Seite 36 von 36 ErsteErste ... 263233343536
Ergebnis 351 bis 357 von 357

Thema: Eierbaum Solanum melonga

  1. #351
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.102
    Themenstarter

    Verwandtschaft Trompetenbaum

    Hallo Brigitte,
    ich war im April für 4 Wochen in Israel in En Bokek am Toten Meer, siehe u.a. http://forum.fluegelvieh.de/showthre...33061#pid33061 die Beiträge 126 -128 und
    http://forum.fluegelvieh.de/showthre...id=226&page=11 Beitrag 211. In der Wüste Judäa, in der Nähe von Massada fand ich auch die Echte Rose von Jericho Anastatica hierochuntica (nicht zu verwechseln mit Selaginella lepidophylla).
    Vor der Rose konnte ich noch ca. 15 Samen entnehmen und aussäen. Z.Zt. keimen sie recht gut. Falls mir die weitere Kultur gelingt, kannst Du gerne bei Deinem nächsten Deutschlandbesuch ein, zwei Röschen bekommen. Bei Interesse kannst Du auch einen mit der Mistel Scurrula pulverulenta infizierten Kirschlorbeer erhalten. Diese Mistel ist nicht winterhart, kann aber Temperaturen um den Gefrierpunkt kurzfristig aushalten.
    Ich habe in einem Garten in Jerusalem einige Samen eines Trompetenbaum-Gehölzes geerntet. Gelbe Blüten. Interesse?
    Liebe Grüße
    Lupus/Dietmar

    PS. den Schnecken geht es gut - ich habe jetzt mehrere interessante Arten in meiner Obhut.
    Geändert von Lupus (16.05.2018 um 16:43 Uhr)

  2. #352
    Kämpfer-Fan Avatar von Sorteng
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    3.696
    @Yokojo: Sägst du den Baum komplett runter? Also erziehst du den Quasi zu einer Kopf-Paulownia? Wusste garnicht das das geht, ist eine schöne Idee. Unser Baum blüht auch immer schöner.
    Was mir an dem Baum nicht gefällt ist das er sehr viel tote Zweige an sich ansammelt. Die Blütenstände bleiben als totes Holz am Stamm und viele kleine Zweige sterben ab. Das alles hängt dann da dran rum. Sieht nicht so gut aus. Das umgehst du.

  3. #353
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Im Osten, da wo die Sonne aufgeht
    Land
    Slowakei
    Beiträge
    7.226
    Zitat Zitat von Lupus Beitrag anzeigen
    Hallo Brigitte,
    ich war im April für 4 Wochen in Israel in En Bokek am Toten Meer, siehe u.a. http://forum.fluegelvieh.de/showthre...33061#pid33061 die Beiträge 126 -128 und
    http://forum.fluegelvieh.de/showthre...id=226&page=11 Beitrag 211. In der Wüste Judäa, in der Nähe von Massada fand ich auch die Echte Rose von Jericho Anastatica hierochuntica (nicht zu verwechseln mit Selaginella lepidophylla).
    Vor der Rose konnte ich noch ca. 15 Samen entnehmen und aussäen. Z.Zt. keimen sie recht gut. Falls mir die weitere Kultur gelingt, kannst Du gerne bei Deinem nächsten Deutschlandbesuch ein, zwei Röschen bekommen. Bei Interesse kannst Du auch einen mit der Mistel Scurrula pulverulenta infizierten Kirschlorbeer erhalten. Diese Mistel ist nicht winterhart, kann aber Temperaturen um den Gefrierpunkt kurzfristig aushalten.
    Ich habe in einem Garten in Jerusalem einige Samen eines Trompetenbaum-Gehölzes geerntet. Gelbe Blüten. Interesse?
    Liebe Grüße
    Lupus/Dietmar

    PS. den Schnecken geht es gut - ich habe jetzt mehrere interessante Arten in meiner Obhut.
    Super Lupus, natürlich habe ich Interesse.
    Das hast du bei Massada bestimmt einen interessanten Urlaub verbracht.

    Für nicht winterharte Pflanzen habe ich gute Überwinterungsmöglichkeiten.

    Im Juni bin ich wieder rund um Köln unterwegs, dann melde ich mich bei dir, und kommer sehr gerne vorbei.

    Liebe Grüße von Brigitte
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. A.Einstein
    aktionsbuendnis-vogelfrei.de

  4. #354
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.102
    Themenstarter
    Liebe Brigitte,
    ich freue mich schon auf Deinen Besuch. Bei der gelblütigen Trompete handelt es sich wohl um Tecoma stans.
    Liebe Grüße
    Lupus

  5. #355
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Im Osten, da wo die Sonne aufgeht
    Land
    Slowakei
    Beiträge
    7.226
    Ohhhhh, Dietmar, Tecoma stans ist ja wirklich prächtig.
    Über einen Sämling würde ich mich sehr freuen.

    LG Brigitte
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. A.Einstein
    aktionsbuendnis-vogelfrei.de

  6. #356
    Avatar von Logofff
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    543
    Falls jemand die vegane Form von Eiern bevorzugt, im Raum Hameln wohnt, ich hab gerade junge Pflanzen von Solanum melonga.

  7. #357
    Avatar von Lupus
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    2.102
    Themenstarter

    Mistel-Container-Ära beendet

    Seit über 40 Jahren kultiviere ich Misteln und andere parasitäre Pflanzen,
    vielfach in Pflanzcontainer und größeren Blumentöpfen. Im Sommer
    stehen die Pflanzen im Freiland und im Winter kühl verteilt im Haus,
    vom Hausflur bis auf dem Speicher. Ich hatte u.a. Viscum album, Viscum abietis, Viscum laxum, Viscum cruciatum, Viscum colorateum,
    Viscum minimum, Loranthus europäus, Loranthus acaciae, Nuytsia floribunda, Osisis alba, Scurrula pulverulenta, Oncocalix sp., Tristerix aphyllus und diverse Santalum- , Cuscuta-, Cassytha- und Orobanchen-Arten in Kultur. Nachdem ich vor 3 Jahren gesundheitsbedingt meinen Tierbestand abgebaut habe und in gute Hände geben konnte, ging es dann aus dem gleichen Grund meiner Mistelsammlung "ans Leder". Alle
    Mistelgehölze konnten an Botanische Gärten bundesweit vergeben werden. Heute machte sich der "letzte Mohikaner" = 2 Scurrula pulverulenta-Misteln auf Kirschlorbeer Prunus laurocerasus auf den Weg in den Botanischen Garten der Universität Bonn. Von der Mistelsammlung verbleiben nur einige Viscum-Arten, deren Wirtsgehölze wurzelecht auf meinem Grundstück stehen.
    Ich hoffe, daß die Kultur an den neuen Standorten weiterhin erfolgreich verläuft und noch so manches Interessantes rund um die Mistel erforscht wird. Auf den Fotos seht Ihr den Kirschlorbeer und die indische Mistel Scurrula pulverulenta (links oberhalb des gelben Blattes).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 36 von 36 ErsteErste ... 263233343536

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •