Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 200

Thema: Gesetzesänderung

  1. #21
    Avatar von witte5
    Registriert seit
    22.04.2006
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.691

    RE: Gesetzesänderung

    Original von Wontolla
    Das ist wirklich schwer zu lesen. So schwer, dass es mir nicht gelingt weit zu kommen. Ständig steigen Puls und Blutdruck in gefährliche Bereiche. Doch kann ich jetzt schon absehen, dass ich mit diesem Machwerk gar nicht einverstanden bin. Leider wird man, wie immer, wieder nicht auf mich hören.
    Da wundern sich Politiker, dass immer mehr Bürger nicht mehr wählen wollen und in dieses Deutschland keine Kinder mehr setzen wollen. Was die Politiker der Gegenwart da "erarbeiten" ist eine Schande.
    Mir geht es ähnlich. Man kommt einfach nicht durch.
    War am überlegen, es mir auszudrucken und der Materie mit Textmarker zu Leibe zu rücken. Es sind nur mal eben so über 100 Seiten
    Selbst in Word bleiben noch 88 Seiten und dann ist es noch unübersichtlicher.

    Ich fände es schon wichtig, die Schwerpunkte dieses Machwerkes mal praxisbezogen aufzuzeigen.

    Zu den Terminen:
    Die nächste Sitzung des Agrarausschusses findet am 24.09. statt. Ich gehe davon aus, dass dieses sch**** dann behandelt wird (Tagesordnung liegt noch nicht vor).
    Am 12. Oktober ist dann die Plenarsitzung - also Tag X.
    Es bleibt nicht viel Zeit aktiv zu werden.

    @gsgs
    Hast du nicht Lust die Paragrafen zu sezieren? Dann bist du wenigstens sinnvoll beschäftigt
    Lärm beweist gar nichts. Eine Henne, die ein Ei gelegt hat, gackert, als sei es ein Planet. :P(Marc Twain)

  2. #22
    mit Mikroskopen geht das wohl nicht sondern mit PCR

    http://de.wikipedia.org/wiki/Polymerase-Kettenreaktion

  3. #23
    Ok, 101 Seiten nur Bahnhof

    Was soll, was nicht, hääää



    Bitte kann mir mal jemand helfen und mir mal erklären was die ganze §scheisse soll!!!!!

    Ich nüx deutsch...

    MFG
    PAtrick

    P.S. Danke für die Mühe der Übersetzung das ich es auch verstehe!

  4. #24
    Avatar von Sefina
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    961
    Wie soll ich DAS verstehen
    "Die Verordnung sieht jedoch diesbezüglich
    Erleichterungen vor, als dass Verbringungen von gehaltenen Vögeln beim
    Vorliegen bestimmter Voraussetzungen und unter Abwägung des Risikos
    einer Seuchenverschleppung genehmigt werden können. Insoweit dürfte diese Regelung bei betroffenen Wirtschaftsbeteiligten Kosten einsparen, deren
    Umfang aber nicht geschätzt werden kann, da er vom Verlauf des jeweiligen
    Seuchengeschehens abhängig ist. Für die Durchführung von
    Schutzimpfungen sowie den entsprechenden Untersuchungen entstehen
    Kosten für den betroffenen Tierhalter, deren Umfang aber nicht geschätzt
    werden kann, da der Umfang der Schutzimpfungen nicht bekannt ist. Auch für
    das Verbringen insbesondere von Geflügel zu Geflügelausstellungen oder
    Geflügelmärkten oder ähnlichen Veranstaltungen können Kosten für den
    betroffenen Tierhalter entstehen, die wegen des nicht bekannten Umfangs
    jedoch nicht verifiziert werden können.
    Insgesamt können die durch die Verordnung entstehenden Kosten im
    geringen Umfang geeignet sein, preisliche Auswirkungen auszulösen.
    Spürbare Auswirkungen auf das Preisniveau, insbesondere das
    Verbraucherpreisniveau, sind nicht zu erwarten."
    Das Gegenteil von Gut ist nicht Böse sondern gut gemeint.
    Kurt Tucholsky

  5. #25

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    911
    Huhu!

    Bei sooovielen Seiten liest der Entscheider wohl die ersten Seiten zuerst und entscheidet danach --> Bund, Ländern und Gemeinden entstehen keine Kosten.

    Hab ich das richtig verstanden mit den Gänsen auf Ausstellungen? Wer bis 60 Tiere hält und ausstellen will muss alle klinisch untersuchen lassen? Wenn ja, echte Erleichterung. Bald gibts nur noch dänische Mastgänse.
    Eine Schuhdesinfektionsanlage, wo bekomm ich die günstig her?

    Grüsserchen
    Claudia

  6. #26
    Avatar von Sefina
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    961
    Na, da haben wir Kosten Nr. eins!
    Ich lese nur Kosten , Kosten, Kosten, die auf die Halter umgelegt werden!!!
    Das liest sich wie der Tod der artenvielfältigen, artgerechten Kleintierhaltung.
    Was zur Krönung noch fehlt wäre der genehmigte Abschuß aller Zugvögel
    Das Gegenteil von Gut ist nicht Böse sondern gut gemeint.
    Kurt Tucholsky

  7. #27

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    911
    Kosten, Du hast es erfasst. Profit und Kosten - um mehr geht es doch gar nicht!

    Grüsserchen
    Claudia

  8. #28
    Avatar von witte5
    Registriert seit
    22.04.2006
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.691
    Original von Claudja
    Eine Schuhdesinfektionsanlage, wo bekomm ich die günstig her?
    Ich gehe mal schwer davon aus, dass zur richtigen Zeit die Anbieter Werbung machen, wenn sich alle Geflügelhalter damit ausstatten müssen

    Oder man wartet risikoreich ab, bis der Markt gesättigt ist und die Dinger zu Schleuderpreisen verhökert werden.

    Naja, ist zwar eine Sorge aus diesem **** aber meine geringste.
    Eigentlich ist es neben einer ewig währenden Stallpflicht eine der wenigen Aussagen, die nicht dehnbar wie ein Gummiband ist.

    Was ich auch sehr interessant finde ist, dass das FLI als Institut namentlich in dieser Verordung zur Risikobewertung genannt wird.
    Ewiges gesetzlich verkankertes Monopol auf ....tja wie nennt man das jetzt..Begutachtung?!
    Das nennt man einen sicheren Arbeitsplatz bei einem freien unabhängigen Institut
    Lärm beweist gar nichts. Eine Henne, die ein Ei gelegt hat, gackert, als sei es ein Planet. :P(Marc Twain)

  9. #29

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    911
    Tja, wären sie beamtet, würde ja gar niemand mehr was glauben!

    Grüsserchen
    Claudia

  10. #30
    Avatar von Sefina
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    961
    Mich würde es aber auch nicht wundern, wenn h5n1 mit dem größten Schmiergeldskandal in die Geschichte eingehen würde...
    Da hängt ne Menge Geld dran!
    Das Gegenteil von Gut ist nicht Böse sondern gut gemeint.
    Kurt Tucholsky

Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •