Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Orpingtonküken mit Flaum an den Beiden

  1. #1
    Celia
    Registriert seit
    21.10.2017
    PLZ
    61
    Land
    Hessen
    Beiträge
    106

    Orpingtonküken mit Flaum an den Beiden

    An die Orpington Kenner:
    ich habe fünf gelbe Orpington Küken aus gekauften BE die alle mehr oder weniger viel Flaum an den Beinen haben. Können die trotzdem reinrassig sein? Es ist nicht so viel wie bei den Mechelner die wir schon seit ein paar Jahren züchten, aber deutlich zu sehen. Orpington haben wir noch nicht so lange, aber auch da hatten wir schon bestimmt 30 Küken, wovon keines Flaum an den Beinen hatte. Nicht dass ich mir da irgendwelche Mixe einkreuze.
    Daher meine Frage, können die doch reinrassig sein?

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    15.579
    Ich würde damit nicht "züchten". Möglich das das aus einer früheren Einkreuzung durchgeschlagen ist. Was sagt denn der BE Verkäufer?
    1.14 Gr. Wyandotten

  3. #3
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Bayern
    PLZ
    866..
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.207
    Google doch mal den Rassestandart bei den Orpis.Meines Wissens nach hast dir da irgendeinen Scheiß andrehen lassen.
    Würd den Verkäufer mal fragen und mich beschweren
    Die Hoffnung stirbt zuletzt

  4. #4
    Celia
    Registriert seit
    21.10.2017
    PLZ
    61
    Land
    Hessen
    Beiträge
    106
    Themenstarter
    Das war auch mein Gedanke, dass da irgendwann mal was fluffiges eingekreuzt wurde, was jetzt wieder durchschlägt.
    Ich habe die Verkäufer der BE noch nicht kontaktiert. Wollte mich erstmal schlau machen, nicht dass das bei manchen Blutlinien vorkommt und ich dann wirklich die Dumme bin. Deshalb wollte ich hier mal nachfragen, was erfahrene Züchter dazu sagen.

  5. #5
    Celia
    Registriert seit
    21.10.2017
    PLZ
    61
    Land
    Hessen
    Beiträge
    106
    Themenstarter
    Den Rassestandard hab ich schon mehrfach gelesen. Erwachsene Orpingtons haben keine gefiederten Beine. Können Küken die haben und im Wachstum wieder verlieren?

  6. #6

    Registriert seit
    02.06.2022
    PLZ
    0er
    Beiträge
    2.059
    Das würde mich sehr überraschen.

    Hat der Verkäufer noch andere Rassen (zB Brahma)?
    Geändert von Schwanzfeder (24.04.2024 um 20:08 Uhr)

  7. #7
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Wo die Wälder noch Rauschen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.364
    Leichter Flaum kommt bei vielen Rassen mal vor und zeugt nicht unbedingt von näheren Einkreuzungen. Das sind im erwachsenenalter einzelne Federn die dann vor Ausstellungen oft "geputzt", also rausgezupft werden.
    Idealerweise sollte man mit solchen Tieren natürlich nicht weiterzüchten.

    Bei 5 von 5 Küken hast du entweder großes Pech, der "Züchter" ist eher ein Vermehrer und hat es halt so drin oder es wurden tatsächlich mal z.B. Cochin eingekreuzt. Wobei das eigentlich unüblich sein sollte. Gelbe Orpington sind ja nicht unbedingt selten und gut durchgezüchtet.

    Hast du mal Bilder?
    Ein komplexes Problem hat keine einfache Lösung.

  8. #8
    Celia
    Registriert seit
    21.10.2017
    PLZ
    61
    Land
    Hessen
    Beiträge
    106
    Themenstarter
    Fotos kann ich morgen mal versuchen. Bin mal gespannt, wie die sich entwickeln im Vergleich zu den Küken aus unseren BE und wie viele Federn an den Beinen bleiben. Habe es eigentlich schon abgehakt sie zur Zucht zu behalten. Ich kontaktiere die Verkäufer der BE mal...

  9. #9
    Celia
    Registriert seit
    21.10.2017
    PLZ
    61
    Land
    Hessen
    Beiträge
    106
    Themenstarter
    Ich habe die Züchterin kontaktiert von der ich die BE habe. Sie hat mir glaubhaft versichert, dass die Küken reinrassig sind.Sie züchtet schon länger. Ich meine wirklich züchten und nicht nur vermehren. Sie meint der Flaum an den Beinen verwächst sich.
    Mal sehen, ob da vielleicht noch einzelne Federn bleiben wie Kleinfastenrather schreibt, oder sie vielleicht wirklich mit dem Kükenflaum verloren gehen. Wenn es euch interessiert, werde ich berichten.

Ähnliche Themen

  1. Küken ohne Flaum geschlüpft
    Von Neuzüchterin im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2020, 09:40
  2. Küken ohne Flaum am Bauch
    Von mctronics im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 20:14
  3. Ewiger Flaum, oder wieso wachsen kaum Federn?
    Von Pralinchen im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 16:08
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 21:14
  5. Flaum am Rücken fällt aus
    Von polly im Forum Gänse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 21:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •