Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 73

Thema: Kosovo Langzeitkräher

  1. #61

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    94
    Hallo,
    die Hennen sind etwas leichter als die Hybriden und weniger forsch. Ich vermute aber mal, dass Legehybriden fast immer forscher sind als Rassehühner...?
    Die Hennen sind nicht scheu, drängen sich aber auch nicht auf. Insgesamt sind sie ruhiger als andere Rassen, weil sie nicht kakeln. Auch nicht, wenn sie gelegt haben. Sie können ein knurrendes Geräusch machen, wenn ihnen was nicht passt. Wenn sie sich sehr aufregen, können sie singen (krähen) wie die Hähne, aber noch viel leiser als die Hähne.
    Die Eier habe ich noch nie gezählt; da sie auch im Winter ganz gut legen und bei mir nie brüten, ist die Legeleistung nicht schlecht. Die Größe der Eier ist zwischen Hybriden und Zwergen, 50 Gramm?

    Der Gesang der Hähne ist sehr unterschiedlich, je nach Linie. Ich habe 10-Sekunden-Schreihälse erlebt, die mit Melodie krakelen und 60-Sekunden-Sänger, die in einem leisen und tiefen Basston auf einer Tonhöhe bleiben und an die man näher herantritt um zu hören, ob aus dem geöffneten Schnabel noch was kommt. Diese Tiere entsprechen meinem Zuchtziel und sind jedem Nachbarn zumutbar.
    Leider sind solche Tiere oder Bruteier schwer zu bekommen. Ich züchte meine Kräher seit ein paar Jahren in sehr enger Inzucht, was zu Inzuchtdepressionen geführt hat (Gefiederbremse und eine sehr hohe Anfälligkeit für Luftröhrenwürmer). Deshalb werde ich mit meinen Tieren auch nicht mehr züchten und zusehen, dass ich frisches Blut bekomme.

    Falls du noch weitere Fragen hast, nur zu!
    1,5 Kosovo-Kräher, 0.3 Mixe, 0.2 Olivleger, ,

  2. #62

    Registriert seit
    10.05.2014
    Beiträge
    135
    Das scheint wirklich eine sehr interessante Rasse zu sein. Hast du schon mal daran gedacht, frisches Blut notfalls durch eine Fremdrasse im Rahmen einer Verdrängungszucht einzubringen?

  3. #63

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    94
    Ja, es ist eine spannende Rasse! Deshalb komme ich auch nicht von denen weg. Die letzten Bruten haben wegen der genannten Probleme keine Freude gemacht.

    Das Einkreuzen mit anderen Rassen habe ich bisher nicht gewagt, bzw. habe ich die Mixe bisher nie weiter vermehrt. Die F1-Mixe krähen nicht schön, die Inzuchtdepressionen treten in der F1 nicht mehr auf, die Haube wird dominant vererbt. Vor ein paar Wochen habe ich einen 6 Monate alten Bielefelder x Kosovomixhahn geschlachtet. Er sah aus wie ein Bielefelder mit Haube!
    Vor ein paar Jahren habe ich mir 2 Hähne aus Tschechien mitbringen lassen. Der Krähruf war enttäuschend, leider haben sie den auch vererbt.

    Meine Idee ist es, irgendwie Bruteier aus dem Kosovo zu organisieren. Vielleicht kennt ja jemand jemanden, der jemanden kennt ;-)
    1,5 Kosovo-Kräher, 0.3 Mixe, 0.2 Olivleger, ,

  4. #64
    Avatar von Joachim04
    Registriert seit
    20.08.2014
    Ort
    Seulingen
    PLZ
    37136
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    521
    Kann man sich die Hähne irgendwo ANHÖREN?
    Würde mich mal sehr interessieren...

  5. #65
    Avatar von escuco
    Registriert seit
    04.05.2015
    Ort
    Uelsen
    PLZ
    49843
    Beiträge
    42

    Kosovo Langkräher

    Zitat Zitat von Joachim04 Beitrag anzeigen
    Kann man sich die Hähne irgendwo ANHÖREN?
    Würde mich mal sehr interessieren...
    Hier ein kurzes Video von unserem Vladimir - wir haben ihn letztes Jahr im Herbst von bunteschar bekommen:
    https://youtu.be/wbX1HMeO96o

    Leider ist er momentan wegen der Stallpflicht hinter Gitter, normalerweise dürfen die Hühner durch den ganzen Garten.

    Vladimir ist ein ganz Lieber, uns gegenüber total zutraulich und er kümmert sich rührend um seine Damen (ja, wir sind Kuschelhuhnhalter ). Das Krähen hört sich auf dem Video sehr laut an, da ich mit dem Handy so dicht dran war. Aber er ist in natura wesentlich leiser. Außerdem sieht er wirklich hübsch und stolz aus.

    Lange Zeit konnten wir wegen der Nachbarn keinen Hahn halten, das hat sich mir dem Langkräher nun zum Glück erledigt. Er kräht lange, aber recht leise und ziemlich tief und stört so überhaupt nicht in der Siedlung.

    Keine Ahnung, ob er die von bunteschar beschrieben Probleme hat oder bekommen wird, wir sind jedoch sehr zufrieden mit ihm.
    1,2 Kosovo Langkräher - 0,1 Dresdner - 0,2 Lohmann weiß - 0,2 unbekannt

  6. #66

    Registriert seit
    22.02.2016
    Beiträge
    150
    Hallo Buntschar,
    bei Facebook ist eine Gruppe die heißt wie dieses Forum...."Hühner-Info"
    Dort ist jemand, der Kosovos hat, allerdings die Großen.
    Falls du das nicht selber bist könntet ihr ja Tiere hin und her tauschen......

    ESUCO könnte sonst ja mal Vladimir in Urlaub bei dir schicken
    Sextouristmus der besonderen Art

  7. #67

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    94
    Hallo escuco,
    da habe ich mich aber gefreut!! Schön, dass es dem Gockel gut geht und du glücklich mit ihm bist. Der Gesang ist vom Ton her nicht schlecht, es dürfte auch noch länger werden, denn er ist ja noch jung. Sein volles Potential wird er im Frühling ausschöpfen.

    Die beschriebenen Probleme hat er bereits als Küken überstanden. Die Federn hat er ja bekommen und die Luftröhrenwürmer sind im Alter von 2,5 - 6 Wochen problematisch. Mit deinen anderen Hennen kannst du auch Küken von ihm ziehen. Die Mixe sind bei mir immer unauffällig gewesen.

    Viele Grüße!
    1,5 Kosovo-Kräher, 0.3 Mixe, 0.2 Olivleger, ,

  8. #68

    Registriert seit
    10.05.2014
    Beiträge
    135
    Als Rassen zum auskreuzen hätte ich auch eher Appenzeller Spitzhauben wegen der Optik oder andere Langkräher genommen. Die F1 ist dann wahrscheinlich Murks. Bei der Verdrängungszucht setzt man danach wieder reinrassige Eltern ein.Ab F3 sieht man dann gewöhnlich keinen Unterschied mehr. Die Nachkommen sind aber genetisch gesünder.

    Optisch und vom Krähruf gefallen sie mir gut. Mein Traum wären allerdings Koeyoshi!

  9. #69
    Avatar von Joachim04
    Registriert seit
    20.08.2014
    Ort
    Seulingen
    PLZ
    37136
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    521
    Zitat Zitat von escuco Beitrag anzeigen
    Hier ein kurzes Video von unserem Vladimir - wir haben ihn letztes Jahr im Herbst von bunteschar bekommen:
    https://youtu.be/wbX1HMeO96o
    oh, das klingt zumindest sehr ungewöhnlich.
    Garnicht wie man sich ein "normales" krähen vorstellt.

    Danke!

  10. #70

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von blackphoenix Beitrag anzeigen
    Als Rassen zum auskreuzen hätte ich auch eher Appenzeller Spitzhauben wegen der Optik oder andere Langkräher genommen. Die F1 ist dann wahrscheinlich Murks. Bei der Verdrängungszucht setzt man danach wieder reinrassige Eltern ein.Ab F3 sieht man dann gewöhnlich keinen Unterschied mehr. Die Nachkommen sind aber genetisch gesünder.

    Optisch und vom Krähruf gefallen sie mir gut. Mein Traum wären allerdings Koeyoshi!
    Wegen der Optik würden auch Creve Coeur (schreibt man das so?) passen und evtl. La Fleche. Andere Langkräher passen nicht unbedingt, das ist schon versucht worden.
    Verdrängungskreuzung wäre für mich das letzte Mittel der Wahl. Bei youtube haben einige Serben und Kosovo-Albaner ihre Tiere eingestellt (bis 80 Sekunden) und ich versuche gerade darüber einen Kontakt herzustellen : https://www.youtube.com/watch?v=91Plmy_KJBQ Bin mal gespannt...
    1,5 Kosovo-Kräher, 0.3 Mixe, 0.2 Olivleger, ,

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hühnerrassen Kosovo
    Von Nati im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 09:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •