Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Fliegen Kraienköppe?

  1. #1
    Avatar von Gina2
    Registriert seit
    03.06.2008
    PLZ
    99
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    859

    Fliegen Kraienköppe?

    Hallo,Fories!
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!
    Nachdem wir unseren aggressiven Hahn endlich nach Sibirien geschickt haben, haben wir einen echt schönen Kraienköppe-Hahn bekommen.
    Jetzt ist er zum ersten Mal draußen, steht aber noch ziemlich alleine da. Die Hühner machen noch ihr eigenes Ding.
    Was sind denn eure Erfahrungen, wie lange dauert es, bis die Huhnies den Hahn als Chef akzeptieren?
    Meine 2. Frage: Fliegen die Kraienköppe sehr hoch oder weit?
    Wenn ja, und er fliegt mal über den Zaun, kommt er dann auch wieder zu seinen Huhnies zurück?

    Viele Grüße!!

  2. #2
    Avatar von Nubsi
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    1.083
    Hallo Gina,

    also es wird noch eben seine Zeit dauern, bis die Hennen den Hahn komplett akzeptieren, aber das wird schon, mach dir mal keine Sorgen

    Wie hoch ist denn dein Zaun? Ich habe ja Zwerge die fliegen schon recht gut, werden aber ab dem 2. Jahr ruhiger und geben das fliegen auf, der Zaun ist 1,5m hoch. Die großen Kraienköppe fliegen nicht so hoch und normalerweise bleibt der Hahn bei den Hennen, wenn diese den Zaun nicht überfliegen können.

    Wie hoch ist denn dein Zaun?

    Hast du denn vor Kraienköppe zu züchten oder hast du die Tiere nur aus Freude am Tier?

    Mfg Nubsi

  3. #3
    Avatar von Gina2
    Registriert seit
    03.06.2008
    PLZ
    99
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    859
    Themenstarter
    Hallo,Nubsi!
    Vielen Dank für deine Antwort! Du hast mich beruhigt. Ich dachte heute, ich seh es nicht. Der Hahn sprang aus dem Stand 80 cm hoch auf die Sitzstangen. Der Weg über die Leiter war ihm wohl zu lang.
    Unser Zaun ist auch 1,5 m hoch. Na, ich hoffe mal,er bleibt drin.
    Züchten will ich wohl nicht. Eigentlich bin ich ja noch ziemlicher Neuling.Die Rasse habe ich auf einer Ausstellung bei uns im Dorf zum ersten Mal gesehen. Ich fand die total Klasse.Der Hahn stand zum Verkauf.Für das Frühjahr habe ich mir gleich noch 2 Hennen bestellt.(Sollen ja auch gute Eierleger sein)
    Übrigens ist es ein Silberhalsiger.
    Bin sooo stolz!!!

  4. #4
    Avatar von Brackenlady
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    Lich, Hessen
    Beiträge
    897

    RE: Fliegen Kraienköppe?

    Hallo,
    unser Hahn (Ardenner) sitzt oft auf dem ca. 150cm hohen Zaun und bewacht seine Hennen, fliegt aber nicht weg. Wenn die Hennen nicht fliegen, dürfte das mit dem Hahn kein Problem sein.
    Anita
    Tierschädel und Skelette in meinem Onlineshop

  5. #5
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.969
    Nachdem mir auf die gleiche Frage im Portraits-Thread noch niemand antworten mochte, reaktiviere ich dieses (eindeutigere) Thema hier nochmal.

    Hier wurde bisher die Frage beantwortet, ob ein Kraienkopp-Hahn bei seinen Hennen bleibt oder über den Zaun fliegt.

    Mir geht es um die Flugfreudigkeit von Kraienkopp-Hennen. Wie sieht es denn da aus? Fliegen die gern?
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

  6. #6

    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    4.182
    Stefanie,


    von meinen sechs Kraienkoppdamen weiß nur eine, die heißt Petra Pan, wie man den Zaun überwindet.
    Sie fliegt auf einen Pfeiler, gibt dort kurz die Säulenheilige und hüpft dann runter in den Garten.

    Dort beschäftigt sie sich hier und da und arbeitet fleißig mit.

    Am Anfang war mein Gandalf sehr nervös und ist einmal mit ihre rausgeflogen, um sie zu bewachen.
    Das war ihm aber nicht geheuer, denn drinnen waren ja alle andern Damen.
    Als ich ihn wieder reinließ, war er sehr erleichtert und hat seinen Ausflug nicht wiederholt.


    Ich weiß aber, das Kraienköppe auch hoch fliegen können, Hühnerling hat mal von so einer Gegebenheit im Dunkeln Hühner aus dem Baum zu pflücken berichtet...

    LG
    Ulrike
    Je suis Charlie

  7. #7
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.969
    Danke, Ulrike, das ist ja schon mal eine Auskunft. Dann warte ich mal, ob noch jemand ähnliches oder anderes zu berichten weiß.
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

  8. #8
    Avatar von ptrludwig
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Porto Santo, Ilha Itaparica
    PLZ
    44460
    Land
    Brasilien
    Beiträge
    3.784
    Hatte mehrere Jahre goldhalsige Kraienköppe, Zaun 1.80 m, gab keine Probleme mit überfliegen, musste auch nie die Flügel beschneiden. Die Jungtiere hatten allerdings oft das Bedürfnis nachts in den Bäumen zu schlafen, lag wie sich später herausstellte am Stall, nach Änderung dessen kam es nicht mehr vor.

  9. #9
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatina
    PLZ
    *****
    Beiträge
    17.149
    Also unsere können ganz gut fliegen. Tun es aber selten und schon gar nicht aus dem Hühnergarten. Unser Zaun zum Nachbar-Garten ist stellenweise nur1 m. Gab bis jetzt keine Probleme.

  10. #10
    Kuschelhuhnhalterin Avatar von Sonnenkuss
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    In und um Nürnberg herum
    PLZ
    90xxx
    Land
    Franken
    Beiträge
    805
    Meine Zwergkraienköppe sind mit Anlauf über den Zaun geklettert... die mussten da gar nicht fliegen dazu.

    Meine "Williwillswissen" ist auch auf das Gartenfass und die Gießkannen hochgeklettert um mal reinzuschauen, was da denn drin wäre.
    0,2 Lachshühnermixe = 2018, 0,1 schwarze Maransmix + 0,1 bambifarbene Araucanamix = 2016, 0,1 Dalmatiner-Australorps = 2011er

    https://www.rgzv-heroldsberg.de/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kraienköppe
    Von Plauzi im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 09.10.2021, 16:55
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 17:46
  3. Kraienköppe
    Von Kraienis im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 10:15
  4. Kraienköppe
    Von Freaglemama im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 23:56
  5. Mutierte Kraienköppe?
    Von Batakie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 21:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •