Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wann Erpel trennen

  1. #1

    Registriert seit
    03.05.2024
    Beiträge
    2

    Wann Erpel trennen

    Hallo ihr Lieben! Bin noch ganz neu hier und wahrscheinlich wurde das auch schon mal beantwortet, nur ich finde es nicht, seid nachsichtig mit mir. Werde hoffentlich bald Ententante und bin sehr aufgeregt. Meine Laufente Wilma sitzt jetzt schon den 20. Tag, es wird also bald ernst.
    Ich möchte den Erpel Fred gerne trennen, weiß aber nicht wann. Soll ich das erst kurz vor Schlupf oder ist es besser schon jetzt dann?
    Ich danke euch vielmals für eure Hilfe.
    Lg Sandra

  2. #2
    Avatar von Mantes
    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    3.740
    Es hängt etwas vom Verhalten des Erpels ab ! Wenn er ruhig ist und die Ente in Ruhe brüten lässt würde ich ihn kurz vor Schlupf heraus nehmen .
    Es gibt aber auch Erpel, die versuchen die Ente ständig heraus zu locken und nerven .
    Wichtig ist, gerade zum Ende eine störungsfreie Brut !
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

  3. #3

    Registriert seit
    03.05.2024
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Wie merke ich genau dass der Schlupf ansteht? Kann ich mich da genau auf die Tage verlassen?

  4. #4
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    11.382
    Spätestens Tag 28 sollte der Schlupf beginnen. Ich würde den Erpel nun zügig so unterbringen, daß er weder den Schlupf stören kann noch Zugang zu den Küken hat.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  5. #5
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    840xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.657
    ich würde auch nicht mehr lange warten. Meine Laufentenerpel haben die Weiber immer arg bedrängt. Ich würde die beiden auch baldigst trennen. Selbiges gilt auch für weitere Enten. Die haben beim Brutnest auch nix zu suchen.

    Hat die Ente die Möglichkeit sich ordentlich einzunässen. In den letzten Bruttagen wird gebadet, bis das Gefieder durchnässt ist um anschließdend tropfnass auf das Gelege zu steigen.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    Frau Warzi Gundula und ihr noch namenloser Moschus-Quackerich samt Schwester Urschl
    RounenKlara und der PommErich
    die Gänsedamen Paula (Toulus) und Perla (Seidenfeder)

  6. #6

    Registriert seit
    25.04.2024
    Beiträge
    6
    Wir hatten schon mehrere Bruten gehabt und immer wieder mal andere Erpel gehabt. Manche waren ganz brav und haben nichts gemacht, andere sind auf die Wuserla losgegangen. Den haben wir dann eine Woche zu den Hühnern gesperrt. Die Ente hat ihre Jungen eh meist verteidigt. Wir hatten auch schon eine, die hat selber ihre kleinen im ersten Jahr warum auch immer getötet. Ich vermute eher es war im Stress niedergetreten. Heuer hat sich das erledigt, da leider der Erpel 3 Tage vor Brutbeginn überfahren wurde

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 18:07
  2. WANN die Erpel von Enten trennen???
    Von idgie2302 im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 18:27
  3. Wann die Küken trennen?
    Von Murmeltier im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 19:34
  4. Erpel von Ente trennen
    Von landeier100 im Forum Enten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 08:18
  5. Küken wann trennen??
    Von Balazs im Forum Naturbrut
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 13:31

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •