Seite 1 von 250 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 2493

Thema: Orpington

  1. #1

    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    124

    Orpington

    hallo.

    also ich hab mich dazu entschlossen orpington eier auszubrüten hoffe das da auch was schlüpft nun meine frage mich würde es interessieren was die praxis sagt! in der theorie hab ich folgendes gefunden:

    ruhige rasse, guter brutinstinkt, 3-5 kg, verschiedene farbschläge ich selbst bekomme schwarze und gelbe, verstehen sich mit kleinen kindern. eierleistung ca 200 eier im jahr.
    kleiner auslauf.

    was wisst ihr noch?

    spirit

  2. #2
    Avatar von chook
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    2.015
    Hi Spirit,
    kann ich alles bestätigen (nur das mit den Kindern hab' ich nicht ausprobiert).
    Einfach knuffig, die Tiere.
    Ich hab 3 (gelb, blau, splash) aus 2004 (Kunstbrut), legen alle gut, allerdings sind die Eier im Vergleich zur Körpergrösse eher klein. Buffy, die Gelbe, führt 6 Küken und ist eine 1A Mutter, Boo, die Splash, sitzt auf 7 Eiern. Mal sehen, ob die blaue auch noch gluckt. Sind ruhig und zutraulich.
    LG
    Ute
    Barnevelder dgs. 3,23,7; Orpington porz. 2,8,1; Croad Langshans 0,1 andersfarbige Orps und Mixe (vorw. in Rtg. Braun-blau dgs Barnevelder und BarnevelderXCroad Langshan) 1,13,24

  3. #3
    Avatar von oskarelli
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    134

    Orpington und Brüten


    Meine mittlerweile 11 Orpis brüteten in diesem Jahr alle! Leider!sogar die Junghennen, die noch nicht einmal wissen, wie man ein Ei legt.
    Sie brüteten eigene Eier, Enteneier, kalten Stein und fremde Eier.Halt alles worauf man sitzen kann. Der Erfolg war eher bescheiden. 6 kleine Enten aus 10 Eiern, aber dafür können sie ja nix. Aber aus den eigenen Eiern ganze 2 !!!!!!!!!!!!!! Küken. Den ganzen übrigen Rest entweder vor Schlupf totgeteten oder kurz danach.Sie sind halt doch ein wenig schwer. Aber als Mama sind sie unübertroffen!. So was von liebevoll und besorgt, auch gegenüber den kleinen Enten......Bei mir teilen sich 2 Glucken die kleinen Entchen, eine ist zum Füttern und warmhalten, die andere um fremde Glucken zu vertreiben.Die beiden "reden" auch den ganzen Tag miteinander oder mit den Kleinen.
    Und mit unseren Enkeln haben alle kein Problem, die beiden Hähne auch nicht. Nicht aggressiv, fliegen nicht, kommen wenn man nur ruft, einfach lieb.
    Ach, übrigens, nach 2 Wochen brutfreier Zeit, legen die ersten auch wieder.Außer denen, die Kinder haben natürlich. Wir hatten den ganzen Winter Eier zum wegwerfen, nur die letzte Zeit nicht, da Kinder Ihnen wohl über alles gehen! Und die erste Dame hat sich bereits wieder ein Nest zum Brüten bebaut........

  4. #4
    Avatar von Leh
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    114
    Hallo,

    und WIE kinderlieb die sind !!!

    Grüße
    Leh
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Avatar von Diva
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    209


    stammen die beiden aus der gleichen "Zucht"? Sehen sich irgendwie ähnlich :P

    Tolles Bild!

    Gruß,
    Mira

  6. #6
    Avatar von oskarelli
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    134

    Genauso sieht das bei einer Enkelin und meinem Enkel auch aus. Diese Knuffel haben ein Gemüt wie ein Sofakissen.
    Ganz lieb deine Foto, und für die Gartenliebhaber!, fliegen tun sie nicht, fressen kaum mal etwas an und mit dem Scharren hält es sich auch in zumutbaren Grenzen.
    Mein "Zaun" ist manchmal nur 30 cm hoch. sie erkennen jede Barriere als solche an.( Die Einfriedung ist 1,2m, aber das nur wegen dem anderen Viehzeugs.)
    Sind halt nur leider etwas schwer in der Vermehrung. Daher auch so teuer. Aber sie sind es wert.
    Meine beiden Hähne krähen so wenig, dass der Nachbar schon gefragt hat, warum wir denn keine Hähne hätten

  7. #7

    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    124
    Themenstarter
    hört sich schon mal gut an.

    hähne aggresiv? kräh volumen? mehrere hähne untereinander wie sieht es da aus? legeeigenschaften seid ihr auch zu frieden? wieso ist denn die vermehrung schwierig bei orpington?

    spirit

  8. #8
    Avatar von chook
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    2.015
    Zu Hähnen kann ich nix sagen - hab' nur Hennen.
    Mit den Legeeigenschaften bin ich sehr zufrieden (natürlich dämpft das viele Brüten das Ganze etwas). Meine drei Damen von 2004 haben seit Legebeginn Ende Januar bis jetzt 215 Eier gelegt; zwei von ihnen legen z.Zt. nicht wg. Brüten/Führen (seit 23.4 bzw. 18.5.).
    Die Vermehrung als solche ist wegen der doch sehr 'puscheligen' Hinterseiten der Hühner etwas erschwert und führt anscheinend zu schlechter Befruchtung (obwohl bei meiner Kreuzung mit einem Barnevelderhahn zeigte sich das nicht - 6 von 7 befruchtet - gehören wohl zwei Federbällchen dazu). Hinzukommt, dass die Farben nicht einfach sind - Blau z.B. spaltet auf in Blau, Splash, Schwarz. Gelb ist für die Aussteller wohl auch nicht zo leicht gut hinzukriegen, desgl. porzellanfarbig etc. Aber wer nicht ausstellen will, den kann das wenig stören.
    LG
    Ute
    Barnevelder dgs. 3,23,7; Orpington porz. 2,8,1; Croad Langshans 0,1 andersfarbige Orps und Mixe (vorw. in Rtg. Braun-blau dgs Barnevelder und BarnevelderXCroad Langshan) 1,13,24

  9. #9
    Avatar von Leh
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    114
    Hallo,

    die Hähne sind meiner Erfahrung nach sehr ruhig.
    Mein Johahn hat noch nie gekräht (6 Monate alt).
    Mein Oskar Vorwerk und Emil Krüper sind da schon wesentlich redseliger - aber die Nachbarn haben's akzeptiert.
    Wenn deine Nachbarn nicht so auf's Krähen stehen kann ich Orpington nur empfehlen...

    Grüße
    Leh - der seine Kinder selber züchtet :-)

  10. #10
    Hallo,

    meine 8 Orpington-Hennen sind wirklich sooo lieb! Sie legen täglich ca. 5 - 6 Eier, was ich schon beachtlich finde, und sie sind mittlerweile wirklich zahm. Allerdings können sie durchaus ganz gut flattern (seit der Frühling da ist, haben sie sich zu wahren Ausbrecher-Königen entwckelt und nutzen noch das kleinste Schlupfloch).

    Ich finde, sie scharren schon ziemlich ordentlich (im Auslauf wurde gnadenlos tabula rasa gemacht, zur Zeit sind sie ja noch im "erweiterten" Stall). Ja, und wenn's Trauben oder sonstiges Obst gibt, legen die ein Temperament an den Tag, das ganz und gar nicht vornehm britisch ist....

    LG,
    Inez

Seite 1 von 250 123451151101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Orpington 1,2 ???
    Von Hühnerhonni im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2017, 15:14
  2. Orpington
    Von zauberfee im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 11:35
  3. Orpington
    Von franzi_19 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 15:56
  4. Orpington
    Von chris100 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 08:16

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •