Seite 3 von 83 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 824

Thema: Vogelgrippe 2023/2024 - was kommt da auf uns zu?

  1. #21

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.105
    Im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt wurde jetzt ein Verbot von Geflügelausstellungen und dem mobilen Verkauf von Geflügel eingeführt. Dies soll eine Reaktion auf einen Ausbruch in einer privaten Geflügelzucht in Biendorf am 21.12.22 sein. Klingt erstmal gut, allerdings zeigt sich hier weniger die Sorge um die Tiere privater Züchter, sondern vielmehr die schon seit Jahren offensichtliche Macht von großen Integrationen auf die Landkreise. Der Salzlandkreis ist fest in der Hand der wesjohannschen EW Group. Diese betreibt zahlreiche Mastentenbetriebe im Kreis. Bekanntgeworden ist der Salzlandkreis insbesondere durch den Versuch einem Landwirt bei Deetz die Freilandhaltung von Gänsen zu untersagen. Deetz liegt nahe der Megamastanlage der „Fläminger Entenspezialitäten“, welche bei einem Ausbruch in der Überwachungszone liegen würde.
    https://www.topagrar.com/verkaufsver...-13269811.html
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2024/25 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1Il5iR3se6BA4SH2jHzxFC9lqBCvMcco&usp=shar ing
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  2. #22

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.105
    Neues aus Tschechien. Dort werden vier neue Fälle gemeldet. Drei Fälle in kleinen privaten Haltungen und eine in einer gemischten Broiler/Putenhaltung mit zusammen 13.000 Tieren. Die Kontamination wurde im Putenteil festgestellt.
    Eine der privaten Haltungen liegt etwa 20 km von der Tschechisch-deutschen Grenze bei Bad Schandau entfernt.
    Es gibt auch neues von dem Ausbruch in einer Legehennenanlage bei Brod nad Tichou, dort sollte zunächst nur eine Teilkeulung des Gesamtbestandes von 742.000 Tieren durchgeführt werden. Heute wurde bekannt, dass auch die anderen Stallgebäude positiv getestet wurden. Jetzt wird eine Totalkeulung durchgeführt. Dieser Betrieb hielt 15 % aller Legehennen in Tschechien.
    https://ct24.ceskatelevize.cz/region...ou-na-decinsku
    https://plzenska.drbna.cz/zpravy/109...00-nosnic.html
    Hier ist ein sehr eindrucksvolles Bild der Gesamtanlage zu sehen.
    https://www.prahanadlani.cz/amp-clan...ic-nosnic.html


    Ich bin sicher kein großer Fan der derzeitigen Regierung in Polen. Auch der Umgang mit AI ist dort teilweise, deutlich rigoroser als zur Zeit in Deutschland. Allerdings muß ich hier, ebenso wie in vielen anderen europäischen Ländern, feststellen, dass die Informationsmöglichkeiten der Bürger über die aktuellen Vorgänge während der AI Saison um ein vielfaches besser ist, als in Deutschland. Und in Deutschland ist man nicht einmal in der Lage, auch nur annähernd zeitnah, die Fälle an die WAHIS weiterzuleiten. Ein Blick auf die Saisonkarte zeigt jetzt noch Fälle aus dem Oktober, die noch nicht weitergeleitet wurden.

    [Politikmodus on]
    Ich habe weiterhin das Gefühl, dass man in deutschen Amtsstuben und insbesondere in der Politik große Angst davor hat, dass der Bürger zu viel Informationen hat und die Anordnungen qualitativ kritisieren könnte. Das Ende von Lied ist dann leider, dass früher oder später das Geschwurbel beginnt: „Weil, irgendwas wollen die sicher verbergen“. Ich halte das nicht für einen nachhaltigen Weg unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu stärken. Nur informierte Mitarbeit von möglichst vielen Bürgern an unserer Gesellschaft kann hier zielführend sein.
    [Politikmodus off/]

    In Polen bekommt man an zentraler Stelle zeitnahe Informationen zu Tierseuchengeschehen. Wie auch z.B. in Dänemark, den Niederlanden, UK und Frankreich.

    Übersichtsseite zum AI Ausbruchsgeschehen
    https://www.wetgiw.gov.pl/nadzor-wet...y/grypa-ptakow

    Skalierbare Karte der aktuellen AI Fälle in Polen
    https://bip.wetgiw.gov.pl/ai/mapa/

    Ich hatte vorgestern geschrieben, das in Polen 13 neue Fälle seit dem 14.12. gemeldet wurden, jetzt sind wir mit Stand 03.01. bei 34 Fällen, demnach 21 Weiteren. Davon wurden fünf Fälle bei Privathaltern gemeldet. Der Rest schwerpunktmäßig in Puten- und Entenmastbetrieben. Vor dieser Welle die am 07.12. begann, war der letzte gemeldete Ausbruch am 21.09.
    https://wetcloud.wetgiw.gov.pl/index...5TQ8s/download
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2024/25 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1Il5iR3se6BA4SH2jHzxFC9lqBCvMcco&usp=shar ing
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  3. #23
    Jagdscheinsammler Avatar von Dieselheimer
    Registriert seit
    02.08.2007
    PLZ
    23
    Beiträge
    1.400
    vielen Dank für den informatiiven beitraag, vieles ist auch meine Meinung.

    Gruß aus ostholstein

  4. #24
    Avatar von Miss Boogle
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    Wichtelhausen
    PLZ
    30
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.521
    Und schon wieder ein weiterer Fall in Garrel
    https://web.de/magazine/regio/nieder...nburg-37616370
    Miss Boogle
    ...alte Kaffeetante!

  5. #25

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.105
    Cloppenburg zum Vierten. 12.000 Puten. Gleiche Ecke wie bisher. (Miss Boogle war schneller. )
    https://www.lkclp.de/aktuelles-zentral.php?article=370

    Schlechte Nachrichten für Österreicher. Nach den letzten Wildvogelfunden wird jetzt für Risikogebiete eine Stallpflicht angeordnet. Die Stallpflicht wird für Bestände mit mehr als 50 Tieren gelten. Im übrigens Land werden verschärfte Biosicherheitsmaßnahmen verpflichtend.
    https://oesterreich.orf.at/stories/3189028/

    Vor Weihnachten hatte ich über entsorgte Entenkadaver bei Neustadt, Thüringen berichtet. Natürlich kann der Schmutzfink nicht ermittelt werden, aber zumindest hatten die Tiere kein AI.
    https://www.otz.de/regionen/poessnec...237283223.html
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2024/25 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1Il5iR3se6BA4SH2jHzxFC9lqBCvMcco&usp=shar ing
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  6. #26
    Avatar von Gecko
    Registriert seit
    01.03.2022
    Ort
    Münsterland
    Land
    NRW
    Beiträge
    544
    Zitat Zitat von Warnehof Beitrag anzeigen
    Ich habe weiterhin das Gefühl, dass man in deutschen Amtsstuben und insbesondere in der Politik große Angst davor hat, dass der Bürger zu viel Informationen hat
    Da wäre noch das föderale System und keine zentral zuständigen Stellen. Und wie bei Corona Korrespondenz per Fax. Ich glaube ja eher, die sind einfach überfordert und personell-fachlich unterbesetzt, und keine böse Absicht. Ich habe das Vet-Amt weden des lokalen Ausbruchs angeschrieben und nach 2 Wochen eine weitgehend unpassende Antwort aus Textbausteinen erhalten. Und das zwei Tage nach Aufhebung der betreffenden Verfügung, ohne dass das in der Antwort auch nur erwähnt wurde. Setzen, 6.
    1,6 Vorwerk

  7. #27

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.105
    Ich weiche mal kurz vom üblichen Schema ab und mache Danie2012 für heute morgen arbeitslos bei den TSIS Meldungen.
    Vielleicht täusche ich mich, aber ich sehe den Beginn des Anstieges der Fallzahlen und möchte da mal kurz einhaken.
    Nach langer Ruhe kommen jetzt wieder Wildvogelmeldungen. Im Einzelnen:

    21.12. Möwenvögel Wittmund
    21.12. Wildgänse Münster
    23.12. Schwäne Hamburg
    23.12. Wildgänse Aurich
    27.12. Wildgänse Hamburg
    31.12. 2 x Wildenten Oldenburg
    02.01. Möwenvögel Hamburg
    02.01. Graureiher Hamburg
    02.01. 6 x Wildgänse Hamburg
    02.01. Kormorane Pinneberg
    02.01. Graureiher Herford
    03.01. Wildgänse Aachen
    04.01. Schwäne Schwandorf

    Schwerpunkt bleibt klar der Norden Deutschlands mit Niedersachsen und Hamburg. Heute ist mit dem Schwan in Schwandorf auch aus dem Süden wieder eine Meldung dabei. Der letzte Fall davor war am 12.12. Ich halte eine solche Phase schon für bemerkenswert.

    Da Danie2012 (und ich ja auch nicht) Wildvögel ja normalerweise nicht weiter melden, kann das aber noch nicht der Grund für seine heutige Arbeitslosigkeit sein.

    Die kommt jetzt.
    Neben den beiden erwarteten Bestandsfällen in Cloppenburg (Garrel) und Lüchow-Dannenberg (Hitzacker) wird heute ein weiterer Fall gemeldet.
    Hinzu kommt heute einmal Huhn in Tirschenreuth. Was für sich gesehen nicht weiter aufregend wäre. Gut es ist Bayern, genauer Oberpfalz, die für mindestens zwei Sachen bekannt ist, Karpfenteiche und Geflügelbrütereien / Elterntierherden. Das für mich eigentlich Interessante ist die Tatsache, dass der Landkreis an Tschechien angrenzt.Und dass das eigentlich unbedeutende Dörfchen Brod nad Tichou gerade einmal 20 km östlich der Grenze liegt. Wie heute bereits geschrieben läuft da gerade eine Megakeulung von Legehennen. Entweder gibt es dort in der Region zur Zeit ein sehr großes Aufkommen von infektiösen Stockenten oder es gibt Personenkontakte.

    Je nach Art und Größe des Seuchenbestandes, könnte da auf jedem Fall etwas auf die Oberpfalz oder sogar Bayern zukommen. Bin gespannt, wie man in der Bezirksregierung und der Staatskanzlei mit den Ereignissen umgeht.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2024/25 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1Il5iR3se6BA4SH2jHzxFC9lqBCvMcco&usp=shar ing
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  8. #28

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.105
    @Gecko Alles valide Punkte, die ich auch regelmässig in Diskussionen unters Volk bringe. Die Ausstattung der VetÄmter mit Personal und Arbeitsmitteln ist recht bescheiden. Nur das entschuldigt nicht die Landesministerien und das BMEL. Die Meldekette ist klar. Kreis - Land - Bund. Und da es nicht der erste Seuchenzug ist, muß ich davon ausgehen, dass es man es genauso haben möchte, weil man vielleicht der Information der Öffentlichkeit keine große Bedeutung zumisst. Was natürlich auch damit zusammenhängen könnte, dass die Öffentlichkeit sich mit dem zufrieden gibt, was sie an Info erhält.

    Damit schließe ich das Thema aber auch erstmal wieder ab.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2024/25 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1Il5iR3se6BA4SH2jHzxFC9lqBCvMcco&usp=shar ing
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  9. #29

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    3.105
    Meldungen zu Tirschenreuth sind jetzt da. Demnach handelt es sich um eine private Geflügelhaltung, mit irgendwas um die 100 Tiere, in oder nahe Waldsassen im Norden des Landkreises. Eine AV wurde veröffentlicht, inklusive Restriktionszonen.
    https://www.kreis-tir.de/buergerserv...en-angeordnet/
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    AI Karte 2024/25 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1Il5iR3se6BA4SH2jHzxFC9lqBCvMcco&usp=shar ing
    AI Karte 2023/24 https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1B0AKmliEL-YJeoCjS7CeA06rCTReI9w&usp=sharing

  10. #30

    Registriert seit
    06.01.2021
    Ort
    BW
    PLZ
    72xxx
    Beiträge
    88
    Kreis Tübingen (BW) ist nun auch betroffen.
    Habe noch keinen Eintrag im TSIS gefunden, daher zum Artikel. Sieht nach Austallpflicht für privat und Gewerbe bis 31.März (!)

    https://www.tagblatt.de/Nachrichten/...en-573009.html
    2,11,11 Orpington, 1,5 Marans, 1,8 Silverudds Blå, 0,6 Olivleger, 0,2 Leghorn Exchequer

Seite 3 von 83 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe Internationales 2023/2024
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 06.05.2024, 10:14
  2. Vogelgrippe 2023 Fragen und Antworten ot aus ...Was kommt da auf uns zu?
    Von Fiete im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.2023, 12:55
  3. Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 1154
    Letzter Beitrag: 01.01.2021, 11:00
  4. Vogelgrippe 2019, was kommt auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 02.01.2020, 21:41
  5. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 06:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •