Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77

Thema: Vogelgrippe Internationales 2023/2024

  1. #41
    Avatar von Gecko
    Registriert seit
    01.03.2022
    Ort
    Münsterland
    Land
    NRW
    Beiträge
    532
    Zu dem Thema Rekombinationen/ HxNx-Viren / Überspringen:
    Hör-/Lesetipp Deutschlandfunk
    https://www.deutschlandfunk.de/gain-...labor-100.html
    Neben der Diskussion um die vorbeugend künstlich erzeuten Virenvarianten auch viele Hintergründe zum Überspringen zwischen Tierklassen/Mensch und die möglcihen Gefahren.
    1,6 Vorwerk

  2. #42

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.072
    Themenstarter
    Europa

    Italien, eine weitere Putenhaltung, bei Verona.
    UK, zwei weitere Geflügelhaltungen. Bei Exeter und bei Edinborough.

    Spanien meldet die ersten beiden positiven Lachmöwen.
    https://www.ecoticias.com/naturaleza...de-ares-y-xove

    In Bulgarien geht es ebenfalls weiter. Alleine im Bezirk Dobritsch an der Schwarzmeerküste sollen bei 4 Ausbrüchen im November 330.000 Hühner und Enten gekeult wurden sein (zum Teil schon gemeldet). Weitere 130.000 Tiere werden noch gekeult.
    https://www.kvorum-silistra.info/news/36598

    In Finnland scheint sich das nächste Unfassbare Ereignis anzukündigen. Wir hatten ja schon die präventive Keulung von Wildtieren zum Schutz der Pelztierfarmen. Eine russische Zeitung berichtet, dass insgesamt 425.000 Pelztiere präventiv gekeult werden sollen. Hiervon sollen 12 Farmen mit zusammen 121.000 Nerzen, 287.000 Füchsen und 17.000 Waschbären betroffen sein.
    Wenn ich diese Zahlen und die Zahlen der bereits gekeulten Tiere ansehe, stellt sich mir eine Frage. Wer kauft all diese Pelze?
    https://www.fontanka.ru/2023/11/30/72970832/

    Nun zum zweiten Unfassbaren. In Ungarn scheint sich gerade ein Massensterben von Kranichen abzuspielen. Ich hatte ja kürzlich schon über vereinzelte und größere Fundlagen auf dem Balkan berichtet. Das was sich allerdings in Ungarn abspielt, übertrifft wohl noch das Massensterben von Nonnengänsen an der deutschen Nordseeküste in 2020/21. Trotz verhängtem Informationsverbot sind Infos durchgesickert, dass bisher etwa 30.000 Tiere in den Rastgebieten Hortobagyi und Feher To verendet sein sollen. Beide Gebiete liegen jeweils im Zentrum eines größeren Clusters von Bestandsfällen.

    Bei Feher To möchte ich noch daran erinneren, dass es sich hier um ein altes Fischzuchtgebiet handelt. Es wurde in der Vergangenheit vermutet, dass hier die Fischteiche noch traditionell mit Geflügelmist gedüngt werden. Auch aus Italien werden Verdachtsfälle bei Kranichen gemeldet. Was nicht weiter überrascht, wenn man weiß, dass das Endziel dieser Zuggruppen Spanien ist.
    https://www.facebook.com/arkadiusz.b...49452555085277
    https://magyarallatvedelem.hu/szurke-gem-sosto/
    https://www.diariodesevilla.es/masco...852916646.html


    Afrika

    Israel, eine weitere Putenhaltung, bei Jerusalem.

    Amerikas

    Kanada, drei weitere Geflügelhaltungen.

    In Argentinien gibt es jetzt Bestätigung zum AI Verdacht bei Flamingos. Es sollen etwa 220 Tiere an AI verendet sein.
    https://www.unmc.edu/healthsecurity/...-in-argentina/
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  3. #43

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.072
    Themenstarter
    Europa

    In Putten, Niederlande wurde ein Legehennenbetrieb mit 110.000 Tieren positiv festgestellt. Der Ort liegt nahe Barneveld, dem Zentrum der niederländischen Geflügelhaltung. Dementsprechend hoch auch die Zahl der Betriebe in den Zonen. 12 Betriebe in der Schutzzone und 82 Betriebe, darunter 3 Schlachthöfe, in der Beobachtungszone.
    https://www.rijksoverheid.nl/actueel...teld-in-putten

    Auch bei Duiksmunde, Belgien wird ein Fall mit 20.000 Hühnern gemeldet. Hier scheint es sich um eine Elterntierhaltung zu handeln.
    https://www.nieuweoogst.nl/nieuws/20...deringsbedrijf

    Frankreich meldet einen weiteren Ausbruch. Eine Putenmast mit 26.400 Tieren, nahe Abbeville ist hier betroffen.
    https://www.francebleu.fr/infos/agri...attues-6086927

    Bulgarien meldet im Bezirk Dobritsch einen Sekundärfall. Nach dem gestern gemeldeten Fall in General Toshevo, wurde eine Kontaktbetrieb ebenfalls positiv getestet. Hier soll es sich um 66.000 „wachsende Tiere“, event. Junghennen handeln.
    https://news.bg/regions/babh-obyavi-...l-toshevo.html

    Nun habe ich auch die finnische Pressemitteilung gefunden, auf der der Bericht der russischen Zeitung. zur Keulung in finnischen Pelztierfarmen. basiert. Da ich russischen Medien natürlich keine absichtliche Fehlinterpretation von Fakten unterstelle, gehe ich davon aus, dass das Gestern von mir Berichtete auf Ungenauigkeiten in der Übersetzung basierte.

    Die 425.000 gekeulten Tiere bezogen sich auf die, in den bereits identifizierten Pelztierfarmen, schon gekeulten Tiere. Es sind zur Zeit noch 12 AI-positive Farmen, welche noch gekeult werden sollen, nur gibt es hierzu noch keine Tierzahlen.

    Die Pressemitteilung ist sehr detailliert gehalten. Demnach wurden im Rahmen eines Screenings im November bisher bei 182 untersuchten Farmen, 32 positive Ergebnisse gefunden. Weitere 32 Proben sind noch nicht analysiert und weitere 80 Beprobungen müssen noch durchgeführt werden. Das macht dann am Ende 296 beprobte Pelztierfarmen.

    Zusammen mit den bereits seit Sommer positiv befundeten Anlagen sind bisher 65 Farmen positiv festgestellt wurden, von denen 53 bereits gekeult sind. So genug Zahlen für den Augenblick.

    https://www.ruokavirasto.fi/elaimet/...nyt-rivakasti/

    Asien

    Update zu den Humanfällen in Kambodscha. Die erkrankte 21-Jährige ist wohl im Krankenhaus verstorben.
    https://www.lastampa.it/la-zampa/202...gia-421559508/

    Arktis

    Erste Funde werden nun auch von Grönland gemeldet. Gefunden wurden die beiden verendeten Tiere bereits am 14.09. Ob es wirklich die ersten verendeten Tiere sind oder nur die ersten Gefundenen, ist angesichts der Entwicklung der letzten zwei Jahre und der Größe Grönlands eher in Richtung gefundene Tiere zu beantworten. Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Eisbär in der Sammlung. Quelle: WOAH.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  4. #44
    Avatar von giggerl07
    Registriert seit
    12.11.2015
    Ort
    Seidifarm
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.839
    ich habe ja mal eine Zeitlang in Indonesien gelebt und als dort die Vogelgrippe ausbrach alle Hühner verloren
    ich wollte die dann verbrennen - durfte ich nicht weil die Einheimischen die noch gegessen haben
    mich wundert eh daß sich da nicht noch mehr anstecken
    8,30 ZSeidi,USSilkie&Showgirl www.unsere-kleine-seidifarm.de
    1,10 Sumatra,EasterEgger,Araucana,Blumi,AppSpitzhaube,
    Lachs und 1,3 wunderschöne Yokohama


  5. #45

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.072
    Themenstarter
    Zitat Zitat von giggerl07 Beitrag anzeigen
    ich habe ja mal eine Zeitlang in Indonesien gelebt und als dort die Vogelgrippe ausbrach alle Hühner verloren
    ich wollte die dann verbrennen - durfte ich nicht weil die Einheimischen die noch gegessen haben
    mich wundert eh daß sich da nicht noch mehr anstecken
    Indonesien ist schon ein heißes Pflaster für AI, trotz ausgefeilter Impfkampagnen. Da ist sicher mehr unter der Oberfläche, als wir ahnen.
    Genau genommen bekommen wir in vielen Ländern ja nur die Fälle mit, die hospitalisiert werden UND bei denen auf AI untersucht wird. Solange es bei leichten Verläufen bleibt, wird halt niemand was erfahren. Neben der Infrastruktur spielt hier natürlich auch die Tatsache rein, dass in vielen Ländern bei Keulung nicht entschädigt wird. Da denkt man zweimal nach, ob man sich im Dorf unbeliebt macht.

    Was passiert haben wir gerade in Kambodscha vorgeführt bekommen. Zwei Personen erkranken schwer und dann rückt das Räumkommando an und keult das Geflügel im Dorf. Und erst dann. Ich bin sicher auch in anderen Dörfern dort gibt es AI im Geflügel, nur dort sucht keiner danach.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  6. #46
    Avatar von giggerl07
    Registriert seit
    12.11.2015
    Ort
    Seidifarm
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.839
    damals hat es keinen interessiert - es sind fast alle Hühner binnen weniger Wochen gestorben
    8,30 ZSeidi,USSilkie&Showgirl www.unsere-kleine-seidifarm.de
    1,10 Sumatra,EasterEgger,Araucana,Blumi,AppSpitzhaube,
    Lachs und 1,3 wunderschöne Yokohama


  7. #47

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.072
    Themenstarter
    Zitat Zitat von giggerl07 Beitrag anzeigen
    damals hat es keinen interessiert - es sind fast alle Hühner binnen weniger Wochen gestorben
    Es gibt Dinge die möchte man selber nicht erleben.
    Ich habe mittlerweile genug Schilderungen Betroffener gehört und Bilder oder Videos gesehen. Es ist ein Elend.
    Ich hoffe auch Dir bleibt zukünftig eine Wiederholung erspart.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  8. #48
    Avatar von giggerl07
    Registriert seit
    12.11.2015
    Ort
    Seidifarm
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.839
    das war der blanke Horror -
    die Glucken sind verendet - die Küken wurden sich selbst überlassen und sind von den Hunden gefressen worden -
    ich höre noch heute ihr Weinen - wenn manch einer über unser Land schimpft dann war er noch nie woanders
    8,30 ZSeidi,USSilkie&Showgirl www.unsere-kleine-seidifarm.de
    1,10 Sumatra,EasterEgger,Araucana,Blumi,AppSpitzhaube,
    Lachs und 1,3 wunderschöne Yokohama


  9. #49

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.072
    Themenstarter
    Gott sei dank, kriege ich das maximal per Bericht oder Video mitgeteilt. Was bisweilen schon schwer genug ist, gerade aus außereuropäischen Ländern. Das härteste was ich bisher sehen mußte, war ein zeremionelle Verbrennung von lebenden Hühnern zum Beginn einer regionalen Keulungsaktion auf Bali.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  10. #50
    Avatar von giggerl07
    Registriert seit
    12.11.2015
    Ort
    Seidifarm
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.839
    dann warst Du noch nie bei einer Totenzeremonie der Toraja auf Sulaswesi
    da hingen die geopferten kleinen Küken am Dachfirst ganz zu schweigen von den Schweinen Büffeln und Hunden
    8,30 ZSeidi,USSilkie&Showgirl www.unsere-kleine-seidifarm.de
    1,10 Sumatra,EasterEgger,Araucana,Blumi,AppSpitzhaube,
    Lachs und 1,3 wunderschöne Yokohama


Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe 2023/2024 - was kommt da auf uns zu?
    Von Mary :-) im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 759
    Letzter Beitrag: 01.03.2024, 19:18
  2. Vogelgrippe 2023 Fragen und Antworten ot aus ...Was kommt da auf uns zu?
    Von Fiete im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.2023, 13:55
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 11:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •