Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Junghennen und Legenester

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Registriert seit
    09.05.2022
    Beiträge
    13

    Junghennen und Legenester

    Liebes Forum,

    ich versuche heute Mal von euren ganzen Ideen und eurem Wissen und der Erfahrung zu profitieren, denn auch ich (Neu-Hühner-Halterin), bin gerade irgendwie mit meinem Latein am Ende (auch nach dem Lesen der ganzen Posts hier, die ähnliche Fragen gestellt haben).

    Wir haben hier seit Juli vier Hennen (2x Vorwerk, 2x große Welsumer). Sie kennen also den Stall, fühlen sich hier hoffentlich wohl, haben das geräumige Legenest (50x40x40) auch inspiziert, aber ...

    Momentan legt eh erst eine Vorwerk Henne, die hat sich allerdings fürs Legen im 6000 Quadratmeter Garten entschieden - nur durch Zufall war Ende November Mal ein Ei im Stall auf dem Kotbrett (leider kaputt) ... Und danach haben wir in unserem Wald ein wildes Nest mit 8 Eiern gefunden.

    Jetzt gibt's jeden bzw jeden zweiten Tag ein Ei - aber sie will das einfach nicht im Stall legen ...

    Unser Legenest ist mit Holzspänen abgepolstert, dann etwas Heu drauf, gemixt mit etwas Kieselgur, Attrappen Eier sind drin.

    Was wir schon probiert haben:

    1) Einsperren - dann wurde das Ei einfach nach dem Freilassen im Garten an alter Stelle gelegt oder aufs Kotbrett oder in den überdachten Auslauf am Stall - aber nicht im Legenest.

    2) Habe versucht mit einem "Vorhang" das Legenest noch weiter abzudunkeln, war ihr aber egal, siehe oben.

    3) Obstkiste mit Heu - Versuch läuft, heute morgen wurde es ignoriert. Als die Klappe aufging, machte sich die Henne gleich auf den Weg nach draußen in den Wald ...

    Hochheben und ins Legenest setzen hab ich Mal versucht, dann war die ganze Hühnerschar derart empört und in Aufruhr, dass ich nicht zwei Tage später mit Ablehnung gestraft wurde ... Keine Ahnung, ob ich sowas noch Mal versuchen soll? Damals hat's jedenfalls nicht geklappt - die Henne ist direkt wieder rausgesprungen.

    Es wäre sooo toll, man könnte ihr irgendwie "erklären" wie schön es doch im Stall ist - aber Eier suchen auf der großen Fläche mit Wald ist einfach super schwierig, auch wenn die Vorwerks immerhin helle Eier legen ... Was mache ich, wenn die Welsumer loslegen? Die finde ich dann ja nie ...

    Ich hab jetzt natürlich Angst, dass sich die anderen Junghennen jetzt auch das "wilde Legen" von der ersten Henne hier anschauen oder auch irgendwo ihre wilden Nester etablieren.

    Seht ihr da noch irgendwelche anderen Chancen, wie ich den Stall als Legeort attraktiv machen kann? Bzw habt ihr noch schlaue Ideen, von denen ich hier noch nicht gelesen habe?

    Hier mal ein Bild vom Legenest/ Obstkiste: https://ibb.co/vcyydnb

    Beide sind natürlich ebenerdig ... Aber in der Natur sucht sich unsere Henne ja auch ebenerdige Nester ... Und ich müsste dann im Stall Mal sehen, wie ich das "höher" anbringen/ anbieten könnte - aber falls ihr sagt, das wäre einen Versuch wert, probiere ich das aus.

    Ich danke für alle Kommentare!

  2. #2
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Bayern
    PLZ
    866..
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.207
    Tatsächlich fällt mir da nix zu sein.Außer du machst ein Gitter vors Legenest und sperrst sie da ein,bis sie ihr Ei gelegt hat und erst dann darf sie raus.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt

  3. #3
    Avatar von KleineGärtnerin
    Registriert seit
    04.04.2017
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    416
    Versuche das Obstkistenlegenest mit einem Vorhang z.B. alter Jutesack, schwarzes Unkrautvlies o.ä.abzudunkeln. Der Platz erscheint mir brauchbar. Sie müssen aber immer einen Spalt haben, wo sie noch sehen können was sonst noch so los ist im Stall. Nimm mal das Heu aus dem Nest. Bei mir z.B. haben bislang alle Hennen Heu aus den Nestern wieder ausgeräumt und immer abgelehnt. Strohhäcksel und Späne, also normale Einstreu, werden bei mir bevorzugt.
    Nester direkt gegnüber vom Eingang/Hühnerklappe werden meiner Erfahrung nach abelehnt. Versuche ein weiteres mobiles Nest mit mehreren Nesteiern an anderer Stelle/Ecke auszuprobieren.
    große Wyandotten in silber-schwarzgesäumt und gelb-schwarzgesäumt und Kraienköppe in silberhalsig

  4. #4
    Avatar von Giesi_mi
    Registriert seit
    16.07.2013
    Ort
    Nordostwestfalen
    PLZ
    32425
    Beiträge
    2.758
    Ich würde mehrere Möglichkeiten als Nester im Stall anbieten, wenn möglich. Dazu das Huhn im Stall einsperren, bis es ein paar Eier im Stall gelegt hat.
    Wenn Du sie draußen legen lässt, tust du dir keinen Gefallen, da du sicher nicht jeden Tag Ostern haben möchtest.
    LG Heike

    Alle Grausamkeit entspringt der Schwäche.
    Lucius Annaeus Seneca

  5. #5
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    3.594
    Die Vorredner haben es schon gesagt: Die Henne länger einsperren. Und mache ihr das Nest attraktiv, indem du ein paar Lockeier reinlegst. Hühner wollen immer ein Ei dazulegen, wo schon Eier liegen. Das kannst du dir zunutze machen.

  6. #6

    Registriert seit
    26.11.2022
    Ort
    Münsterland
    PLZ
    48...
    Land
    nrw
    Beiträge
    2.407
    In dem Stall in dem unsere Hühner aktuell sind, gibt es 2 Legenester, den deinen ähnlich, in die Wand eingelassen. Von diesen beiden Nestern wird nur 1 von einer Seiden-Mix-Zwerghenne genutzt. Alle anderen legen in einen separaten Nest außerhalb des Stalles.

    Hier der Faden dazu: https://www.huehner-info.de/forum/sh...C3%B6gel/page8

  7. #7
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    10.402
    Meine Hühner bevorzugen höher angebrachte Nester. Die meisten Nester sind bei mir einfach schwarze Eimer (10l und 20l) aus dem Baumarkt, mit Einstreu drin. Die muß man allerdings anschrauben oder etwas sichern, damit sie nicht umkippen können, wenn ein Huhn auf den Rand hüpft. Auch ein paar Pferdefuttertröge habe ich als Nester an die Wand geschraubt, die werden auch gerne genutzt. Auch Obstkisten hatte ich schon als Nest. Und dabei konnte ich immer wieder feststellen, daß auf dem Boden stehende Nester von meinen Hennen ignoriert werden. Das gleiche Nest dann irgendwo weiter oben angebracht wird benutzt.

    Ich würde sie auch mal eine Zeit lang einsperren, oder zumindest den Auslauf begrenzen, wenn das möglich ist. Und ganz wichtig, mehrere Nesteier in die Nester legen.

  8. #8
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    11.237
    Du hast nach meiner Einschätzung zwei Möglichkeiten:
    1 - Du hoffst weiter darauf, daß die Henne irgendwann einmal von sich aus beschließt, irgend ein Nest im Stall anzunehmen. Dazu kannst Du z.B. mehrere Gipseier in das Nest legen und oder die Nester noch kuscheliger und "intimer" gestalten.
    2 - Du beißt die Zähne zusammen und läßt die Hennen mehrer Tage bis eine Woche nicht aus dem Stall, solange, bis mindestens zwei, besser drei Eier in ein Nest im Stall gelegt wurden. Zusätzlich Gipseier liegen lassen. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat die Henne das Nest im Wald dann erst mal "Vergessen".
    Gegebenenfalls muß das Einsperren auch etwas länger durchgehalten werden.
    Mit Pech werden nämlich auch die noch nicht legenden Hennen sich ein Beispiel an der Waldlegerin nehmen.

    Hintergrund: Hühner sind Gewohnheitstiere, das Legen im Wald ist für diese Henne zur Gewohnheit geworden und wird ohne Not nicht aufgegeben. Nester mit mehreren Eiern werden bevorzugt aufgesucht. Ein volles Nest bedeutet einen sicheren Platz. Immer wieder leergeräumte Nester das Gegenteil.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  9. #9
    Regimegegner Avatar von sm20
    Registriert seit
    24.07.2020
    Beiträge
    666
    Ein Nest soll so groß sein, daß 1 Huhn darin Platz hat und so beschaffen und so platziert sein, daß es _ungestört_ seine Eiablage vollziehen kann. Man braucht immer mehrere verschiedene Nester, die Hennen entscheiden selbst. Nester müssen nicht ebenerdig sein. Wenn Du Hühner hast, die in einem 2m hohen Regal ihre Eier legen wollen, dann solltest Du nicht dagegen arbeiten, sondern dort eine Kiste mit Stroh platzieren. "Außennester", also geeignete Orte außerhalb des Stalles, sind auch sehr beliebt und haben Vorteile, vor allem Hygiene und Ruhe.
    Garten ohne Hühner ist wie Baum ohne Ast.

  10. #10

    Registriert seit
    27.05.2023
    Ort
    30min.von Köln
    PLZ
    516
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.307
    Zitat Zitat von sil Beitrag anzeigen
    2 - Du beißt die Zähne zusammen und läßt die Hennen mehrer Tage bis eine Woche nicht aus dem Stall, solange, bis mindestens zwei, besser drei Eier in ein Nest im Stall gelegt wurden. Zusätzlich Gipseier liegen lassen. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat die Henne das Nest im Wald dann erst mal "Vergessen".
    Gegebenenfalls muß das Einsperren auch etwas länger durchgehalten werden.
    Mit Pech werden nämlich auch die noch nicht legenden Hennen sich ein Beispiel an der Waldlegerin nehmen.

    Hintergrund: Hühner sind Gewohnheitstiere, das Legen im Wald ist für diese Henne zur Gewohnheit geworden und wird ohne Not nicht aufgegeben. Nester mit mehreren Eiern werden bevorzugt aufgesucht. Ein volles Nest bedeutet einen sicheren Platz. Immer wieder leergeräumte Nester das Gegenteil.
    Das kam mir auch in dem Sinn, wobei du dann für Abwechslung bzw. Beschäftigung sorgen solltest. Kommt auch drauf an, wie groß dein Stall ist.
    Ansonsten auslauf begrenzen?
    (für 1woche bzw. Besser mehr)
    "Wer lieben möchte muss geduldig sein." "Behandle andere wie du selbst behandelt werden möchtest." "Rechtschreibfehler aufgrund eines Tippfehlers, die nicht bewusst geschehen reduzieren den Wert eines Menschen nicht. "
    Bestand: 1.5

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eck- Legenester
    Von Rubin82 im Forum Innenausbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 00:00
  2. Legenester
    Von Schneeweißchen im Forum Umfragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 23:45
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 12:41
  4. Legenester
    Von hondo9294 im Forum Innenausbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 20:56
  5. Legenester
    Von Robinson im Forum Innenausbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 18:09

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •