Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: H5N1 in Federn

  1. #11

    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    1.182
    Themenstarter
    letztendlich muss die Praxis zeigen wie gefaehrlich das ist.
    Solange weltweit kein einziger durch Gefrierfleisch mit
    H5N1 infiziert ist , solange ist das praktisch wohl auch
    ziemlich ungefaehrlich.

  2. #12
    Avatar von Wontolla
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Taubenmarkt Sünching
    PLZ
    93104
    Land
    Ostbayern
    Beiträge
    10.861
    Blog-Einträge
    48
    Original von gsgs
    ... solange ist das praktisch wohl auch ziemlich ungefaehrlich.
    oberflächlich betrachtet und kurzsichtig!
    L. G.
    Wontolla

  3. #13
    Avatar von Hamster
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    1.323
    Original von Quaki
    Hallo Tadorna

    Ganz toll beschrieben, einfach spitze
    da schließe ich mich an, ich fand den Umgang mit der Problematik zwar immer schon sehr fahrlässig, aber jetzt weiß ich auch, warum

    letztendlich muss die Praxis zeigen wie gefaehrlich das ist.
    Solange weltweit kein einziger durch Gefrierfleisch mit
    H5N1 infiziert ist , solange ist das praktisch wohl auch
    ziemlich ungefaehrlich.
    Du vergißt mal wieder unsere befiederten Familienmitglieder, deren Gesundheit ist zumindest mir fast genauso wichtig wie unsere eigene, und für die ist das sehr gefährlich , wie sich gerade in Brandenburg gezeigt hat...
    wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren

  4. #14
    Avatar von Tadorna
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    167
    letztendlich muss die Praxis zeigen wie gefaehrlich das ist.
    Solange weltweit kein einziger durch Gefrierfleisch mit
    H5N1 infiziert ist , solange ist das praktisch wohl auch
    ziemlich ungefaehrlich.
    Wie bitte? Soll das ein Gegenentwurf zum Präventionsprinzip sein?

    Und das sagt ausgerechnet jemand, der seine Zeit damit verbringt, auf der Basis von Wahrscheinlichkeitsüberlegungen, vorgeblich wissenschaftlich ausgewiesenen Analogieschlüssen und dem Durchbuchstabieren von theoretisch denkbaren Ereignissen apokalyptische Bilder zu an die Wand zu projezieren.

    Was von alledem ist denn bitteschön "durch die Praxis" erwiesen?

  5. #15

    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    1.182
    Themenstarter
    Wie gross ist deiner Meinung nach die Wahrscheinlichkeit, dass Bundesbuerger x innerhalb
    Jahresfrist H5N1 durch Tiefkuehlkost einfaengt ? Ich: <1:1Million
    In China gab's sogar mal 'ne H5N1-Versicherung.


    Again, (and again and...) meine "apokalyptischen Bilder" werden in Fachkreisen
    normalerweise als zu gemaessigt kritisiert.
    (derzeit 7% pro Jahr als meine Pandemiewahrscheinlichkeit)

  6. #16
    Avatar von Wontolla
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Taubenmarkt Sünching
    PLZ
    93104
    Land
    Ostbayern
    Beiträge
    10.861
    Blog-Einträge
    48
    Original von gsgs
    ... meine "apokalyptischen Bilder" werden in Fachkreisen
    normalerweise als zu gemaessigt kritisiert.
    Was sind denn Fachkreise
    Hast Du die etwa in der Bucht ersteigert

    Oder ist das ein Kreis von dem was man wohlwollend Fachidioten nennt?

    Fachidioten
    Was passiert, wenn man auf seinem Gebiet unglaublich praxiserfahren ist? Was geschieht, wenn man etwas jahrelang getan hat? Was ändert sich, wenn man seine Arbeit im Schlaf erledigen kann?

    Man mutiert zum Fachidioten.

    Ein sicheres Zeichen hierfür ist, dass man auf andere einen unglaublich selbsteingenommenen Eindruck macht, wenn man auf sein Fachgebiet angesprochen wird. Ja, richtiggehend arrogant kommt man rüber.
    Dabei weiß man eigentlich einfach nur zu viel in seinem Fachgebiet, um sich da ohne Murren in eine andere Richtung zu bewegen, wenn ein vermeintlich fachfremder, auch als “Laie” bezeichnet, Fragen stellt. Man weiß es ja besser, ...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    L. G.
    Wontolla

  7. #17
    Avatar von vogthahn
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    auf dem Dorf
    PLZ
    08
    Land
    Vogtland
    Beiträge
    8.464
    2 Jahre in Weltuntergangsforen zugebracht....
    das nenne ich Fachkreise
    Die besten Ärzte der Welt sind
    Dr. Diät, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich.

    Jonathan Swift

  8. #18

    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    1.182
    Themenstarter
    aber ihr, was ?

    da gackern ja die Huehner ;-)

  9. #19
    Avatar von Tadorna
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    167
    Wie gross ist deiner Meinung nach die Wahrscheinlichkeit, dass Bundesbuerger x innerhalb Jahresfrist H5N1 durch Tiefkuehlkost einfaengt ? Ich: <1:1Million In China gab's sogar mal 'ne H5N1-Versicherung. Again, (and again and...) meine "apokalyptischen Bilder" werden in Fachkreisen normalerweise als zu gemaessigt kritisiert.
    (derzeit 7% pro Jahr als meine Pandemiewahrscheinlichkeit)
    Eigentlich war das Threadthema ja H5N1 in federn...

    Genauso könnte man fragen, Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch infiziertes Geflügelmaterial? (Übrigens : "Material", nicht : Gefrierfleisch, das würde das Problem unzulässig einengen)

    Ich verlasse mich da weniger auf die "Berechnungen" einiger Theoretiker, sondern auf den gesunden Menschenverstand.

  10. #20

    Registriert seit
    17.02.2005
    PLZ
    53...
    Land
    RP
    Beiträge
    586
    Original von gsgs
    Again, (and again and...) meine "apokalyptischen Bilder" werden in Fachkreisen
    normalerweise als zu gemaessigt kritisiert.
    (derzeit 7% pro Jahr als meine Pandemiewahrscheinlichkeit)
    Statistischer Dünnpfiff. Aber das Thema hatten wir ja schon mal - wo bleibt denn Dein "Fachmann", der darlegt, dass diese "Schätzungen" was anderes als reine, absolut unwissenschaftliche Ratespiele sind? Hattest Du mal vollmundig angekündigt.
    Dass echte "Fachkreise" Deine Verlautbarungen überhaupt zur Kenntnis nehmen, halte ich für einigermaßen unwahrscheinlich. Auch jahrelanges Schreiben in Internetforen macht aus einem interessierten Laien keinen Fachmann, sondern einen interessierten Laien mit Forenerfahrung.

    Hans-Christoph

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. H5n1
    Von Benedikt im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 17:35
  2. Vogel-H5N1 und Menschen-H5N1 in Indonesien
    Von gsgs im Forum H5N1 - die wissenschaftliche Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 09:30
  3. H5N1 bei Hunden
    Von Sarcelle im Forum H5N1 - die wissenschaftliche Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 09:28
  4. H5N1 in Togo
    Von chook im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 09:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •