Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Brutfreudige Zwerg-Wyandotten

  1. #1
    Avatar von maxpach
    Registriert seit
    02.12.2010
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.177

    Brutfreudige Zwerg-Wyandotten

    Die Zwerg-Wyandotten gibt es ja genauso wie die großen Wyandotten in vielen verschiedenen Farbschlägen ( https://www.vereine.amstetten.at/wya...dex.php?page=8 ) und sind für ihren guten Bruttrieb bekannt .

    Meine Hennen dieser Rasse , wollen ständig brüten !

    Meine Lilli hat im zeitigen Frühjahr erfolgreich gebrütet . Nachdem die Küken ihre eigenen Wege gingen hat es nicht lange gedauert und sie wollte wieder brüten . Ich habe sie entgluckt .

    Dann im Juni , saß sie wieder auf Eier . Ich ließ sie nochmal brüten .

    Lilli mit der zweiten Brut


    Nachdem die Küken aus der zweiten Brut selbstständig waren habe ich sie tatsächlich noch drei mal , dieses Jahr entglucken müssen .

    Lilli will einfach ständig brüten !

    Ebenso musste ich zwei von drei Hennen , aus der Frühjahrsbrut , auch schon zum zweiten mal entglucken .
    Die legen ein paar Eier und zack , wollen sie brüten !

    Die drei Schwestern aus der ersten Brut


    Was habt ihr da für Erfahrungen mit euren Zwerg-Wyandotten gemacht ?

    Mir persönlich brüten sie eigentlich schon zu oft . Das ständige entglucken nervt nicht nur , man hat auch eine sehr geringe Eier-ausbeute .

    Ansonsten sind die Zwerg-Wyandotten sehr angenehme , pflegeleichte , gesunde , freundliche Hühner mit einen einzigartigen Aussehen .

    Lg Max
    "Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich's Wetter - oder's bleibt wie es ist."

  2. #2
    Avatar von maxpach
    Registriert seit
    02.12.2010
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.177
    Themenstarter
    Jerry - Vater der diesjährigen Nachzucht



    Lg Max
    "Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich's Wetter - oder's bleibt wie es ist."

  3. #3

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    374
    Das ist bei meinen zum Glück nicht so ausgeprägt.

    Ich hatte 2 Rote und 3 Blaue.
    Jeweils eine davon durfte Führen. Beide haben relativ kurz geführt. Beide waren auch nur das eine mal gluckig. Die Rote war eine fantaschtische Mutter, die Blaue eine Desaster.

    Die beiden Roten haben mich leider beide im Alter von 5 Jahren verlassen. Das ist wirklich schade, weil es ganz nette, aufgeschlossene Hühner und auch gute Leger waren. Die Blauen legen recht gut, sind aber deutlich scheuer, vorsichtiger und "zuckiger".

    Dafür habe ich ganau das Selbe mit gelben Zwerg Orpington. Zwei Schwestern, von Februar bis Oktober sind beide Dauer-Gluckig. Eine Henne durfte dieses Jahr führen, sie hat im Mai Küken ausgebrütet und findet, sie führt immer noch. Von der einen Schwester hatte ich dieses Jahr 12 Eier, von der anderen 30 Eier. Aber ich hab sie wahnsinnig gern, deswegen dürfen sie bleiben so lange sie mögen.

  4. #4
    Avatar von Mistel
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    142
    Halo maxpach,
    ich glaub, die Hennen brüten so oft, weil sie es so schön bei dir haben :-)
    Gockel 1 Zwerg-Niederrheiner birkenfarbig, 9 Hennen, kleine Mischlinge

  5. #5
    Avatar von maxpach
    Registriert seit
    02.12.2010
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.177
    Themenstarter
    @Thekla
    Ein mal im Jahr gluckig , ist ja ideal . Wenn es geht noch im Frühjahr . Rote und Blaue gefallen mir auch sehr gut . Ich habe ja fehlfarbige Wyandotten . Mir gefällt es wenn die Hühner nicht alle gleich aussehen , und wenn man gespannt sein kann welche Farben die Küken dann haben .

    Deine Zwerg-Orpis übertreffen ja meine brutwütigen Zwottis noch .

    @Mistel
    Ich versuche meinen Hühnern ein angenehmes Dasein zu bereiten . Ich gestalte den Auslauf so , dass sich die Hühner aus dem Weg gehen können und sich in einen schattigen Bereich (Bäume , Sträucher)zurück ziehen können . Denke , es gefällt den Hühnern . Ich hoffe es zumindest .

    Lg Max
    "Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich's Wetter - oder's bleibt wie es ist."

  6. #6
    Avatar von maxpach
    Registriert seit
    02.12.2010
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.177
    Themenstarter
    Momentan habe ich von meinen Dottis keine Eier .
    Lilli und Heike habe ich gerade entgluckt . Resi habe ich vor ein paar Wochen entgluckt und Mini hat sowieso noch kein einziges Ei gelegt . Es gibt zur Zeit keine Zwerghuhn-Eier zum Frühstück . ):

    Lg Max
    "Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich's Wetter - oder's bleibt wie es ist."

  7. #7
    Avatar von LuckyST
    Registriert seit
    12.02.2020
    PLZ
    57
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    24
    Ich hab 3 blaue und eine weiße! Die weiße wollte letztes Jahr 4 mal Glucken die blauen gar nicht!
    Meine fangen gerade wieder das legen an nach ca.2 Monatigen Pause!
    1.1 Mensch 1,3 Bielefelder 1,4 Zwergwyandotten 1,3 Deutscher Schäferhund 1,4 Burenziegen

  8. #8

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    374
    Ich hatte letzte Woche das erste Ei nach der Mauser. 2 Blaue sind noch da, die sind aber jetzt zwischen 5 und 7 Jahre alt, ich rechne also nicht mehr mit den meisten Eiern. Das macht aber gar nichts, die haben die letzten zwei Jahre ganz vorbildlich gelegt. Ich habe alle 5 Zwotties zusammen bekommen, im Alter jeweils ein Jahr versetzt, einige lebt nicht mehr und ich habe es nie geschafft, sie so richtig eindeutig auseinander zu halten..Deswegen finde ich deine Taktik mit den Farbfehlern sehr gut nachvollziehbar. Zum einen wäre es mir auch egal, denn schön ist schön und zum anderen macht es den Alltag sehr viel leichter wenn man jedes Huhn bestimmen kann und nicht immer "eine von den drei" in Verdacht hat.

    Dieses Jahr gibt es aber hoffentlich wieder neue Bruteier, ich möchte sie in meiner Truppe nicht missen!

  9. #9
    Avatar von Libellenhain
    Registriert seit
    25.09.2022
    Ort
    Am Sternenpark
    PLZ
    1....
    Land
    Havelland
    Beiträge
    155
    Also, ich habe meine erst seit April. Eine war ziemlich hartnäckig und hat immer wieder angefangen zu glucken. Die musste ich richtig entglucken. Es hat gut geklappt, allerdings fing sie danach an zu Mausern und legte keine Eier mehr. Die anderen ließen sich durch einfaches aus dem Nest nehmen davon überzeugen, daß kein Nachwuchs erwünscht ist. Meine sind von 2021 und haben die Farbe weiß-schwarz-columbia.
    Haupstadthuhn wird zum Landei

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich mit Zwerg Dresdner und Zwerg Wyandotten aus?
    Von Zwerg Hühner im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 09:10
  2. Zwerg-Wyandotten-Hahn und Bielfelder Zwerg-Kennhuhn
    Von jdee im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 16:25
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 00:22
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 21:04
  5. wyandotten oder zwerg wyandotten
    Von orpington_raff im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 21:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •