Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Tränkewärmer ohne Strom

  1. #1

    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Günding
    PLZ
    85232
    Beiträge
    471

    Tränkewärmer ohne Strom

    Für alle die das selbe Problem wie ich haben, kein Strom am Stall, habe ich folgendes erfolgreich getestet.
    Ich habe einen Blecheimer besorgt und den etwa ein viertel mit nassem Kies gefüllt In den Eimer 2 6 Tages Grabkerzen gestellt.
    Auf den Eimer dann ein passendes Grillgitter gelegt und die Geflügeltränke ( beim mir 5 L Plastik Stülptränke) da drauf gestellt.

    Der Eimer muss schwer genug sein, damit er nicht umgeworfen werden kann.
    Sollten die Hühner die Tränke umwerfen ( ist bisher noch nicht passiert) werden die Kerzen vom Wasser gelöscht.
    Sollte es zu heiss werden, dass die Tränke durchbrennt, werden die Kerzen auch gelöscht.

    Es ist also eine relativ sichere Sache, was die Brandgefahr betrifft.
    Bei mir steht das ding nun seit 2 Wochen erfolgreich im Bauwagen.

  2. #2

    RE: Tränkewärmer ohne Strom

    Deine Idee finde ich klasse doch ganz ehrlich ich hätte zuviel Schiß mit dem Stroh das dochmal was schief geht. Gerade weil es die meiste Zeit unbeaufsichtigt wäre bei mir.
    Gruß Ela

  3. #3
    Avatar von Brackenlady
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    Lich, Hessen
    Beiträge
    896

    RE: Tränkewärmer ohne Strom

    Ich lasse mir gerade einen Tränkenwärmer aus einer Spiegelheizung bauen, den ich an eine Autobatterie anschliesse: Hier gucken
    Tierschädel und Skelette in meinem Onlineshop

  4. #4
    Avatar von vonWelsum
    Registriert seit
    30.08.2007
    PLZ
    72218
    Land
    Deutschland - Württemberg
    Beiträge
    1.077
    Ich hatte auch so ein Stövchen als Tränkenwärmer. Hat sehr gut funktioniert. Allerdings war das in einer überdachten Voliere und der Eimer mit der Kerze war eingegraben.
    Züchte Amrocks und Zwerg-Barnevelder doppelt-gesäumt

  5. #5
    Katzenmama Avatar von Gizzy
    Registriert seit
    02.11.2008
    PLZ
    56412
    Beiträge
    3.953
    Hört sich zwar gut an, wäre mir aber trotz allem viel zu gefährlich! Kein offenes Feuer in der direkten Nähe von Stroh! Mal angenommen, es fällt um, das Wasser löscht nicht, das Stroh brennt, die Hütte brennt. In direkter Nähe des stalles steht ein Flüssiggastank! Haus weg!!!! Ganz davon zu schweigen von den armen Hühnern!
    Mit offenem Feuer trau ich mich nicht!

  6. #6

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    361

    re

    ja ich habe dasselbe problem.
    aber inzwishcen gebe ich ihnen mehrmals am tag einfach wasser.
    und das reicht auch.
    ich habe zwar wachteln, aber das ist ja egal.
    und wenn ich neues wasser bringe, trinken sie immer, und das reicht dann solange bis ich wieder etwas bringe.
    ich mache das jetzt schon seit dem es so kalt ist, also schon 2-3 monate
    und es passt!

  7. #7
    Avatar von Tucke
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    580
    Wenn die Hühner Auslauf haben, essen sie auch Schnee und brauchen nicht ständig Wasser. Wenn kein Schnee liegt oder sie ein überdachtes Gehege haben ist's schlecht.
    Aber du könntest auch eine Schaufel Schnee in einen Topf hinstellen.

    Tucke
    morgenlandfahrende.blogspot.com

  8. #8

    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Günding
    PLZ
    85232
    Beiträge
    471
    Themenstarter
    Die Hühner wohnen 13 km von mir weg.
    Da ich auch arbeiten gehe ist nix mit mehrmals
    Täglich mit Wasser rennen. schnee haben sie.
    Im Stall hab ich Hanf eingestreut.
    Der Eimer wiegt gut 20 kg und er steht an der Wand.
    Er ist mit Kies und Wasser gefüllt. Den Eimer um zu werfen sollte für die Hühner unmöglich sein.
    Seit gestern ist der Kübel aber noch an der Wand fest geschraubt.

    @gizzy, ein Flüssiggastank ist in der Pampa weit und breit nicht. Das nächste Haus 1 Km weg.

  9. #9
    Katzenmama Avatar von Gizzy
    Registriert seit
    02.11.2008
    PLZ
    56412
    Beiträge
    3.953
    @Zorani
    der Flüssiggastank steht aber bei mir
    Deswegen ist es mir zu gefährlich! Ich habe ja auch keinen Strom im stall, jedenfalls noch nicht!

  10. #10

    Registriert seit
    14.12.2009
    PLZ
    13***
    Beiträge
    374
    Ich geb meinen lieber mehrmals am Tag frisches Wasser, bevor mir noch der Hühnerstall abbrennt.
    Brahma, rebhuhnfarbiggebändert
    Zwerg Croad Langschan, weiß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Für 2 Sunden ohne Strom
    Von maritamaus im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 09:28
  2. Lichtprogramm ohne Strom
    Von Phönix im Forum Innenausbau
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 08:23
  3. Beleuchtung ohne Strom???
    Von Waldmops im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 13:58
  4. Kükenaufzucht ohne Strom?
    Von Thomas.O im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 06:02
  5. Eier ohne Strom
    Von Kasimir im Forum Kunstbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 21:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •