Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Ausputzgetreide

  1. #1

    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    57

    Fragezeichen Ausputzgetreide

    Hallo,

    weiß jemand von euch, was Ausputzgetreide ist. Habe in einer Mühle angerufen und nachgefragt, ob ich Futtergetreide haben kann, da haben sie mir eben dieses empfohlen. Wüßte nun gerne ob jemand auch weiß, wie die Qualität so ist.

    Liebe Grüße

    Eselhüter

  2. #2
    Avatar von Wontolla
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Taubenmarkt Sünching
    PLZ
    93104
    Land
    Ostbayern
    Beiträge
    10.863

    RE: Ausputzgetreide

    Ausputzgetreide ist das, was beim Dreschen verworfen wird. Bruch und Unkrautsamen aller Art. Sicher gut als Vogelfutter.
    L. G.
    Wontolla

  3. #3
    Avatar von Wulli
    Registriert seit
    12.07.2007
    PLZ
    33***
    Land
    NRW
    Beiträge
    291
    Aslo das was ich so als Ausputzgetreide kenne, ist ein nicht so berauschendes Zeug. Ich weis nicht, wie Hühner darauf reagieren, Rinder vertragen das nicht gut.
    Das ist im Großen udn Ganzen ein Getreide, welches als Abfallprodukt anfällt. darin enthalten sien Spelzen, Sand, Steinchen und eben ein Teil Getreide, welches nicht zu Mehl verabeitet werden könnte/durfte.

    Also so kenne ich das Zeug.

    Gruß Wulli
    Manche Leute haben einen geistigen Horizont mit dem Radius null und nennen dies ihren Standpunkt

  4. #4
    Avatar von Drachenreiter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    mittig zwischen R - LA - SR
    PLZ
    84xxx
    Beiträge
    6.753
    Hallo,

    also nach der Getreideernte wird zum Bespiel das Getreide im Lagerhaus gereinigt. Dabei fällt das Ausputzgetreide (=Getreidebruch) mit dem mitgedroschenem Unkrautanteil also was halt also so beim Getreideaussieben alles so anfällt.

    Meine Hühner fressen das gerne.

    Gruß
    DR
    Altsteirern wb, weiß, gesperbert
    Sultan Hühner weiß
    Große Paduaner div. Farben

  5. #5

    Registriert seit
    05.04.2005
    PLZ
    019..
    Land
    D
    Beiträge
    1.357
    Hallo,

    die Zusammensetzung kann total unterschiedlich sein, je nach Standort.
    Für Vögel ist das oft ein gutes Futter - für Hühnis kann es als Beifutter gegeben werden. Wenn im Silo vorher Mais gelaufen ist, wird dieser in der Reinigung ausgesiebt und als Ausputzgetreide abgegeben - habe ich sofort zugeschlagen...
    Am besten Du siehst Dir die Qualität vorher an.
    Hühner sind nicht dumm, ihnen fehlt nur die Logik !!!

  6. #6

    Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    2.293
    Hi,
    Drachentöter hat es genau definiert.
    Aller Dreck + Bruch + kleine Körner + Unkrautsamen quasi was durch das Sieb rauscht, ist auch zusätzlich abhängig wie stark der Wind eingestellt wird.
    Ich habe das mal selber bei Raiffeisen/WLZ gemacht während der ganzen Erntezeit, von der Annahme bis dann zur Abfüllung in die LKW´s zur späteren Absackung etc..
    Als gutes/gehaltvolles Futter weniger zu empfehlen, mehr zum hinwerfen und drinrum scharren.... oder für ganz Geizige die jeden Cent umdrehen.
    Grüße Peter

  7. #7
    Avatar von Drachenreiter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    mittig zwischen R - LA - SR
    PLZ
    84xxx
    Beiträge
    6.753
    Hi,

    also ich kenn bei uns einige Landwirte die Ihren Ausputz mit nach hause nehmen. Dann werden damit auch die Hühner gefüttert. Die sehen aber dann nicht automatisch verhungert aus.

    Meine Bekannten haben das auch und ich nehme auch ab und zu einen Sack zum Futter dazu weils nix kostet und mische es unters futter drunter bzw. die Hühner bekommen es als extra Ration.

    Gruß
    DR

    Manche Hühnerhalter (Hybrid) bei uns kaufen nur Ausputzgetr. im Lagerhaus für Ihre Hühner und mischen das mit Legekorn/mehl.
    Altsteirern wb, weiß, gesperbert
    Sultan Hühner weiß
    Große Paduaner div. Farben

  8. #8

    Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    2.293
    Hi,
    naja wie man´s nimmt.
    Gutes Getreide/Futter sollte keimfähig sein. Meinst Du von dem Ausputz keimt groß was, Unkraut und derlei meine ich natürlich nicht.
    Soll aber auch nicht heissen dass da nur Mist drin ist, Unkrautsamen etc. ist auch nicht das schlechteste Hühnerfutter. Nur wenn man Weizen füttern will dann sollte man auch Weizen nehmen.....
    Wenn man nicht gerade selbst Landwirt ist oder Beziehungen hat bekommt man den Ausputzweizen auch nicht geschenkt und die Preisdifferenz ist oder war auch nicht riesig, zumindest in meiner Zeit bei WLZ. Heute sind die Weizenpreise leider unverschämt teuer geworden, von Euro 8,70 auf 12 Euro der Zentner mit einem Schlag. So schlecht war die Ernte garnicht, nur China kauft alles auf.....
    Grüße Peter

  9. #9
    Avatar von heissnhof
    Registriert seit
    04.04.2007
    PLZ
    83
    Beiträge
    1.243
    ...und geht in Biogasanlagen...

    Aus meiner Sicht ist Ausputz das, was die Hühner sich in der freien Natur eh besorgen... als Alleinfutter sicher nicht geeignet, aber wenn man es so bekommt?
    Ich bekomme ab und zu einen Sack von unserem PUtenbauern, der darf keine Hühner halten und so geht es zu meinen.
    Viele Grüße aus Bayern!!!

  10. #10
    Avatar von Drachenreiter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    mittig zwischen R - LA - SR
    PLZ
    84xxx
    Beiträge
    6.753
    ich kenne einen Bauer der kauft das und hat es die letzten Jahre über verheitzt in seiner Heizung.

    Aber wegen des Futter ersatzes gibt es schon Unterschiede.
    Manchmal im Lagerhaus ist es teilweise nur Unkrautsamen mit Dreck aber von nem Bauer wo ich mich eindecke ist es Weizenbruch und doch mit sehr hohem Weizenanteil oder Hafer bzw. Gerste und daher schon fast gleichwertig dem normalen Weizen.

    Gruß
    DR
    Altsteirern wb, weiß, gesperbert
    Sultan Hühner weiß
    Große Paduaner div. Farben

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •