Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Pommernganter: Plötzlich kahle Stelle im Gesicht

  1. #1

    Registriert seit
    17.03.2024
    Beiträge
    13

    Pommernganter: Plötzlich kahle Stelle im Gesicht

    Hallo zusammen!

    Bisher ein stiller Mitleser, muss ich mich leider mit einem Problem, welches mich ratlos macht, an euch wenden. Habe ein Pommerngänsepärchen und der Ganter hat einseitig eine kahle Stelle im Gesicht bekommen. Mittlerweile ist diese ca. so groß, wie ein halber Handteller. Anfangs dachte ich, dass kleinere Raufereien mit der Gans Schuld waren. Im Nacken hat er auch weniger Federn, da habe ich gesehen, wie sie ihm mal welche rausgezogen hat. Mein Ganter war verwitwet und es hat erst kürzlich die Vergesellschaftung gegeben. Anfangs gab es kleinere Raufereien. Mittlerweile hat sich das fast gelegt und die beiden verstehen sich gut. Im Stall ist alles friedlich aber draußen, insbesondere im Wasser wird manchmal gezuppelt...

    Jetzt ist mir aufgefallen, dass er leise "fiept", wenn er sich putzt. Was kann das sein? Milben? Im Gefieder ist nichts auffälliges zu erkennen.

    Sein Fress-, Bade- und sonstiges Verhalten ist normal.

    Danke für Tipps

    PS: Ich habe gelesen, dass man Milbenspray auch vorsorglich verwenden kann. Ist das korrekt? Könnt ein gutes Spray empfehlen?

    Des Weiteren habe ich gelesen, dass es nicht in die Augen gelangen soll. Das Problem ist, dass:

    1. die kahle Stelle im Gesicht ist
    2. er sich mit dem Kopf im Gefieder reibt, wenn er sich putzt.

    Wie soll man da verhindern, dass es ins Auge gelangt?

  2. #2
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    5.216
    Ich habe von Gänsen ja gar keine Ahnung. Aber vielleicht wären ja Bilder ganz hilfreich.

    Das Einstellen geht sehr gut mit picr.de.

    Kostenlos anmelden
    Bild hochladen
    Generierten Link kopieren und in Deinen Beitrag einfügen

    Da brauchen die Bilder vorher nicht verkleinert werden und sind auch gleich groß und leserfreundlich im Beitrag eingebunden.
    "Rentnerpärchen" 1,1, gemischter "Jungtrupp mit Oma" 1,16 und 5 Seidies (2,3) - LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  3. #3

    Registriert seit
    17.03.2024
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Das hast du wohl Recht!

    Anbei ein Foto: https://ibb.co/gJr7bjs

    (leider etwas verschwommen, falls es nicht reicht, mache ich morgen nochmal ein besseres).

  4. #4
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    840xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.621
    da schein beim hochladen was falsch gelaufen zu sein. Es kommt die Meldung, dass sie Seite nicht existiert.

    Mit picr.de wäre das Bild auch gleich auf der Seite zu sehen.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    Frau Warzi Gundula und ihr noch namenloser Moschus-Quackerich samt Schwester Urschl
    RounenKlara und der PommErich
    die Gänsedamen Paula (Toulus) und Perla (Seidenfeder)

  5. #5
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    5.216
    Zitat Zitat von KaosEnte Beitrag anzeigen
    ...Mit picr.de wäre das Bild auch gleich auf der Seite zu sehen.
    Richtig!

    Und vielleicht bin ich ja auch paranoid, aber ich mache so Links, bei denen ich nicht weiß, was sich wirklich dahinter verbirgt, erst gleich gar nicht auf.
    "Rentnerpärchen" 1,1, gemischter "Jungtrupp mit Oma" 1,16 und 5 Seidies (2,3) - LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  6. #6

    Registriert seit
    17.03.2024
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Sorry, da war ein Timer gestellt, dass der Upload zeitnah gelöscht wird... hier der 2. Versuch

    https://ibb.co/W2tQ7h9
    Ein freundliches HONK HONK HONK in die Runde

  7. #7
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    840xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.621
    iIch kann auf dem Bild nix erkennen, da unscharf.
    Zumindest scheint aber nix entzündet oder aufgekratzt.


    Ohne scharfes Bild kann da keiner ne wirklich Aussage machen.
    Versuch mal ein neues Bild mit mehr Abstand aufzunehmen (würde dann eher ne schärfere Aufnahme) und stell dann nur nen Ausschnitt ein
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    Frau Warzi Gundula und ihr noch namenloser Moschus-Quackerich samt Schwester Urschl
    RounenKlara und der PommErich
    die Gänsedamen Paula (Toulus) und Perla (Seidenfeder)

  8. #8

    Registriert seit
    17.03.2024
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Es ist keine offene Wunde.

    Hier das Bild:

    https://ibb.co/9wXfMbr
    Ein freundliches HONK HONK HONK in die Runde

  9. #9
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    11.238
    Da sind ja noch Federchen zu sehen, die Haut sieht nicht auffällig verändert aus, woraus ich am ehesten herleiten würde, daß die fehlenden ausgezupft wurden.
    Letztendlich ist aber alles, was wir hier beitragen können, mehr oder weniger Kaffeesatzleserei.
    Hilfreich zur Beurteilung wäre auch, ob der Ganter sich auffallend oft putzt, ob irgendwas darauf hindeutet, daß ihm die Stelle juckt, ob irgendwo Federn verklebt wirken oder sonstwie abweichend vom "Normalzustand". Ob die Haut verdickt scheint, irgendwie verfärbt, sonstwie auffällig.
    Ehe ich Milbenmittel oder irgendwas anderes bei Wassergeflügel anwenden würde, würde ich sicher gehen, daß es nicht beim nächsten Bad sofort wieder abgewaschen wird. Dann ist es nicht nur nicht wirksam bei der Gans, sondern schädigt wahrscheinlich nur die Umwelt.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  10. #10

    Registriert seit
    17.03.2024
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Danke für dein Feedback

    Die kahle Stelle wird größer. Müssten die Federn nicht wieder nachwachsen, wenn sie ausgezupft wurden? Leider sieht man dahingehend nichts.

    Verklebt sind die Federn nicht. Sein sonstiges Gefieder sieht normal aus. Seine Haut sieht auch normal aus. Er putzt sich m.E.n. so wie sonst, evtl. etwas häufiger. Es kann auch sein, dass ich mich irre, weil ich aktuell vermehrt darauf achte. Allerdings fiept er manchmal beim Putzen. Daher kann ich mir vorstellen, dass ihn die Stelle juckt.

    Gibt es kein "wasserfestes" Milbenmittel? Könnte man es evtl. immer abends auftragen, bevor die Gänse in den Stall gehen?
    Ein freundliches HONK HONK HONK in die Runde

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kahle Stelle
    Von hühnchenfan02 im Forum Parasiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 12:58
  2. Küken hat kahle Stelle - was ist das?
    Von labschi im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 19:01
  3. Kahle Stelle am Kropf
    Von Retrieverriver im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 18:00
  4. Kahle Stelle am Hals?
    Von hühnertom im Forum Parasiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 13:21
  5. Kahle Stelle am Hals
    Von Rubella im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 22:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •