Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Neue Hühner werden gejagt

  1. #1

    Registriert seit
    26.02.2024
    Beiträge
    1

    Neue Hühner werden gejagt

    Hallo, ich habe vor knapp zwei Wochen zu meiner bestehenden Rasselbande (11 Hühner, 1 Hahn) drei neue Junghühner (Marane) hinzugefügt. Wir haben immer wieder beobachtet, dass der Hahn die drei verfolgt, vermuten, dass er sie begatten möchte und die Mädels da einfach noch nicht so weit sind. Woran kann ich das evtl erkennen? Von den Geräuschen die er macht klingt es so ähnlich, wie wenn er ein anderes Huhn kuhlt.
    Zudem gehen dann die zwei davor zuletzt hinzu gekommenen Hühner auf die drei jungen los. Keine Ahnung ob sie vielleicht die Handlung des Hahn fehlinterpretieren oder nicht. Kann man da auch irgendwie erkennen, ob die feindselig gegenüber den neuen sind, oder nicht.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.

  2. #2

    Registriert seit
    26.11.2022
    Ort
    Münsterland
    PLZ
    48...
    Land
    nrw
    Beiträge
    2.399
    Könntest Du die zwei Hennen, welche die 3 Neuen jagen, für einige Tage separieren?
    Dann könnten die neuen sich erstmal einleben und hätten einen besseren Stand, wenn die 2 Streithennen wieder dazu kommen.
    Grüße Bea

    P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

  3. #3
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    9.455
    Mit so jungen Hennen ist das so eine Sache. Sie stören.
    Sobald sie selber legen werden sie üblicherweise akzeptiert. Vom Hahn und von den Hennen.
    Ich schätze mal dass sie noch sehr jung sind, wenn sie den Hahn noch nicht wollen.
    Beim nächsten Mal besser Hennen nehmen die schon legen. Oder selber brüten lassen, dann hilft die Glucke bei der Eingewöhnung in die Gruppe.

    Wenn sie nicht verletzt werden einfach schauen dass sie genug Futter bekommen und dann müssen sie da jetzt wohl durch, wenns ernstlicher ist, vielleicht sie mit Zaun abtrennen von den anderen, bis sie erwachsener und selbstsicherer sind.
    LG Sterni

  4. #4

    Registriert seit
    09.07.2017
    PLZ
    915xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    447
    Das wichtigste sind viele Versteckmöglichkeiten und ein wirklich gut strukturierter großer Auslauf. Daß neue Hennen erstmal von allen Seiten was abbekommen, besonders wenn sie noch sehr jung sind, ist normal. Hilf ihnen mit viel Platz und Ausweichmöglichkeiten, mit mehreren Wasser- und Futterstellen. Wenn sich die Tiere aus dem Weg gehen können und sich nicht wegen fehlenden Strukturelementen ständig in die Augen gucken müssen, ist bald wieder Routine in der Truppe.
    1.1 Homo sapiens, 1.1 Miezekatze, 1.0 Soda, 0.1 Rheinländer, 0.1 Australorps, 0.4 Araucanamix, 0.3 Mixe, 0.3 Italiener, 0.1 Bartzwerg, 0.2 Tuzo, 0.2 Zworpis

  5. #5
    Avatar von hirsch
    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    5.793
    Meistens, vor allem zum Fressen Morgens und Abends separiere ich mit Sichtkontakt die neuen jungen Hennen. In der restlichen Zeit kommen sie zu den anderen Hennen in den großen Auslauf. Das überwache ich in den ersten Tagen und wenn es zu heftig wird unterbinde ich das auch. Nachts setze ich die Neuen in ein Legenest. Nach ein paar Wochen sind sie so selbstbewusst, dass sie mit allen anderen mitlaufen können und wollen.
    Gruss Rainer
    1,7 Vorwerk, 0,1 Hybrid

    "Das Glück unserer Hühner hängt vom Mensch ab der darüber bestimmt"

  6. #6

    Registriert seit
    19.11.2020
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    632
    Bei mir sind bis jetzt jährlich 2-3 Junghennen dazu gekommen.
    Die wurden immer ausgegrenzt, bis sie Eier gelegt haben (Je jünger die Hennen waren, umso schlimmer/länger).
    Mit den ersten Eiern war Ruhe.....

    Ich habe auch mal legereife Junghennen bekommen, die waren innerhalb weniger Tage integriert.

    Letztes Jahr habe ich zum 1. Mal brüten lassen. Diese Hennen sind von Anfang an in der Gruppe akzeptiert worden.

    Die zuletzt hinzu gekommenen Hennen waren meist die unfreundlichsten.
    Finde ich aber normal. Die stehen oft am Ende der Rangordnung und haben mit den Neuen die Chance, ihren Stand zu verbessern.....
    Das nutzen sie halt aus.

    Wie oben schon geschrieben, solange keine verletzt wird, einfach beobachten und dafür sorgen, dass alle Futter bekommen.

    Ich habe im Stall zusätzliche Schlafstangen montiert, damit die Neuen auch hier die Möglichkeit hatten, den Alten auszuweichen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2020, 18:42
  2. Neue Hühner werden gemobbt.
    Von Lachshuhnmama im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2019, 21:25
  3. Neue Hühner werden gpickt
    Von rene567 im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 00:40
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 20:53
  5. Junghühner werden von den Großen gejagt!
    Von SilkWink im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 04:33

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •