Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: flutrackers.com - das Forum und die Industrie

  1. #1
    Avatar von chook
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    2.015

    flutrackers.com - das Forum und die Industrie

    Bei der Internet-Recherche bin ich auf was Interessantes gestossen.

    Vorweg, um Missverständnisse auszuschliessen: dies hat nichts mit dem User flutracker hier im Forum zu tun.


    Eines der grossen Vogelgrippe-Internetforen ist flutrackers.com
    Ich war neugierig, wer dahinter steht (dazu gibt es im Forum keine Angabe).
    Es steht dort zu lesen:
    FluTrackers.com is a non-profit, non-partisan educational public charity exempt from taxation under the Section 501(c)(3) of the Internal Revenue Code. All gifts are tax-deductible to the fullest extent of the law. We thank all contributors from around the world including all journals, news sources, and citizens in this global effort to lessen morbidity and mortality.
    Grob übersetzt: FluTrackers.com ist eine gemeinnützige, unparteiische, öffentliche, Organisation mit Bildungsanspruch und ist nach Sektion 501 (c) (3) des Internal Revenue Code von der Besteuerung befreit. Alle Zuwendungen sind in vollem Umfang steuerlich abzugsfähig. Wir danken allen Beitragenden aus der ganzen Welt, darunter allen Fachzeitschriften, Nachrichten-Quellen, und Bürgern, die an diesen weltweiten Bemühungen zur Verringerung von Morbidität und Mortalität teilhaben.
    Eine Whois-Abfrage ergibt, dass flutrackers.com von
    Data Quality Solutions
    Russell Anema
    816 Thayer Avenue 2nd Floor
    Silver Spring, MD 20910
    US
    registriert ist. Kontakte sind John Walsh und Jeremy Walsh mit e-Mail-Adressen @dqsglobal.com

    John Walsh ist Gründer und Vorsitzender von DQS Global, einer innovativen Software-Firma in den USA. Jeremy Walsh ist deren Chief Technology Officer (und Mitbegründer).
    2004 hat die Firma ein Patent angemeldet, ROME®, ein "enterprise infrastructure system" für Management und Integration von Daten, Anwendungen, Betriebssystemen und Hardware-Plattformen auf weltweiter Ebene.

    Firmenziel ist ...
    ...to sell ROME® to the healthcare and federal government markets – the two largest information technology markets in the world.
    ...ROME® an den Gesundheitsmarkt sowie die US-Bundesregierungen zu verkaufen – die zwei grössten Märkte für Informationstechnologie in der Welt.
    Dafür hat DQS auch gleich die passende Tochterfirma parat: DQS HealthCare. (z.B. für die nahtlose IT-Integration bei globaler Expansion...).
    Weitere Stichwörter sind "cost-effective management" (kosteneffiziente Handhabung), "rapid deployment" (schneller Einsatz), "responsiveness to changing conditions" (Fähigkeit, auf sich ändernde Bedingungen zu reagieren).

    Und dies ist keine Micky-Mouse-Firma. Wenn man den Webseiten Glauben schenken darf, arbeiten die im 2-3-stelligen Millionenbereich. (scheuen sich allerdings nicht, auf der Forum-Seite um Spenden zu bitten )

    Auf den Firmenseiten gibt es keinerlei Hinweise auf das Forum und umgekehrt gibt es im Forum keinerlei Hinweise auf die Firma.

    Was für ein Spielchen wird denn hier gespielt?
    Werden hier Märkte ausgecheckt?
    Barnevelder dgs. 3,23,7; Orpington porz. 2,8,1; Croad Langshans 0,1 andersfarbige Orps und Mixe (vorw. in Rtg. Braun-blau dgs Barnevelder und BarnevelderXCroad Langshan) 1,13,24

  2. #2
    Hallo,

    die wollen eine Software entwickeln vermittels welcher eine Pandemie vorhergesagt werden kann. Woraus sich auch die Motive einiger anwesender (und auch nicht mehr anwesender) User erklären.
    LG Crissi

    Ein Pessimist ist ein Mensch, der von zwei Übeln beide wählt.

  3. #3
    Wontolla Fanclub ;) Avatar von carasophie
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Neuhausen
    PLZ
    75242
    Beiträge
    1.360
    interessant.... sehr interessant...
    Grüssle aus dem wilden Süden, Bärbel

  4. #4
    Original von Crissi
    Hallo,

    die wollen eine Software entwickeln vermittels welcher eine Pandemie vorhergesagt werden kann.
    wo steht das ? Ich seh nur "enterprise infrastructure system".
    Ich schaetze FT hat den Service einfach nur benutzt um sich
    registrieren zu lassen damit die den "charity exempt from taxation"
    Status beantragen konnten.

    FT wurde gegründet, weil einige Leute Ärger hatten im Chatraum
    eines anderen Forums (curevents.com) und dann gebannt wurden.
    (kann man alles nachlesen bei Curevents)
    "FT is not a free speech forum" und Links zu Curevents sind verboten

  5. #5
    diese verkrampfte Suche nach "Lobbyismus" ist schon witzig.
    Ihr seid doch die Lobbyisten (Provieh etc.), ihr habt ein wirtschaftliches
    Interesse an der Sache und seid voreingenommen.
    Wuerdet ihr genauso reden, wenn ihr keine Huehner haettet ?
    Erinnert mich hieran:
    http://www.windsofchange.net/archives/009360.php

  6. #6
    Avatar von Hamster
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    1.323
    Original von gsgs
    diese verkrampfte Suche nach "Lobbyismus" ist schon witzig.
    Ihr seid doch die Lobbyisten (Provieh etc.), ihr habt ein wirtschaftliches
    Interesse an der Sache und seid voreingenommen.
    Wuerdet ihr genauso reden, wenn ihr keine Huehner haettet ?
    Erinnert mich hieran:
    http://www.windsofchange.net/archives/009360.php
    Das mußt du mal genauer erklären

    Ich bin bei Provieh, warum macht mich das zum Lobbyisten

    Meinen Lebensunterhalt verdiene ich auf einer ganz anderen "Baustelle", meine Hühner sind mein Hobby, wir essen die Eier (was zuviel ist, wird verschenkt), tote Hühner werden beerdigt - so, und nun erkläre mir bitte mein "wirtschaftliches Interesse an der Sache"
    wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren

  7. #7
    Avatar von Wontolla
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Taubenmarkt Sünching
    PLZ
    93104
    Land
    Ostbayern
    Beiträge
    10.861
    Schläft da jemand auf dem Baum? Nach Lobbyismus muss man nicht mehr suchen. Nur der Blinde sieht den nicht.

    Nicht nur in D wird kritisiert, dass mittlerweile Industrie und Großkonzerne über massive Lobbyarbeit Gesetze durchsetzen, die in ihrem Interesse sind und regelmässig den Interessen des Volkes erheblich schaden. Unsere Verbände sind inzwischen aussen vor und werden von den Dunstkreisen der Politik ignoriert. Lobbyismus hat sich gewandelt, ist unverschämt, brutal und rücksichtslos geworden. Ist das in Amerika nicht auch so?

    aus Wikipedia
    Eine besondere Form des Lobbyismus „.. im Dunstkreis der Korruption.“ (Hans Herbert von Arnim) wurde einer breiten Öffentlichkeit und vielen Parlamentariern erstmals im Jahr 2006 bekannt: Personen aus der Privatwirtschaft, aus Verbänden und Interessengruppen, die weiterhin Angestellte ihres eigentlichen Arbeitgebers bleiben und von diesem bezahlt werden, arbeiten zeitweilig als externe Mitarbeiter in deutschen Bundesministerien. Für ihre Berichterstattung in diesem Zusammenhang erhielten die Journalisten des Fernsehmagazins Monitor 2007 einen Adolf-Grimme-Preis in den Sparte Information & Kultur.
    Wir sind zweifellos voreingenommen, aber der Weg zur Lobby ist inzwischen auch für unsere Interessenverbände blockiert. Der Gesetzgeber hört uns nicht mehr. Das dürfen wir nicht lammfromm hinnehmen.
    Auch wir wollen, dass Politik und damit der Gesetzgeber alles unternehmen, um VG einzudämmen und eine Pandemie zu vermeiden. Wir sind ja nicht nur voreingenommen, sondern in Sachen Geflügel durchaus kompetent, wenigstens als Kollektiv. Schon seit den ersten Ausbrüchen weisen wir auf Denkfehler und Notwendigkeiten hin. Es wäre schlicht unsinnig, stets den Irrwegen der Wissenschaft und den schädigenden Einflüssen der Lobbypolitik zu folgen. Gerade die VG-Ausbrüche in Bayern und Brandenburg zeigen doch wie effektiv die Mühlen von Wissenschaft und Politik mahlen: Restriktiv aber erfolglos. Mich stellt das nicht zufrieden.
    L. G.
    Wontolla

  8. #8
    Provieh versteh ich als "Lobby" der Klein-Vieh-Halter.
    Witschaftliches Interesse zumindest insofern, als das Hobby ja
    mehr (oder moeglichst weniger) Geld kostet.
    Hobbyismus kann auch Lobbyismus sein (IMO).

    Wontolla, ich bin aber doch frei von Lobbyismus, oder ?
    Flutracker.com doch wohl auch (vermute ich).
    Andere US-birdflu-Foren ebenfalls (ausser AFT vielleicht)
    Provieh eher nicht.
    Huehnerforum eher nicht. (Feder fuer Mettenleiter etc.)

  9. #9
    Avatar von Tadorna
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    167
    diese verkrampfte Suche nach "Lobbyismus" ist schon witzig.
    Der Gedanke kann allerdings schon aufkommen

    Jeder der eine andere als die eigene Meinung vertritt, muss des Teufels, bestochen, oder von tumben wirtschaftlichen Interessen geleitet sein.

    Dass die Beschäftigung mit ein und demselben Thema bei unterschiedlichen personen unterschiedlichen Schlüssen führen kann, dieser Gedanke kommt gar nicht erst auf.

    Nulltoleranz, wie von einigen Politikern favorisiert.

    die wollen eine Software entwickeln vermittels welcher eine Pandemie vorhergesagt werden kann. Woraus sich auch die Motive einiger anwesender (und auch nicht mehr anwesender) User erklären.
    Die innere Logik dieses Zitats spricht ja für sich.

    Nicht nur in D wird kritisiert, dass mittlerweile Industrie und Großkonzerne über massive Lobbyarbeit Gesetze durchsetzen, die in ihrem Interesse sind und regelmässig den Interessen des Volkes erheblich schaden.
    Mittlerweile? Das war schon immer so. Was hier als besondere, neue Erkenntnis dargestellt wird, ist ein alter Hut, ein Faktum, das jedem Kind bekannt ist.

    Aber muss deshalb auch die Umkehrung gelten? Ist eine Aussage nur deshalb falsch, weil sie von jemand kommt, der Dir "verdächtig" ist?

    Wir sind zweifellos voreingenommen, aber der Weg zur Lobby ist inzwischen auch für unsere Interessenverbände blockiert. Der Gesetzgeber hört uns nicht mehr. Das dürfen wir nicht lammfromm hinnehmen.
    Auch wir wollen, dass Politik und damit der Gesetzgeber alles unternehmen, um VG einzudämmen und eine Pandemie zu vermeiden. Wir sind ja nicht nur voreingenommen, sondern in Sachen Geflügel durchaus kompetent, wenigstens als Kollektiv. Schon seit den ersten Ausbrüchen weisen wir auf Denkfehler und Notwendigkeiten hin. Es wäre schlicht unsinnig, stets den Irrwegen der Wissenschaft und den schädigenden Einflüssen der Lobbypolitik zu folgen. Gerade die VG-Ausbrüche in Bayern und Brandenburg zeigen doch wie effektiv die Mühlen von Wissenschaft und Politik mahlen: Restriktiv aber erfolglos. Mich stellt das nicht zufrieden.
    Dass Ihr nicht mehr ernst genommen werdet, haben einige von Euch sich selbst zuzuschreiben, die Gründe sind x fach dargelegt worden.

    Dass in Toytschland Politiker inclusive der Kandesbunzlerin das sagen haben, die nur noch sich selbst als Programm haben, und unter dem Deckmantel des "Volkswohls" eine unerträgliche Indudtriepolitik auf Kosten breiter Bevölkerungsschichtenbetrieben wird, mag richtig sein.

    Das berechtigt aber noch lange nicht, jeden andersdenkenden sofort unter Genreralverdacht zu stellen, wie das hier immer wieder versucht wird.

  10. #10
    Avatar von chook
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    2.015
    Themenstarter
    Original von gsgs

    wo steht das ? Ich seh nur "enterprise infrastructure system".
    Ich schaetze FT hat den Service einfach nur benutzt um sich
    registrieren zu lassen damit die den "charity exempt from taxation"
    Status beantragen konnten.
    Mit so'nem Pipikram wie Bulletin Boards gibt sich eine Firma wie QDS mit Sicherheit nicht ab. Das ist kein Webhosting Service.
    Barnevelder dgs. 3,23,7; Orpington porz. 2,8,1; Croad Langshans 0,1 andersfarbige Orps und Mixe (vorw. in Rtg. Braun-blau dgs Barnevelder und BarnevelderXCroad Langshan) 1,13,24

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 16:17
  2. SV Forum
    Von Rezzo im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 17:32
  3. Programmtipp "Die Angst Industrie"
    Von PaterZwieback im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 06:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •