Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 96

Thema: Embryo klebt an einer Seite?

  1. #11

    Registriert seit
    31.03.2023
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    276
    Themenstarter
    Ja, wenn, dann werde ich das gut beobachten. Bin mir jetzt noch nicht ganz schlüssig

  2. #12
    Leo Avatar von Küken_007
    Registriert seit
    11.12.2020
    PLZ
    82***
    Land
    DE
    Beiträge
    1.103
    besteht die Möglichkeit, dass du die BEs in den Brüter tust, während du schaust, obs der glucke in dem neuen Stall taugt? Ich setz sie da dann meistens Probehalber den ersten Tag mit unbebrüteten Eiern rein, während die anderen Wohlbehütet im Brüter sind. Zu oft sind mir Glucken schon in neuen Ställen Panisch aufgestanden und die BEs sind ausgekühlt.
    Mfg Küken
    wer anfängt zu schweigen, spricht härter mit einem Menschen, als Worte es je könnten.

  3. #13

    Registriert seit
    31.03.2023
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    276
    Themenstarter
    Uff. Ich habe gerade schon wieder eine andere Henne im Nest erwischt. Die Absperrung habe ich in L-Form aus Kaninchenstalltüren, Eigenbau, gebastelt, 60cm hoch. Offensichtlich nicht hoch genug. Gestern waren die Eier alle in Ordnung, jetzt jedoch eins mit kleinem Haarriss und eins hat eine Delle in der Schale, vielleicht 3mm Umfang. Die Eihaut scheint intakt. Ich habe hier im Forum nach diesem Thema gesucht, und jetzt Wachs auf die betroffenen Stellen gegeben. Und die Glucke samt Gelege nun in den Gluckenstall gebracht. Ich könnte mich selbst dafür in den Hintern beißen, dass ich das nicht von vornherein gemacht habe!! Im großen Stall werde ich bald eine Art seitlich auszuziehendes Rollo bauen, um den ganzen vorderen Bereich abzutrennen - dieser Bereich hat einen eigenen Ein/Ausgang und führt direkt unter einen großen Unterstand, also kann ich dort dann Glucken / Küken / oder auch verletzten separierten Tieren Auslauf gewähren.

    Sorry für‘s vermutlich wirre Zutexten, es muss auch niemand antworten - musste das nur loswerden

  4. #14

    Registriert seit
    31.03.2023
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    276
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Küken_007 Beitrag anzeigen
    besteht die Möglichkeit, dass du die BEs in den Brüter tust, während du schaust, obs der glucke in dem neuen Stall taugt? Ich setz sie da dann meistens Probehalber den ersten Tag mit unbebrüteten Eiern rein, während die anderen Wohlbehütet im Brüter sind. Zu oft sind mir Glucken schon in neuen Ställen Panisch aufgestanden und die BEs sind ausgekühlt.

    Hey, sie sitzt. War gerade noch gucken (habe gerade geschrieben was hier passiert ist). Nein, einen Brutautomaten habe ich nicht. Zwar eine Wärmeplatte zur Sicherheit, falls mal eine Henne nicht auf‘s Führen und Bemuttern umschaltet…aber damit kann ich ja nicht brüten.

  5. #15

    Registriert seit
    31.03.2023
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    276
    Themenstarter
    Also sollte man so ein Gerät zur Sicherheit haben, richtig? Dann gucke ich mal

  6. #16
    Leo Avatar von Küken_007
    Registriert seit
    11.12.2020
    PLZ
    82***
    Land
    DE
    Beiträge
    1.103
    Zitat Zitat von Bolli Beitrag anzeigen
    Uff. Ich habe gerade schon wieder eine andere Henne im Nest erwischt. Die Absperrung habe ich in L-Form aus Kaninchenstalltüren, Eigenbau, gebastelt, 60cm hoch. Offensichtlich nicht hoch genug. Gestern waren die Eier alle in Ordnung, jetzt jedoch eins mit kleinem Haarriss und eins hat eine Delle in der Schale, vielleicht 3mm Umfang. Die Eihaut scheint intakt. Ich habe hier im Forum nach diesem Thema gesucht, und jetzt Wachs auf die betroffenen Stellen gegeben. Und die Glucke samt Gelege nun in den Gluckenstall gebracht. Ich könnte mich selbst dafür in den Hintern beißen, dass ich das nicht von vornherein gemacht habe!! Im großen Stall werde ich bald eine Art seitlich auszuziehendes Rollo bauen, um den ganzen vorderen Bereich abzutrennen - dieser Bereich hat einen eigenen Ein/Ausgang und führt direkt unter einen großen Unterstand, also kann ich dort dann Glucken / Küken / oder auch verletzten separierten Tieren Auslauf gewähren.

    Sorry für‘s vermutlich wirre Zutexten, es muss auch niemand antworten - musste das nur loswerden
    das mit dem Wachs hätte ich auch empfohlen. Aber keine Sorge sowas passiert immer mal wieder, alles gut! Hier werden sogar angetrampelte Eier-Küken in feuchtem Zewa eingewickelt in Brütern irgendwie aufgepeppelt, also das wird schon
    Mfg Küken
    wer anfängt zu schweigen, spricht härter mit einem Menschen, als Worte es je könnten.

  7. #17
    Leo Avatar von Küken_007
    Registriert seit
    11.12.2020
    PLZ
    82***
    Land
    DE
    Beiträge
    1.103
    Zitat Zitat von Bolli Beitrag anzeigen
    Also sollte man so ein Gerät zur Sicherheit haben, richtig? Dann gucke ich mal
    ich würde es immer empfehlen, wer weiß was für komische Wege manchen Hennen gehen
    Mfg Küken
    wer anfängt zu schweigen, spricht härter mit einem Menschen, als Worte es je könnten.

  8. #18
    Avatar von cairdean
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    1.720
    Oder jemanden kennen, der einen hat.

    Nicht jeder, der Naturbrut macht, hat einen Brüter. Aber mir wäre wohler, weil ich einen habe (ich brüte derzeit so viele Küken, da geht nur Kunstbrut und dann gucken, ob eine Glucke die Bande führen möchte).
    Liebe Grüße

    Jassi

  9. #19

    Registriert seit
    31.03.2023
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    276
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Küken_007 Beitrag anzeigen
    das mit dem Wachs hätte ich auch empfohlen. Aber keine Sorge sowas passiert immer mal wieder, alles gut! Hier werden sogar angetrampelte Eier-Küken in feuchtem Zewa eingewickelt in Brütern irgendwie aufgepeppelt, also das wird schon
    Ich hoffe. Danke Dir.

  10. #20

    Registriert seit
    31.03.2023
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    276
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cairdean Beitrag anzeigen
    Oder jemanden kennen, der einen hat.

    Nicht jeder, der Naturbrut macht, hat einen Brüter. Aber mir wäre wohler, weil ich einen habe (ich brüte derzeit so viele Küken, da geht nur Kunstbrut und dann gucken, ob eine Glucke die Bande führen möchte).
    Ja, verstehe ich absolut! Werde mich da mal einlesen

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwellungen auf einer Seite
    Von Pokpokpok-popoook im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2021, 13:04
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 22:47
  3. Fehlermeldung nach dem öffnen einer Seite
    Von jana782 im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 21:37
  4. Embryo?
    Von Janina-Baukau im Forum Das Brutei
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 18:53
  5. Embryo klebt an Eihaut
    Von Tyrael im Forum Kunstbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 21:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •