Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Unser Hahn ist agressiv

  1. #21

    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.432

    RE: Unser Hahn ist agressiv

    Original von Davinci
    Hier habe ich ein Zitat aus dem Internet mit Link. Die machen auch "APFELessig" in eine Blumenspritze...

    ZITAT:

    Dazu auch noch was von mir: mein damaliger Chef, ein wahrer Vogelexperte, hat immer empfohlen, die Vögelchen mit der Blumenspritze "abzuduschen" und eben in das Wasser den Apfelessig zu geben. Ca. 1 x die Woche
    Gut für: Apfelessig fördert die Kohlehydrat- und Fettverdauung.

    Ebenso wirkt er antibakteriell und beugt damit durch Aufnahme beim anschliessenden Putzen Kropfentzündung vor. Schleimhäute schwellen ab.

    Der Apfelessig enthält ferner wertvolle Vitamine (A,B,C,E), sowie Mineralstoffe und spurenelemente. Besonders Kalium ist sehr hoch dosiert enthalten.

    LINK:

    http://www.heilpraktiker-foren.de/fo...hp/t-3896.html
    Hallo davinci,

    zunächst einmal herzlich willkommen hier bei den Hühnerverrückten

    Und jetzt zum Thema:
    Wer die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Apfelessig für seine Hühner nutzen will, der kann gelegentlich mal ein wenig Apfelessig ins Trinkwasser geben. Allerdings auch nicht zur dauerhaften Anwendung empfohlen.
    Und auch Züchter können irren, habe da schon so meine Erfahrungen gemacht mit Hühner-, Katzen und Hundezüchtern...wobei man bei einigen trotz Verbandsmitgliedschaft etc. etc. doch dazu neigen könnte, sie eher als Vermehrer zu bezeichnen

    Wie Du sicher selber auch schon gemerkt hast, ist nicht alles, was jemand im Internet veröffentlicht, auch der Weisheit letzter Schluß und so manche Empfehlung von meist selbsternannten "Experten" ist doch mit großer Vorsicht zu genießen. Übrigens kann sich jeder "Heilpraktiker" nennen, das gibt noch keinerlei Hinweis auf die tatsächliche Qualifizierung und schon gar keinen auf Erfahrung mit Geflügel!

    In diesem Sinne,

    LG Hühnerling

  2. #22

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Hallo!

    Also erstmal vielen DANK dass so viele zurückgeschrieben haben

    Ja ich glaub meine Oma hat schon einen Interressenten für unseren Max gefunden...

    Wisst ihr was ich nicht verstehe...ihr habt ja auch geschrieben dass...dass die, die man mit hand aufzieht oft schlimmer sind als die anderen. Also ich hätte nieeeeeeeemals in meinem leben gedacht dass einer von den Hähnen böse wird. Ich meine, von klein an hatte ich die aufn schoß sogar kunsstückchen haben die gemacht also von stange zu stange gehüpft und so...(normalerweise macht man ja sowas nicht mit seinen Hähnen aber ich glaube denen hat es ganz schön spaß gemacht)
    nun ja aber eines tages ging ich so in den Hühnerstall...und da kam er plötzlich so schief daher und ich weiß nicht seit dem geht er auf JEDEN also nicht nur auf mich oder meine Oma sondern er ist zu allen ziemlich böse. Ich wollte schon probieren ob ers wirklich machen würde...wie gesagt hätte ich das nie von ihm gedacht...aber irgendwie hab ich doch ganz schön angst vor ihm...
    ich kenne jemand der ist auch von seinem Hahn angegriffen worden...er wurde ganz schön verletzt...
    Jonas: Das mit dem Topf schlagen hat bei dir geklappt?
    ich meine kann schon sein ich kanns ja mal probiern aber...unser Gockel hat irgendwie zurzeit vor GARNICHTS angst also wenn ich mit nem Stock komm oder mit nem Besen dann stellt der sich so richtig...also da grigst de richtig angst vor dem...
    Sieht der Hahn uns wirklich als Henne wenn wir ihn so großziehen?
    mit dem Zaun abtrennen...also das ist eigentlich bei uns ziemlich doof...
    weil wir haben zwei Hühnerställe die sind durch eine Wand (und natürlich auch einer Tür) getrennt...vorne sind die "alten" also die älteren da ist auch der ältere hahn...im vorderen Raum da sind die jüngeren also auch die zwei "lieben" hähne...
    bei uns ist es normalerweise so dass wir jedes Jahr kleine Kücken kaufen. die haben auch einen auslauf da ist n bisschen gras und sand...der auslauf dass sind ungefähr...6m² dort waren die drin..und wenn sie groß sind kommen sie normalerweise zu den anderen...nur diesmal sind eben diese Hähne dabei die sich überhaupt nicht vertragen...das mit dem kleineren muss ich noch probieren der ist eigentlich ganz lieb...nur der große ich denk der wird den kleineren ganz schön fertig machen oder?
    der ältere war ja auch schon mal böse...das hat sich jetzt n bisschen gelegt...der hat jetzt eher angst vorm besen oder so und kommt uns garnicht erst zu nahe...die jüngeren hühner, die lass ich immer so draußen rumrennen die bleiben ganz schön da...da ich sie ja nicht zu den anderen reintun kann...
    puhh..jetzt hab ich ganz schön viel geschrieben...hoffe ihr habt alles kapiert...
    ok dann...viele grüße und DANKE
    Julia

  3. #23

    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    daheim
    PLZ
    72
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.574
    Hallo Julia

    Bei uns war es so, daß sich der kleinere, neue Hahn dem großen älteren Hahn irgendwie untergeordnet hat.
    Ich habe ihn nur ganz selten krähen hören und er ist immer nur mit seinen zwei Mädels rumgelaufen. So wurde er vom großen Hahn nicht als Rivale angesehen.

    Es ging lange gut, bis der ältere Hahn krank wurde, da hat dann der Junge sich zum Boss aufgeschwungen. Leider ist dann der ältere Hahn gestorben.
    Wünsche Dir viel Glück beim Ausprobieren, kommt immer darauf an, wie die Hähne reagieren, hoffentlich klappt es bei Dir auch, so daß Du dann irgendwann einen Nachfolger hast, der das richtige Führen der Hennen beim alten Hahn abgucken kann.

    Lieber Gruß
    Quaki

  4. #24
    Hundenärrin Avatar von Freddy
    Registriert seit
    21.05.2008
    Land
    Germany
    Beiträge
    6.277
    Nabend, ich habe auch zwei Hähne 1 Chabo & einen federfüßigen Zwerghahn in einem Auslauf & Stall. Die sind wie Kumpels. Ich meine, man kann das nicht erzwingen. Ich würde das auch nie erzwingen wollen, sind eben Tiere...
    Glück ist das einzige, was wir geben können, ohne es selbst zu haben.

    Carmen Sylva

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Hahn Menschen gegenüber agressiv-vererbt sich das?
    Von DickeBerta im Forum Dies und Das
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 21:46
  2. Junger Hahn ist agressiv
    Von Andreas0255 im Forum Verhalten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 15:06
  3. Hahn sehr agressiv...
    Von krissy0302 im Forum Verhalten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 09:35
  4. Unser Hahn ist tot
    Von suessstueck im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 07:25
  5. Unser Hahn - was ist das nur?
    Von phoenix27 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 18:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •