen der Sierra Nevada in Kalifornien beheimatet.

    Im Englischen wird als redwood (deutsch „Rotholz“) nicht allein der Riesenmammutbaum – giant redwood –, sondern auch der Küstenmammutbaum (Sequoia sempervirens) – coast redwood – und der Urweltmammutbaum (Metasequoia glyptostroboides) – dawn redwood – bezeichnet.

    Der Riesenmammutbaum ist ein immergrüner Baum, der Wuchshöhen von bis zu 95 Meter und einen Stammumfang von über 34 Meter an der sehr weit ausladenden Basis erreichen kann. Bei den größten Exemplaren kann der Stammdurchmesser knapp über dem Boden gemessen über 10 Meter, in 1,30 m Höhe gemessen als Brusthöhendurchmesser über 8 Meter betragen. Der Baum bildet eine hohe, schmal kegelförmige Krone aus, wobei die Stämme in hohem Alter auf bis zu 50 Meter Länge astfrei sein können. Die Kronen der berühmten größten, bis über drei Jahrtausende alten Exemplare zeigen oft Spuren erlittener Sturm- und Blitzschäden.
    Der Wuchs junger Bäume geht nur mäßig rasch in die Höhe, dafür nimmt der Stammumfang außergewöhnlich schnell zu. In forstlichen Versuchsanbauten wurden jährliche Zuwächse von über 30 Festmeter je Hektar verzeichnet. Der Riesenmammutbaum wird mit bis zu 95 m nicht so hoch wie sein Verwandter, der Küstenmammutbaum, der bis zu 115 m hochwachsen kann. Dafür erreicht der Riesenmammutbaum größere Stammdurchmesser und wird dadurch deutlich massereicher. Der General Sherman Tree ist mit einem Stammvolumen von 1486,9 Kubikmetern (52.508 Kubikfuß),[2] nach früheren Angaben 1489 Kubikmeter,[3] der größte lebende Baum der Erde.

    Soweit Wikipedia.

    Gleich 3 dieser Urzeitzeugen findet man in dem Park von Schloß Drachenfels in Königswinter. Schon seit Generationen ist der
    Drachenfels ein sagenhaftes und beliebtes Ziel für Tagesausflügler
    Weitere interessante Hinweise zur Geschichte und Legenden des Drachenfelsens findet man hier https://zeitenreise.net/2020/10/10/d...-ort-am-rhein/

    Bei einem Besuch des Museums zur Naturkundegeschichte Stiftung Naturschutzgeschichte sollte man sich Zeit lassen. Das Museum
    wurde auch bereits hier http://forum.fluegelvieh.de/showthre...tid=226&page=6 in diesem Forum vorgestellt, siehe die Beiträge 87, 194, 216 und 224

    Baumfotos: Rainer Lippert
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Lupus (05.12.2020 um 09:58 Uhr)

  7. #367
    Mad Scientist Avatar von Batakie
    Registriert seit
    22.04.2008
    Land
    Frankreich
    Beiträge
    3.248
    Hallo Lupus,

    bin großer Fan von Blauglockenbäumen und Trompetenbäumen. War mit das erste, was ich hier in Frankreich gepflanzt habe.
    Auch die Bonner Mammutbäume kenne ich. Ich hab lange in Bonn Oberkassel gelebt und war auch am Drachenfels. Ist witzig, das du von diesen Bäumen schreibst. Da war auch noch einer in der Nähe der Wolkenburg an einem alten Haus glaube, es war ein Hotel irgendwann mal. Keine Ahnung, ob der noch steht.
    Sogar hier in Frankreich habe ich nun die ersten Mammutbäume ausfindig gemacht.
    2016 war ich in Californien um die Küstenredwoods zu sehn. Das war sehr beeindruckend unter diesen uralten Bäumen zu stehen. Leider war es damals schon sehr trocken in Californien, und es gab Waldbrände. Keine Ahnung, wie es mittlerweile um die Redwoods steht.
    Hier ein paar Bilder von der Reise:
    IMG_0719.JPGIMG_0749.JPGIMG_0751.JPG

    Zur Erweiterung des botanischen Rahmens noch ein Bild von einem Monarchfalter auf einer Seidenpflanze ( Futterpflanze der Raupe)
    IMG_0050.JPG

  8. #368

    Registriert seit
    04.12.2020
    Ort
    Hamburg
    PLZ
    22393
    Land
    Europa
    Beiträge
    3
    Moin Lupus,
    ich habe mich aufgrund deiner Schmarotzerbeschreibung in diesem Forum angemeldet. Hühnerhaltung ist bei mir in Planung, aber auf dieses Forum bin ich gestoßen auf der Suche nach Loranthus!
    Wie ich dann weiter gelesen habe, hast du noch mehrere andere Schmarotzer.
    Ich habe bisher Viscum album ssp. album, Viscum minimum, Lathraea clandestina, Orobanche hederae und Rhinanthus minor.
    Ich würde mich freuen, wenn wir ein wenig tauschen könnten!
    Im Angebot hätte ich aktuell auch Brutschuppen von Zwergsonnentau.
    Gruß,
    Lars

  9. #369
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    14.756
    Mammutbäume gibt es bei uns ganz in der Nähe auch.

    https://www.westpfalz.wiki/wiki/mamm...i-landstuhl-2/
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  10. #370
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.280
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Lollypop Beitrag anzeigen
    Moin Lupus,
    ich habe mich aufgrund deiner Schmarotzerbeschreibung in diesem Forum angemeldet. Hühnerhaltung ist bei mir in Planung, aber auf dieses Forum bin ich gestoßen auf der Suche nach Loranthus!
    Wie ich dann weiter gelesen habe, hast du noch mehrere andere Schmarotzer.
    Ich habe bisher Viscum album ssp. album, Viscum minimum, Lathraea clandestina, Orobanche hederae und Rhinanthus minor.
    Ich würde mich freuen, wenn wir ein wenig tauschen könnten!
    Im Angebot hätte ich aktuell auch Brutschuppen von Zwergsonnentau.
    Gruß,
    Lars
    Hallo Lars,
    bitte gib mir doch per PN Deine Postanschrift an. Siehe hier https://bergischer-naturschutzverein.de/wer-macht-was/ erster und zweiter Vorsitzender, wir (Tom und ich) haben einiges in Kultur - bildtechnisch eine kleine Auswahl.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 37 von 43 ErsteErste ... 27333435363738394041 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •