Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Die Natur des Teiches mit der Insel

  1. #1
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    9.400

    Die Natur des Teiches mit der Insel

    Da mich die natürliche Entwicklung wieder mal fasziniert, möchte ich mit euch hier den Werdegang meines Teiches teilen.

    Es begann damit, dass ich 1997 hier ankam. Es gab viel zu renovieren - und das Grundstück war eine ziemlich verwilderte Wiese mit ein paar Thujen und zwei Apfelbäumen. Mitten drauf war ein Swimmingpool.





    Da hier die Wälder rundherum sind, dachte ich, den Pool sauber halten wär nur Arbeit - und wollte ihn verschenken.
    - Doch, die Betonmauer drumherum war mit Eisen verstärkt und so war das Unterfangen zu mühsam und ich musste umdisponieren: Es sollte ein Naturteich werden. - Also alten Tisch hineingestellt, Wasserpflanzen reingesetzt, Seerosen versenkt .... um die unschöne Betonwand verschwinden zu lassen legte ich die am Waldrand liegenden Baumstämme drumherum und versuchte, diese zu bepflanzen, in der Hoffnung, die Pflanzen würden schneller alles zuwuchern, bevor die Hölzer vermodert sind.





    Kaum waren die ersten Pflanzen drinnen, kam auch schon die erste Wildente.
    Und ich fragte mich damals noch sehr unerfahren, warum die eigentlich den ganzen Tag immer auf dem gleichen Fleck sitzt ....
    Eines Tages hab ich es dann begriffen .... Ein Entennest!!
    Da ständig ein fremder Kater die Eier in Beschlag nahm wenn die Ente grad fort war, musste ich eine Löung finden für den Tag, wo die Küken schlüpfen würden ....
    Und so fand ich nur eine Möglichkeit: Eine Insel musste her! Unerreichbar für den Kater!

    Da die Holzpaletten nicht gesunken sind, hab ich eben eine schwimmende Insel draus gemacht.
    in jede Ecke eine Plastikuntertasse gefüllt mit - was hatte ich grad übrig? Astern und Gras.
    Und in die Mitte gabs eine Styroportasse mit viel Gras, als Nest hergerichtet. - Nest umgesiedelt - und zum Glück hat Mama Ente es gleich gefunden und sich draufgesetzt ...





    Bald darauf konnte ich die Plastikteile entfernen, das Gras hatte sich gut verwurzelt. Die Astern sind verschwunden.
    Als die Ente fertig war mit Brüten, wollte ich die Insel verschönern - und schnitzte eine Seerose aus Ytong.



    - Die machte was her!!
    ... aber nicht lange, dann kam ein großer Hagel .... und sie lag zerschossen in 1000 Teilen im Teich verstreut ....

    Dann kam auch der Winter und die Insel wurde mit dem Eis unter Wasser gedrückt ... wodurch sie allmählich tiefer sank - und ich musste sie mit Styropor darunter wieder etwas anheben - damit sie wieder fürs nächste Frühjahr zur Brut taugte!





    Fortsetzung folgt

  2. #2
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    9.400
    Themenstarter
    Meine Rechnung ging auf - die Pflanzen wuchsen schnell und die Natur schmiegte sich eng an den Teich ....



    Das Wasser war sehr klar, allerlei Tiere lebten darin. Posthornschnecken hab ich eingesetzt. Alle anderen kamen von selbst. - Molcherl - Ringelnattern - Gelbrandkäfer - Kaulquappen - Blutegeln ... was halt alles so in einen Teich gehört.





    Auch die Pflanzen fand ich sehr interessant. Manches setzte ich am Ufer an - und Jahr für Jahr fanden sich auf der Insel neue Pflanzen ein!

    Erst Gras, dann diese mir unbekannten pfefferminzähnlichen Gewächse mit gelben Blüten aus den Blattsprossen heraus.



    Der Fieberklee wanderte hin ... - eine der faszinierendsten Blüten für mich!



    Der Blutweiderich fühlt sich so richtig wohl dort und vermehrt sich dort üppig.



    Heuer hab ich sogar Wildrosenblüten drauf entdeckt!



    Dann bekam ich mal Probleme mit Wasserlinsen. Jahr für Jahr wurden sie mehr und bedeckten den ganzen Teich, alle paar Tage schöpfte ich aus ...



    Aus diesem Grund setzte ich Goldfischlein ein.
    Im nächsten Jahr war das Linsenproblem Geschichte.
    Eigentlich sollte der ganze Teich mal geräumt werden. Ist mir aber zu schwere Arbeit.

    Im Frühjahr ist das Wasser lange trüb, mindestens so lange die Enten da sind. Jedes Jahr gibts 1-2 Bruten.
    Und so gehören auch diese kurzzeitigen Bewohner dazu:







    Und so sieht dieser einst öde Swimmingpool heute aus:





    Und manches Mal, wenn sie Lust haben, gehen auch die Hühner zum trinken hin ...



    Es lebe die Natur !

  3. #3

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    3.523
    Wunderbar, ich bin begeistert ! So schön !
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

  4. #4
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    25.735
    Wunder-, wunderschön! Ein richtiges Paradies für Pflanzen und Tiere!
    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski

  5. #5
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatina
    PLZ
    *****
    Beiträge
    18.692
    Ganz toll, was Du und die Natur aus dem Schwimmbecken gemacht haben. Danke für's Zeigen.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  6. #6
    Avatar von wolfswinkel7
    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    5.281
    Sterni, das ist echt ein traumhaft schönes Paradies.
    Faszinierend wie sich die Natur von selbst entwickelt, wenn man sie lässt. Ich hab 17 Entenküken gezählt, richtig?
    Vielen Dank das du die Zeitreise deines Teiches mit uns teilst
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  7. #7
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    9.400
    Themenstarter
    Ich hab nur die ersten Schritte gesetzt. - Drum fasziniert mich das so sehr, was die Natur alles schafft wenn man sie lässt!

    *überschnitten
    Ja, die hatte mal 17 Junge ...

  8. #8
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    41…
    Beiträge
    4.778
    Gigantisch, Sterni2, was du da gemacht hast.
    Super schön.
    1/5 bunte Hühner-Vielfalt – 0/1 Mieze

  9. #9
    Avatar von wolfswinkel7
    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    5.281
    Zitat Zitat von Sterni2 Beitrag anzeigen
    Ich hab nur die ersten Schritte gesetzt. - Drum fasziniert mich das so sehr, was die Natur alles schafft wenn man sie lässt!

    *überschnitten
    Ja, die hatte mal 17 Junge ...
    Nicht schlimm, das überschneiden

    Es ist ja fast sowas wie ein Kompliment von den Enten an Dich!
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  10. #10
    Avatar von Sulmtaler forever
    Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    1.816
    wow!!! Das wäre genau mein Ding! Find ich toll, dass du das Pool umgewandelt hast! Hut ab! Der Teich ist wunderschön!
    LG
    Astrid

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Natur exclusiv
    Von Blindenhuhn im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2018, 20:01
  2. Gemeine Natur!!
    Von simsalabim im Forum Naturbrut
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 22:20
  3. Riems - Die verbotene Insel - in 3sat
    Von tzoing im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 10:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •